02_728x90
infotainment
mykiosk: MOTORRAD & REISEN
infotainment

Auf der Suche nach der passenden Sprechanlage


Um eine Antwort zu verfassen loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein oder erstellen ein kostenloses Benutzerprofil.


18.01.2012 07:08 #40
Sillium

Hallo,

vielleicht könnts Ihr mir helfen die passende Sprechanlage zu finden und auch Tips geben.
Ich schaue schon ne weile hier und da nach einer guten Sprechanlage für die kommende Saison aber bin von den vielen Anlagen die es auf dem Markt gibt ehrlich gesagt en bischen überfordert. :D
Auf das Thema bin ich erst gekommen nachdem meine Freundin auch ein paar mal als Sozia mitgefahren ist und sich ein bischen nutzlos hinter mir gefühlt hat :D Da sie aber wirklich nur sehr selten mal mitfährt, sollte die Anlage auch leicht in andere Helme umgerüstet werden können um sie für den Rest der Zeit einem anderen in der Gruppe geben zu können.
Ausserdem sollte die Möglichkeit bestehen, nachträglich weitere Sprechanlagen zu koppeln, wenn sich noch mehr aus unserer Gruppe entschließen sich auch sowas zuzulegen.
Im Grunde sollten diese Punkte erfüllt sein:

- Sprechen mit mehreren Teilnehmern
- angemessene Reichweite
- Anschluss von einem Handy ( wäre nicht schlecht ist aber nicht zwingend notwendig)
- Leichte Umrüstung auf verschieden Helme
- gute Sprachquallität
- lange Akkulaufleistung
- bequem ( also nicht zu viel Kabelsalat )

dies müssten so ziemlich alle wichtigen Kriterien sein. :D
Hab hier im Forum gelesen, dass die Blue Bike Sprechanlage gut sein soll aber mich schreckte ein bischen die erforderliche, fachmännische Montage in den Helm ab. In den Louis und Co. Katalogen waren auch Sprechanlagen die mit Funkgeräten funktionieren drinne aber da bin ich mir nicht sicher ob die Sprachquallität so gut ist.

So, kann jemand was mit meiner Wunschzusammenstellung anfangen? Bin für jeden Tip offen ;)

Gruß Jörg


Mfg Jörg
18.01.2012 07:47 #39
Frankie

Hallo Jörg,

wir verwenden bluebike, das ist der Mercedes unter den Sprechanlagen. Helmspezifisch wäre auch noch Nolan sehr zu empfehlen.

Alles Andere hat in unseren Tests nicht so gut abgeschnitten - vor allem die Teile die außen am Helm hängen, nerven wegen Windgeräuschen und weil sie einfach im Weg sind..

LG Frank
18.01.2012 16:06 #38
Sillium

Aber das Blu Bike System wird man nicht so einfach von Helm zu Helm wechseln können, wenn sogar bei der Bestellung einen Montagegebühr von 50€/Helm anfällt.
Das Nolan System fällt schon mal weg, da erstens keiner von uns Nolan trägt und ich nicht so auf eine Marke von Helm gebunden sein möchte.
Hab grad gesehn, dass Blue Bike auch auf der Messe in Leipzig anwesend sein wird. Muss mal ein Auge drauf werfen wie das verbaut ist, vielleicht ist das in Eigenregie machbar :D
Mfg Jörg
18.01.2012 16:51 #37
OnlineShopSupport

Sillium hat geschrieben

Aber das Blu Bike System wird man nicht so einfach von Helm zu Helm wechseln können, wenn sogar bei der Bestellung einen Montagegebühr von 50€/Helm anfällt.
Das Nolan System fällt schon mal weg, da erstens keiner von uns Nolan trägt und ich nicht so auf eine Marke von Helm gebunden sein möchte.
Hab grad gesehn, dass Blue Bike auch auf der Messe in Leipzig anwesend sein wird. Muss mal ein Auge drauf werfen wie das verbaut ist, vielleicht ist das in Eigenregie machbar :D


Hallo Jörg,

wenn Leipzig für dich ein Besuch wert ist, dann komm auf dem Stand von BlueBike vorbei. Ich bin selber auch dort und kann dir das System erklären und vorführen.



Viele Grüße
Stefan Wallis
OnlineShopSupport
.
18.01.2012 17:56 #36
Sillium

Sehr gut :) Das Angebot werde ich in Anspruch nehmen ;)

Wenn noch jemand empfehlenswerte Angebote hat bitte her damit :D
Mfg Jörg
18.01.2012 19:09 #35
Hasi

Hallo Zusammen !
Habe eigendlich das gleiche Problem, da ich mir ein Neues Bike zugelegt habe .
Mein freundlicher BMW Händler hat mir Z.B. den Cardo Scala Rider G4 empfohlen.
Und auch im BMW Forum wird er als ganz gut gehanderlt.

