Die neue R125: Yamahas Supersport – Leichtgewicht auf neuem Level

Die neue R125: Yamahas Supersport – Leichtgewicht auf neuem Level

Die neue R125 kommt 2023 in leicht veränderter Optik und mit einem neuen TFT-Display daher.

Komplette Supersport-Modellreihe von 125 ccm bis 1.000 ccm

Fast 25 Jahre ist es her, dass Yamaha die allererste R1 präsentierte. Neben R1 GYTR, R6 GYTR und R6 RACE, die ausschließlich für den Einsatz auf der Rennstrecke vorgesehen sind, gibt es die Modelle R1M, R1, R7, R3 und R125 mit Straßenzulassung. Die R125, die den Einstieg in die R-Welt ermöglicht, belegt derzeit den zehnten Platz in der Zulassungsstatistik und wartet im Modelljahr 2023 mit einer Reihe Neuerungen auf.

Neues Design

LED-Positionsleuchten
Der markante LED-Scheinwerfer sitzt mittig in der Fronverkleidung

Ein neuer LED-Scheinwerfer sitzt zentral in der M-förmigen Nase. Die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht ermöglichen den Einbau einer aerodynamischen Frontverkleidung mit LED-Positionsleuchten. Damit will Yamaha in der R125 ein radikales „Big-Bike“-Feeling wecken.

Neue Verkleidung
Die Verkleidung wurde neu gestaltet – hier in Icon Blue

Von der R1 inspiriertes 5-Zoll-TFT-Display

Smartphone-Konnektivität
Smartphone-Konnektivität

Die neue 2023er R125 profitiert vom neuen 5-Zoll-TFT-Farbdisplay, das vom Topmodell R1 inspiriert ist. Zwei verschiedene Grafikoptionen stehen zur Auswahl. Die „Street“-Option verfügt über einen zentralen, digitalen Tachometer und einen Drehzahlmesser mit Balkenanzeige. Die „Track“-Option zeigt einen zentralen Rundentimer mit einem 25-Runden-Speicher sowie einem Balken-Tachometer. Bei beiden Bildschirmoptionen befindet sich am oberen Rand der Anzeige ein programmierbarer Schaltblitz.

Smartphone-Konnektivität

Die 2023er R125 ist mit einer Communication Control Unit (CCU) ausgestattet und bietet Smartphone-Konnektivität. Dazu muss das Smartphone des Fahrers zunächst über die kostenlose MyRide App von Yamaha mit dem Motorrad verbunden werden. Sobald der Besitzer sein Smartphone gekoppelt hat, kann er auf dem TFT-Display Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, E-Mails und Textnachrichten sehen. Bei entsprechender Konfiguration informiert das System auch über den technischen Status der R125. Auf Wunsch wird eine E-Mail an einen Yamaha-Partner oder eine vom Fahrer bestimmte Kontaktperson gesendet.
Die MyRide App bietet darüber hinaus viele weitere nützliche Funktionen, z. B. die Überwachung aller wichtigen Parameter des Bikes, Aufzeichnung von Fahrtroute, zurückgelegter Strecke, Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit, Schräglagenwinkel und viele weiteren Daten. Die Informationen können in sozialen Medien geteilt und mit anderen Fahrern verglichen werden.

Abschaltbare Traktionskontrolle

Die R125 ist mit einer Traktionskontrolle ausgestattet. Der Status des Systems wird auf dem TFT-Display angezeigt und kann für bestimmte Situationen, wie dem Fahren auf der Rennstrecke, deaktiviert werden.

Neue obere Gabelbrücke und Lenkerschalter nach Vorbild der R1

Lenkergriff
Lenkergriff mit Lenkerschalter

Die neue R125 erhält eine neue obere Gabelbrücke im Stil der R1 und neue ergonomischen Schaltern am Lenker.

Vorbereitet für Quickshifter

Die neue R125 ist für den Einbau eines aufpreispflichtigen Quickshift-Systems vorverkabelt.

R125 – technische Highlights (Herstellerangaben)

  • dynamisches Verkleidungsdesign der R-Serie
  • kompakter LED-Scheinwerfer
  • LED-Positionsleuchten
  • 5-Zoll-TFT-Display mit zwei Anzeigeoptionen
  • programmierbarer Schaltblitz und Drehzahlbereich
  • Smartphone-Konnektivität über CCU mit Bluetooth
  • Traktionskontrolle
  • von der R1 inspirierte obere Gabelbrücke und Lenkerschalter
  • Vorverkabelung für Quickshifter
  • drehmomentstarker 125 ccm Viertaktmotor mit variabler Ventilsteuerung
  • Anti-Hopping-Kupplung
  • 41mm starke KYB Upside-Down Telegabel
  • schwimmend gelagerte, 292-mm-Bremsscheibe vorne/220-mm-Bremsscheibe hinten
  • radial montierte vordere Bremszange
  • Deltabox-Rahmen mit optimierter Geometrie
  • Michelin Pilot Street Bereifung 100/80-17 vorne/140/70-17 hinten

Farben und Verfügbarkeit

Yamaha YZF-R 125 in Tech Black
Yamaha YZF-R 125 in Tech Black

Die 2023er R125 wird in Europa ab April 2023 verfügbar sein. Sie ist in den Farben Icon Blue und Tech Black erhältlich und erhält während der EICMA einen neuen Preis.

Technische Daten
Yamaha R125 2023
Technische Daten
Yamaha R125
2023
Motor
Bohrung x Hub 52 x 58,7
Hubraum 125 ccm
Zylinder, Kühlung,Ventile Vierzylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5
Leistung 15 PS (11 kW) bei 10.000 U/min
Drehmoment 11,5 Nm bei 8.000 U/min
Verdichtung 11,2:1
Wartungsintervalle Erstinspektion nach 1000 km, danach alle 6000 oder jährlich
Kraftübertragung
Kupplung Ölbad, Mehrscheiben
Schaltung 6 Gang
Antrieb Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Aluminium Deltabox
Federelemente vorn 41-mm-Upside-down-Gabel
Federelemente hinten Schwinge, über Hebelsystem angelenktes Federbein
Federweg v/h 130 mm/110 mm
Radstand 1.325 mm
Nachlauf 89 mm
Lenkkopfwinkel 26º
Räder Gussfelgen
Reifen vorn 100/80-17 M/C
Reifen hinten 140/70-17 M/C
Bremse vorn 292-mm-Einscheibenremse
Bremse hinten 220-mm-Einscheibenremse
Maße & Gewicht
Länge 1.990 mm
Breite 715 mm
Höhe 1.145 mm
Gewicht 144 kg
Maximale Zuladung 178 kg
Sitzhöhe 820 mm
Tankinhalt 11 Liter
Weitere Baujahre 2019-2022
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Traktionskontrolle
Fahrzeugpreis ab 5.799,-- Euro
Text: Alexander Klose, Yamaha, Fotos: Yamaha


#Neuheiten#PR-Meldung#Supersport#Yamaha

Der M&R Adventskalender

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: