Splügenpass (P. dello Spluga) Alpenpass in Schweiz

CHO 16 - Splügenpass (P. dello Spluga)

Die etwas abgelegene Passstraße quert den Alpenhauptkamm und zeigt zwei völlig verschiedene Gesichter. Die Nordrampe im Hinterrheintal (ab Splügen) präsentiert sich nämlich nur anfangs als sehr kurvig. Hier ist der Straßenbelag auch bestens in Schuss. Die Südseite bietet dann Abenteuer pur. Hier warten dunkle Tunnel und sehr enge Kehren auf dem Weg nach Chiavenna, schon in der Lombardei gelegen.


Alpenpass:
Länge:
42,1 km
Höhe:
2113 m
Steigung:
10 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Motorradtouren zu diesem Alpenpass

Ihre Meinung zum Splügenpass (P. dello Spluga)
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
avatar
23.12.2011 10:26

Richtig schöner Pass. Auf der Nordseite kann man ihn von oben perfekt einsehen und so jede Kehre wirklich ausnutzen. Auf der Südseite gibt es teils sehr enge Kehren gepaart mit italienischer Fahrmentalität.
avatar
06.09.2010 12:44

Die Nordseite ist überschaubar mit vielen Kehren (Schweiz). Ab der Grenze auf der Passhöhe geht es im Süden in der Lombardia (Italien) weiter. Die Warnung vor Tunneln ist berechtigt. Wenn da mal ein Wohnklo drinn steckt ist links und rechts kein Platz in der Dunkelheit. Die Kehren sind auch sehr eng und verlangen einen kleinen Wendekreis.
avatar
02.09.2010 21:16

Grosse Klasse dieser Pass, allerdings ist Vorsicht bei den Tunneln geboten.
avatar
22.07.2010 22:28

Serpentinen bis der Arzt kommt(Nordseite).
avatar
29.06.2010 12:35

Geiler Pass, der allerdings im unteren Bereich der Südrampe schwer zu fahren ist. Für Anfänger und Fahrer größerer Maschinen ist große Vorsicht geboten. Man sollte ihn sich allerdings nicht entgehen lassen.