LG
Rudi

19.01.2012 06:39 #34
Sillium

Habe ich auch gehört, wobei ich dann doch eher zum Cellular Line Interphone F5 tendiere, da man dort mit bis zu 8 Teilnehmern via Konferenzschaltung kommunizieren kann. Das neue Cardo Scala Rider G9 kann zwar insgesamt 9 Teilnehmer verwalten aber dies nur über Pendelbetrieb, also immer nur mit einer Person sprechen. Da halte ich die Konferenzschaltung für besser da man mehr mit der Gruppe interagieren kann. Die angegebene Reichweite von 1300m halte ich auch für ausreichend, mir würde auch schon die Hälfte langen. In einem anderen Forum hat auch jemand geschrieben das er nach langen durchprobieren von Gegensprechanlagen mit dem Interphone vollends zufrieden ist und was noch ein wichtiger Vorteil ist, dass man das Interphone an alle Helme leicht montieren kann. Mal schaun was Leipzig so bringt ;)
Mfg Jörg
19.01.2012 07:06 #33
Frankie

Hallo,

vom Cardo Scala Rider G4 halten wir nix, vom Schuberth-Kragen übringens auch nicht. Das sind alles Notlösungen. Ich werde mal Stefan Voit bitten, hier Rede und Antwort zu stehen.

LG Frank
19.01.2012 14:34 #32
Sillium

Ich weiß zwar nicht wer Stefan Voit ist, aber je mehr Erfahrungen umso besser :)
Mfg Jörg
19.01.2012 15:00 #31
Alex

Der Geschäftsführer des Blue Bike Herstellers. Eine Auskunft aus erster Hand kann denke ich nicht schaden.
Motorrad & Reisen Redaktion
20.01.2012 06:25 #30
Sillium

Wie gesagt werde ich mir das Blue Bike System auch nochmal in Leipzig genauer anschauen.
Mfg Jörg
20.01.2012 10:30 #29
carhop

Da alle unsere Freunde auch Cardo hatten, habe ich mich zunächst für ein Q2 entschieden, was wir auch bei einer Rallye eingesetzt haben.
Im Auto war es völlig OK, aber sobald einer austeigen muss und ca. 30m weg geht, war der Betrieb kaum noch möglich. Die Bedienung mit Handschuhen ist auch etwas kniffelig, da man die Tasten nicht wirklich spürt.

Dann kam das G4 auf den Markt und da es voll abwärtskompatibel war, haben wir das genommen. Am Anfang der völlige "Stromfresser", was sich nach einem Update drastisch verbessert hat. Die mögliche Entfernung reicht zwar nicht einmal annähernd an den angegebenen Wert, aber deutlich mehr als vorher und auch als benötigt. Wenn mein Frauchen hinter mir auf dem Motorrad sitzt, ist die Nähe eher stören, weil anscheinend zu viel Power anliegt. Nimmt Sie auf einem anderen Motorrad Platz, kann Sie mich viel besser verstehen. Ich selbst, als alter CB-Funker bin da zwar nicht so empfindlich, aber etwa unsauber ist es schon auf so kurze Distanz. Wir haben 2* G4 auf unsere Spanien-Tour 2011 auf 2 Motorrädern verwendet und die große Distanz ist dabei extrem hilfreich und echt ein Gewinn. Selbst wenn der Eine noch oder schon hinter einer Felsformation verschwindet, ist eine gute Kommunikation möglich. Somit verliert man sich auch im dichten Stadt/Ampel/Verkehrsgewühl nicht aus den Ohren. Die Bedienung ist auch mit Handschuhen toll. Die Knöpfe sind gut angeordnet und durch deutliche Höhenunterschiede perfekt zu erspüren. Auch die jeweiligen Funktionen sind meines Erachtens recht einfach gehalten. Das Radio ist aber eher ein Spielzeug, da es während der Fahrt keine gleichbleibende Qualität liefert und auch insgesamt eher blechern klingt.

An meinen Schuberth C und jetzt auch an den C3 wollte und konnte ich das G4 nicht anbauen, da gerade beim C3 das aeroakustische Niveau des Helmes völlig den Bach runter gehen würde. Zudem kommt man mit der Halterung und den Kabeln nicht am Akustikkragen vorbei, ohne diesen einzuschneiden. Somit habe ich hier das jeweilige SRC genommen. Der Kragen ist aber durch die Batterie auf der Einen und die Elektronik auf der anderen Seite dicker, was man auch etwas unangenehm spürt. Zudem gleicht die Bedienung eher einem "Fischen im trüben". Die Tasten sind zwar genauso belegt wie beim G4, aber deutlich schlechter zu ertasten. Manchmal bitte ich meine Frau, von hinten, etwas zu drücken, da ich die richtigen Tasten nicht schnell genug finde. Beispiel: Die Sprechlautstäre ist gut, aber das Navi etwas zu leise. Somit muss ich die Lautstärke genau dann verändern, wenn das Navi sich zu Wort meldet. Das sind aber oft nur wenige Sekunden und genau in diesen Sekunden muss die richtige Taste sofort gedrückt werden. Oftmals kaum zu schaffen. Der Klang des SRC ist deutlich besser als beim G4, aber die Reichweite dafür deutlich kürzer. Alles in allem aber dennoch eine Lösung, mit der ich gut leben kann und muss, ich hab das Ding ja schließlich gekauft. Zudem ist es in ca. 3-5 Minuten ohne Werkzeug am Schuberth montiert.

Vielleicht hätte ich mir das BlueBike vorher auch mal auf einer Messe anschauen sollen, bin mir aber dennoch um unklaren, wie das Ding am Akustikkragen des C3 vorbei kommen will.

Gruß Michael

22.01.2012 09:53 #28
Frankie

Hallo,

unserer Testergebnisse attestiren dem BlueBike In die beste Qualität. Die bei Acoustickragen verbaute Elektonik kann da nicht mithalten. Außerdem kann man das BlueBike In in fast allen Helemen verbau und die vier wasserdichten Tasten an der Seite lassen sich bestens bedienen.

LG Frank
22.01.2012 22:17 #27
Sillium

Ja, aber MUSS ich dafür den Helm zum Hersteller schicken um das zu verbauen oder kann ich das selber auf verschiedene Helme umrüsten. Denn wenn ichs nur in einen Helm montieren kann ist das Blue Bike System für mich eigentlich uninteressant. Wie gesagt brauche ich das im Helm meiner Freundin gelegentlich und den Rest der Zeit würde mein Bruder das in seinem Helm benutzen.
Mfg Jörg
23.01.2012 07:06 #26
Frankie

Hallo,

soweit ich weiß, verbauen das System auch authorisierte Händler, unser M&R Shop Partner gehört auch dazu!

LG Frank
23.01.2012 10:09 #25
OnlineShopSupport

Sillium hat geschrieben

Ja, aber MUSS ich dafür den Helm zum Hersteller schicken um das zu verbauen oder kann ich das selber auf verschiedene Helme umrüsten. Denn wenn ichs nur in einen Helm montieren kann ist das Blue Bike System für mich eigentlich uninteressant. Wie gesagt brauche ich das im Helm meiner Freundin gelegentlich und den Rest der Zeit würde mein Bruder das in seinem Helm benutzen.



Hallo Jörg,

das ist korrekt, das Bluebike-System wird fest in den Helm montiert. Es kann bei einem Helmwechsel zwar umgebaut werden, für den alltäglichen Umbau ist es jedoch nicht gedacht.
Bluebike hat absichtlich kein Wechselsystem im Programm, da die Audioqualität hierbei nicht erbracht werden kann. Die Vorzüge des Bluebike basieren auf den Festeinbau.

Für deinen Zweck scheinen da nur die Systeme von Cargo oder Interphone Sinn zu machen.

Viele Grüße
Stefan Wallis
OnlineShopSupport

.
23.01.2012 10:21 #24
OnlineShopSupport

Hasi hat geschrieben

Hallo Zusammen !
Habe eigendlich das gleiche Problem, da ich mir ein Neues Bike zugelegt habe .
Mein freundlicher BMW Händler hat mir Z.B. den Cardo Scala Rider G4 empfohlen.
Und auch im BMW Forum wird er als ganz gut gehanderlt.

LG
Rudi


Hallo Rudi,

es liegt mir fern dem BMW-Dealer deines Vertrauens zu widersprechen. Daher werde ich aus meiner ganz persönlichen Erfahrung als freier Händler von Motorradbekleidung und Zubehör meine subjektive Meinung dazu abgeben.

Ich habe die Cargo-Systeme bis ende 2011 im Programm gehabt und war froh, das ich die Systeme am Ende des Jahre zurückgeben konnte, da 1/3 meiner Kunden Grund zur Reklamation hatten. Zwei haben Ihre Systeme zurückgegeben weil sie völlig unzufrieden waren. Ich lebe, mitunter auch, davon meine Kunden nicht wieder zusehen, weil sie mit Ihrem Produkt zufrieden sind :P Für mich war jedenfalls klar, dass ich mir und meinen Kunden das nicht mehr antun wollte.

Bluetooth-Kommunkikation ist eine geniale Sache aber nicht für jeden das richtige.
Das optimale System könnt ihr nur durch testen heraus finden. Sucht Euch einen Händler der mehrere Systeme im Programm hat und auch wirklich was dazu sagen kann. Und last but not least, testen ist das wichtigste.


Ich wünsche Dir eine tolle Saison 2012

Viele Grüße
Stefan Wallis
OnlineShopSupport
.
24.01.2012 07:05 #23
Frankie

Hallo,

die Testergbebnisse der Redaktion decken sich mit den Erfahrungen von Stefan. Wir verwenden oft das Nolan-System, weil wir viel X-lite Helme im Einsatz haben, das funktioniert sehr gut. Bei anderen Helme verwenden wir nur BlueBike, weil es einfach das Beste und ein wenig genialer ist. Alle anderen Systeme mag hier niemand nach ausführlichen Tests fahren.

LG Frank
25.01.2012 10:58 #22
Sillium

Hmm.. dann ist das Blue Bike tatsächlich nix für meine Bedürfnisse. Cardo fällt auch flach wenn man eure negativen Berichte anschaut also bleibt mir nur Interphone als Alternative. Weitere Systeme scheint es nicht wirklich zu geben die erwähnungswert wären. Ich schau mal trozdem erstmal auf die Messe in Leipzig was die zu bieten hat und werd mir alles mal genauer anschauen.
Mfg Jörg
25.01.2012 11:29 #21
StefanVoit

Hallo von einem Ersttäter was Foren betrifft.
Ich hoffe, daß es nicht stört, daß ich vom Fach bin. Ich werde so neutral wie es mir möglich ist, hier Stelluing beziehen. Zu allererst muß ich zugeben, daß gegen das Argument, eine Anlage schnell von einem Helm zum anderen zu wechseln, mit BlueBike natürlich keine Punkte zu machen sind. Der Nachteil der Wechselsysteme liegt auf der Hand: umständliche Microführung, Windgeräusche und kleine 0,2 Watt Lautsprecher, die meist noch aufs Ohr drücken. In allen, und ich wiederhole mich, in allen anderen Punkten sind wir allen anderen deutlich überlegen. Ob es die Automatik ist, ob es die Schnelligkeit der Schaltvorgänge ist, ob es die Verstärkerleistung von fast einem Watt und die entsprechenden Lautsprecher mit 3 Watt sind, oder die Microempfindlichkeit die verstellbar ist usw usw usw.
Klingt jetzt wie übertriebene Werbung, aber ich lasse mir gerne das Gegenteil zeigen, wenn das einer schafft belohne das mit einer kostenlosen Anlage. Und das ist jetzt kein Scherz. Schaut euch ruhig mal die Webseite BlueBike.com an oder besucht uns auf eine der Messen.
Nichts für ungut, aber das musste mal raus.
Stefan Voit
25.01.2012 12:31 #20
OnlineShopSupport

Hallo Jörg,
wie gesagt, wir sind in Leipzig und würden uns freuen wenn Du bei uns vorbei schaust.

Viele Grüße
Stefan Wallis
.
26.01.2012 10:00 #19
Sillium

Werde auf jeden Fall vorbei schauen ;)

Das Blue Bike ist mir ja auch positiv im Forum aufgefallen aber dieser Festeinbau ist für mich wirklich unvorteilhaft. Wie gesagt würde das System bei meiner Freundin im Helm sehr selten genutzt werden und der Rest der Zeit Brach liegen und bei einem Preis von 450€ für das Doppelset + 50€ Einbau pro Helm dadurch sehr unrentabel sein. Aber es ist noch alles offen und hat noch Zeit also werde ich alle Systeme noch genauer unter die Lupe nehmen. Bei den Preisen aller Systeme auch nicht zu verdenken ;)

Hab jetzt auch was zum Interphone gefunden, ist zwar für das Vorgängermodell F4 da das F5 anscheinend noch zu neu ist aber das hört sich auch nicht negativ an.

http://www.louis.de/_30b954dabd553b4dd271ec532b0d6c33eb/shop/produkttest.php?ID=467

(Hoffe, dass das jetzt nicht so schlimm ist, dass der Link ein Testergebnis einer anderen Zeitschrift angibt)


Edit:

Rofl!!!!
Hab jetzt mal meine Zeitschriften durchgewühlt und tatsächlich diese Ausgabe auch noch gefunden -.-
Irgendwie ist das an mir spurlos vorbei gegangen :D
hmm... laut der Zeitschrift ist das "Midland BT NEXT" Testsieger und das Cardo Scala Rider G4 auch mit sehr gut getestet worden. Oh man ich seh schon, dass wird ne Wissenschaft für sich..... :x
Mfg Jörg
26.01.2012 13:36 #18
Anstifter

Hallo Jörg ich habe mir im letzten Jahr das N-Com geholt das ist speziel für Nolan Helme . Es funktioniert sehr gut, ich kann angerufen werden ich kann selbst anrufen kann mich mit anderen Mitfahrern unterhalten und höre auch was mir das Navi sagt und kann auch noch Musik hören die ich auf mein Handy habe.Aber wie gesagt das passt nur an Nolan Helmen und mit dem wechseln ist so eine sache, das Bluetooth Teil kann man ab machen und an einen anderen Helm ( müsste aber der gleiche sein von der Bauart ) wieder anstecken, das geht schnell und ohne Propleme. Aber die Höhrmuscheln kannst du nicht jedes mal ein und aus bauen und dann ist da noch das Aku was ja auch noch im Helm mit ist.Wie gesagt das ist bei den N-Com System wie es bei anderen ist habe ich keinen blassen. Mit den N-Com bin ich sehr zu frieden . :)
26.01.2012 17:20 #17
WSBiker

Anstifter hat geschrieben

Hallo Jörg ich habe mir im letzten Jahr das N-Com geholt das ist speziel für Nolan Helme . Aber wie gesagt das passt nur an Nolan Helmen und mit dem wechseln ist so eine sache,


wie "Anstifter schon sagte "ist nur für Nolan"

Und an allen Nolan Typen bekomme ich mein Cardo nicht befestigt. Zumindest bei denen ich es im Louisshop probiert habe. Kleben will ich nicht.

Wenn ich mir ein System erwerbe, will ich selbst entscheiden an welchen Helm. Sonst bist de ja alle paar Jahre immer wieder beides am Neukaufen oder machst dich abhängig. Also riesen Punktabzüge für N-Com und Nolan....... aber Schade isset . Ist meine persönliche Meinung.

Gruß WSBiker;)


Es grüßt der WS-Biker

"Wenn du denkst auf der Schattenseite der Welt zu sein, denke daran: Die Erde dreht sich"
27.01.2012 13:45 #16
Tourenbulle

Hallo

Ich kann das Interphone F4 nur Empfehlen habe es letzten Frühling gekauft und bin sehr zufrieden damit auch bei hohen Geschwindigkeiten versteht man jedes wort.
Es ist zudem kinderleicht zu bedienen, die Verständlichkeit von Motorrad zu Motorrad ist sehr gut.

Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Gruss Mario
Motorradfahrer seit 1982
28.01.2012 08:46 #15
Sillium

Und kommt das mit der herstellerangegeben Reichweite einigermaßen hin?
Mfg Jörg
28.01.2012 11:09 #14
Hasi

Hallo erstmal.
War gestern bei der Firma Avalon in Karst um mich mal beraten zu lassen .
Docht bekam ich die Auskunft das es wohl bei der K1600 Gt und dem Scala Rider G4
zu Problemen komme.
Eine Verbindung zum Motorrad (Navi+Musik) und gleichzeitig Intercom wäre nicht möglich.
Und dieses Problem hätten auch die anderen Systeme, ausgenommen das BMW System.
Werde jetzt warten bis meine K1600 geliefert wurde und dann verschiedene Systeme testen.
Oder hat hier schon jemand diesbezüglich Erfahrungen gesammelt.

P.S. Avalon war auf M&R nicht gut zu sprechen ?
Habt Ihr etwa Streit ?

LG
Rudi
28.01.2012 11:14 #13
Frankie

Hallo,

tut mit leid, wir haaten und haben zu der genannten Firma keinen Kontakt, kennen dort auch niemanden.

LG Frank
23.01.2013 22:03 #12
carhop

Nach vielem Lesen und einigen intensiven und ausgiebigen Mails mit Herrn Voit von BlueBike, habe ich mich entschlossen das SRC an meinem C3 von Schuberth gegen das BlueBike zu tauschen.
Obwohl ich persöhnlich die Qualität nicht als HiFi einstufen würde, ist es dennoch WESENTLICH besser als das SRC, was schon viel besser als ScalaRider G4 war. Somit also das Beste an Qualität, was ich bis jetzt hatte.
Ich bin sogar auf die Empfehlung von Herrn Voit eingegangen und habe das Handy nicht mehr über das Navi laufen, sondern direkt über das BlueBike.

Die Bedienung mit Handschuhen ist um Welten besser zu ertasten als beim SRC, das Micro ist höher durchgeführt und passt somit besser am Akustikkragen vorbei. Zudem ist es schlanker und die Sprachansteuerung reagiert auch besser.

Auf Grund der Wetterlage konnte ich zwar nur knapp 1 Stunde auf dem Motorrad testen, aber die Wohnung ist ja für die Erforschung der Funktionen eh besser geeignet.

Somit warte ich nur noch auf besseres Wetter um Endlich auch mal auf der AB zu schauen, was alles geht.

Bis jetzt schon mal "Daumen hoch"!

Gruß Michael

23.01.2013 22:16 #11
carhop

@Hasi

habe auch eine K16 und es ist in der Tat nicht möglich zuverlässig mit irgend was Anderem als den BMW-Helmen zu verbinden. Da ich mir schon eine Dioptrin im Internet erlesen habe, geht wohl nur das System von BlueTwin. Die haben ein Teil entwickelt, was an die Lautsprecher der K16 angeschlossen wird und das BT von der BMW dann nicht mehr verwendet.

Ich habe zum Test das BlueBike mal mit dem BT von meiner K16 gekoppelt und es geht auch. Aber sobald ich im Menu der BMW auf Lautsprecher schalte, kann ich nicht mehr zurück schalten und muss erst wieder neu koppeln. Wenn ich den Helm (BlueBike) oder das Motorrad abschalte, ist es genauso: Das System muss neu gekoppelt werden. Macht keinen Spaß. Habe ich mein iPhone gekoppelt, geht das IMMER automatisch, sobald ich es anwähle.

Somit werde ich irgend wann sicher auch das BlueTwin anschaffen.

24.01.2013 08:45 #10
Elsbeth

Guten Morgen!
Wir haben bereits mehrere kabellose Sprechanlagen ausprobiert, kamen letztendlich aber zu dem Ergebnis, dass alle nicht so unsere Erwartungen erfüllten! Haben seit 7 Jahren die Baehranlage im Einsatz ( auch mit Kommunikation von Bike zu Bike) und möchten diese nicht mehr missen! Baehr arbeitet momentan daran, von Kabel zu kabellos umzuswitchen! Mittels Zusatzmodul sollten dann auch reibungslos die bisherigen Anlagen umgestellt werden- braucht keine neuen zu kaufen! Bin mal gespannt! Sind aber momentan noch am testen!

LG Marion
\\\\\\\\nur gucken, net anfassen.!
25.01.2013 12:45 #9
Christian

Bei Problemen mit einer Bluebike-Anlage solltet Ihr einmal direkt mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen, die können Euch sehr kompetent weiterhelfen und eventuell ein Update aufspielen.


Gruß
Christian
04.03.2013 12:05 #8
BikeFun

Hallo liebe Community :P

Auch ich gehöre zu den wenig Beneidenswerten, die auf der Suche nach einem passenden Motorrad-Kommunikationssystem momentan den fast unüberschaubaren Markt versuchen für sich zu ergründen. In meinem Fall hauptsächlich für Navi- und Sozia-Kommunikation. Telefonieren und Musik hören ist nicht so mein Fall beim Motorrad fahren.

Bei mir kommt hinzu - da schein ich, wenn ich manches hier so lese, fast der Einzige zu sein - dass mir nicht unbegrenzt Euronen zur Verfügung stehen.
Da wird z.B. viel von BlueBike und seiner Überlegenheit gesprochen, z.B.:

StefanVoit hat geschrieben

In allen, und ich wiederhole mich, in allen anderen Punkten sind wir allen anderen deutlich überlegen.


Da hat er Recht! Vor allem im Preis ist BlueBike mit Abstand allen anderen auf dem Markt befindlichen Bluetooth-Kommunikationsanlagen deutlich überlegen.
475€ PRO Helm(!!!) - so viele Alleinstellungsmerkmale kann es meiner Ansicht nach nicht geben, als dass ich doppelt so viel für ein Produkt zahle, wie für den Zweitteuersten im Bluetooth-Kommunikationsbereich Cardo Scala Rider G9 (450,-- für 2 Helme).

Ich hatte auf der Dortmunder "Motorräder 2013" dann jetzt erstmals die Möglichkeit mehrere Produkte miteinander "vergleichszuhören" - wenn auch nicht unter ganz realistischen Bedingungen, da mit max. 10m Abstand zueinander mit dem Helm aufgesetzt durch die Halle 4 spazierend. Leider habe ich keinen Stand gefunden, an dem ich das G9 testen konnte und so blieb es beim Bluebike, bei den Produkten von baehr SMH5FM sowie SENA und bei dem Produkt von IMC motorcom, dem IMC-BTS 300. Übrigens fand ichs dabei höchst interessant auf dem IMC-Stand Herrn Baehr von baehr zu treffen, der eben nicht mehr bei baehr ist, sondern sich vor einiger Zeit trennte und jetzt zu IMC gehört - doch das nur am Rande.

In der Qualität bei diesem - sicher nicht representatvivem - "Standtest", kam ich zu folgendem Ergebnis: Alle 3 Anlagen boten einen gut verständlichen Sound, wobei bei einer Gewichtung Sena und BlueBike minimal besser klangen, als das IMC-Produkt - was aber z.B. schon an der unterschiedlichen Qualität der Helme gelegen haben könnte, in die die Geräte verbaut waren - ein Punkt, der bestimmt für jeden Einbau gültig ist, den man aber komischerweise nie erwähnt findet.
Hinzu kommt natürlich, dass der Funktionsumfang bei allen drei Anlagen nicht ganz vergleichbar ist: Beim IMC-Modell kann man z.B. nur 2 Geräte gleichzeitig betreiben - also z.B. Navi- und Sozia-Kommunikation, Navi und MP3, usw. . Für ein drittes Gerät muss man - wie bei vielen anderen Bluetooth-Anlagen auch - schon zu dem "Trick" greifen, dass man das Handy übers Navi einloggt und dann z.B. als Drittes die Sozia-Kommunikation nutzt. Der Punkt des (leicht) unterschiedlichen Funktionsumfangs ist mir also durchaus bewußt!
Alle Drei besuchten Anbieter waren am Stand übrigens gleich freundlich, kompetent in der Erläuterung und hilfreich bei Fragen und Diskussion! Bei zwei Anbietern - BlueBike und baehr - kam es zu Wartezeiten und Verwirrungen durch leere Akkus im System. Meiner Meinung nach ein NoGo! bei einer Messepräsentation und angegebenen Akku-Laufzeiten von über 8 Stunden!

Der größte Unterschied zwischen allen 3 Anbietern besteht allerdings im - mir nicht unwichtigen - Preis:

Bluebike 475€ PRO Helm, SENA 289,-- für ZWEI Helme und IMC 249,-- für ZWEI Helme.
Cardo Scala Rider G9 - wie gesagt nicht testbar aber der Vollständigkeit halber 450,-- für ZWEI Helme.

Um meinen persönlichen Test abschliessen zu können, werde ich versuchen einen Händler in der Nähe zu finden, der mich eine oder mehrere Anlagen im wirklichen Test ausprobieren läßt und Euch meine Erfahrungen und meine letztendliche Entscheidung dann hier mitteilen.
Über Antworten auf meine bisherigen, wenigen Erfahrungen, Tips zu anderen Produkten oder Eure eigenen Erfahrungen würde ich mich natürlich auch freuen, zumal der letzte Beitrag in diesem Thread über 1 Jahr her ist und in der Welt der Elektronik, der Updates und Firmwares ist das ja schon eine halbe Ewigkeit :) .

Bis dahin - einen guten und sicheren Start in die Saison 2013 und linke Hand zum Gruß,

Euer BikeFun:D
Jemand ze hage?
04.03.2013 12:20 #7
Christian

Hallo Bikefun,

vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen. Am Ende liegt die Entscheidung bei jedem einzelnen, was man wirklich haben möchte. Daher finde ich Deine Idee mit dem Händler und dem ausprobieren sehr gut.

Ich möchte keine Anlage schlecht machen, doch Du solltest auf jeden Fall die Finger von einer Anlage von Herrn Baehr lassen. Dieser überzeugte in der Vergangenheit leider nicht durch gute Qualität und Zuverlässigkeit. Das als ein kleiner Tipp am Rande.

Gruß
Christian
05.03.2013 17:00 #6
bmjkp

Hallo,
meine Frau und ich fahren jetzt die 3. Saison cardo scala rider Q2 pro und sind sehr zufrieden:
Gute Reichweite (realistisch ca. 250 m), gute Sprachqualität, keine Windgeräusche, leichter Umbau und sehr guter Preis. BlueBike kam für uns aus zwei Gründen nicht in Frage: Exorbitanter Preis, der nicht mehr zu toppen ist und bescheidene Reichweit von unter 100m (jedenfalls bis vor zwei Jahren als wir unsere Kaufentscheidung treffen mussten). Die Reichweite ist wohl mitlerweile der schon lange bei den Mitbewerbern üblichen Reichweite angepasst worden, der Preis in keinster Weise. BlueBike ist beim Preis wirklich konkurenzlos!
Gruß
Michael
07.04.2013 13:50 #5
steffen

hallo
ich habe mich nach reichlicher Uberlegung für die BlueBikeanlage entschieden,die ist einfach Spitze.Du schaltest die Anlage ein und schon bekommst du angesagt mit was für Geräte man verbunden ist und man muß nicht die eingestellten Verbindungen überprüfen. Hinzu kommt noch die ausgezeichnete Tonqualität .
Voher hatte ich auch cardo scala rider und nur Probleme.Da war auf einmal die Verbindung zum Navi weg,dann konnte ich nicht mehr mit meiner Sozia kommunizieren ich mußte wieder anhalten und alles wieder neu verbinden,hinzu kommt noch die kurze Acculaufzeit, über Nacht aufgeladen morgens in betrieb genommen und nach 5-6 Std. Accu leer .Alles in allem eine sehr nervige Angelegenheit,wobei man schon mal die Lust verliert und der cardo scala rider blieb aus
Ich habe auch auf den Preis geschaut,aber wenn man günstig kauft ,kauft man meistens 2mal und dann wird es noch teurer.

fahre nicht schneller wie dein Schutzengel fliegen kann
18.08.2013 10:34 #4
Muesli

Hallo Jörg,
ich kann mich dem Tourbullen :D nur anschließen.
Meine Frau und ich haben letztes Jahr auch das Interphone F4 zugelegt und wir sind sehr zufrieden.
Von der Bedienung her ist es relativ einfach. Ich habe auf meinen Helm Navi, Handy und meine Frau angemeldet, meine Frau auf deren Helm Ihr Handy und mich angemeldet.
Man kann zwar immer nur 2 Funktionen gleichzeitig nutzen, aber man kann zwischen den Funktionen hin und herschalten. Die Qualität ist auch während hoher Geschwindigkeiten gut verständlich und die Reichweite ist auf freier Strecke ca 500 m, in Stadt oder Waldstücken eher gegen 300 m, aber ausreichend.

Bis dahin, Grüße Müsli
Ja ne is klar !
25.08.2013 20:22 #3
carhop

Nach unserer Sommertour mit BlueTwin habe ich jetzt einige Infos mehr.

Das Bluetooth Problem mit BMW besteht NUR bei der K16. An einer RT geht es ohne murren. Also ist da in der Software was anders.

Somit habe ich die BlueTwin gekauft und die ist für die K16 bereits ziemlich ordentlich in der Sonnenblende des Navi untergebracht. (wird per Austausch verkauft)

Die Kopplung mit SRC geht, aber der Helm muss nach der BlueTwin gestartet werden. Mit BlueBike geht es immer automatisch.

Probleme gibt es nur, wenn das Handy auch AD2P aktiv hat. Dann kann es sein, dass das Handy sich vordrängelt. Bei Android kann man das abschalten, bei iPhone leider nicht.
Aber auch hier will Herr Voit in Kürze eine gute Lösung für BlueBike bringen.

Dieser Mensch ist sowas von Qualitäts- und Serviceorientiert, das ich seine Produkte nur empfehlen kann. Für mich gibt es nichts anderes mehr.


28.08.2013 07:54 #2
Frankie

Hallo,


wir sind der Meinung, dass blue bike, der Mercedes unter den Kommunikationsanlagen ist.


LG Frank
29.08.2013 08:21 #1
Frankie

Hallo,


wer allerdings mit Nolan oder x-Lite unterwegs ist, der kann auch auf das hervorragende n-com von Nolan zurück greifen.


LG Frank




Um eine Antwort zu verfassen loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein oder erstellen ein kostenloses Benutzerprofil.


M&R Abonnement

M&R im Abo
Entdecken Sie die Markenwelt von POLO Motorrad
infotainment
infotainment

M&R Motorradreisen

M&R Tour - Lust auf Gardasee
01.10.2016 - 08.10.2016

Lesertreffen Bayerischer Wald
25.06.2017 - 02.07.2017

Lesertreffen Fränkische Schweiz
30.07.2017 - 06.08.2017

M&R Tour - Lust auf Gardasee 2017
23.09.2017 - 30.09.2017

M&R Tour - Lust auf Gardasee 2017
30.09.2017 - 07.10.2017

infotainment



Termine

BIG BIKE EUROPE 2016
05.10.2016 - 09.10.2016

INTERMOT Köln
05.10.2016 - 09.10.2016

EICMA Milano
10.11.2016 - 13.11.2016

Biker-s-World
26.11.2016 - 27.11.2016

Custombike
02.12.2016 - 04.12.2016

SachsenKrad 2017
13.01.2017 - 15.01.2017

Motoexpo Gießen
21.01.2017 - 22.01.2017

Motorräder & Roller Magdeburg
21.01.2017 - 22.01.2017

Motorradwelt Bodensee 2017
27.01.2017 - 29.01.2017

Motorrad Show Oldenburg
04.02.2017 - 05.02.2017

Motorbikeday Kelkheim
05.02.2017 - 05.02.2017

Motorrad Messe Leipzig
03.02.2017 - 05.02.2017

bike - austria Tulln 2017
03.02.2017 - 05.02.2017

Motorrad Messe Stuttgart
10.02.2017 - 12.02.2017

Motorbike Wolfsburg
11.02.2017 - 12.02.2017

WoB MotoTrade
11.02.2017 - 12.02.2017

SWISS-CUSTOM
16.02.2017 - 19.02.2017

IMOT München
17.02.2017 - 19.02.2017

MOTORbeurs Utrecht
23.02.2017 - 26.02.2017

Hamburger Motorrad Tage
24.02.2017 - 26.02.2017

Motorräder Dortmund
02.03.2017 - 05.03.2017

INTERMOTO Saarbrücken
11.03.2017 - 12.03.2017

SÜMA Villingen
18.03.2017 - 19.03.2017

Berliner Motorrad Tage
24.03.2017 - 26.03.2017

Auto & Bike Messe
07.04.2017 - 09.04.2017

Sternfahrt Kulmbach
07.04.2017 - 09.04.2017

BMW GS-Treffen
19.05.2017 - 21.05.2017

Harley Summertime Party Syöt
09.06.2017 - 11.06.2017

Magic Bike Rüdersheim
15.06.2017 - 18.06.2017

Triumph Tridays
15.06.2017 - 18.06.2017

Hamburg Harley Days
23.06.2017 - 25.06.2017

European Bike Week
05.09.2017 - 10.09.2017

Motorradmarkt

vorherige Anzeige
nächste Anzeige
R1150 RT für 6000 €
R1150 RT

Kleinanzeigen

vorherige Kleinganzeige anzeigen
weitere Kleinanzeige anzeigen
Moto-Guzzi-California
für 17800 €
Moto-Guzzi-California