Vivione, Passo del Alpenpass in Italien - Motorrad & Reisen

IL 08 - Vivione, Passo del

Diese sehr schmale, einsame, kurvige und meist einspurige Passstrecke verbindet die Orte Malonno im Val Camónica und Schilpário im Val di Scalve und gehört zu den absloluten Traumpässen der Alpen. Der Straßenverlauf hat es allerdings in sich und verlangt ein gutes Fahrkönnen. Speziell Pässejäger, die mit Reiseenduros unterwegs sind, werden den Vivione lieben. Für Zweiradtreiber auf Sportlern, ist das Ganze allerdings eher nichts. Gigantisch ist auch der Blick auf die Gipfel der Adamello-Gruppe.

Achtung: Busse, LKW und auch Wohnmobile dürfen hier nicht fahren.



Alpenpass:
Länge:
33 km
Höhe:
1828 m
Steigung:
16 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Ihre Meinung zum Vivione, Passo del
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
avatar
08.11.2015 18:18

Wunderbare Strecke :) Refugio gutes Essen :P
gefahren 03.10.15
avatar
19.01.2014 12:47

Hammeraffenobergeil (y) (y) (y) (y)
avatar
28.08.2012 22:20

schmale Straßen, schöne Kurven, teilweise recht eng,

schon mehrmals gefahren, immer sehr wenig Verkehr gewesen, super Aussicht, tolles Panorama,
Passhütte ist auch zu empfehlen :)
avatar
26.07.2012 16:24

In der Vergangenheit wurde die durch ein altes Bergbaugebiet führende Bergstrecke an einigen Passagen modernisiert.
Motorrad & Reisen Redaktion
avatar
01.06.2012 23:30

Ehrlich gesagt sind wir diesen Pass nur zufällig gefahren, da wir Richtung Süden wollten.
Und ich muss sagen: HAMMER, ist der schööööööööööööööön!!!
Sehr zu empfehlen :P
avatar
06.02.2012 08:43

Der Vivione dürfte für alle Reise-Enduristi einfach der Hammer sein.
avatar
24.09.2010 16:42

einer der gehimtipps in den alpen. liegt ab vom schuss und ist somit eher selten befahren.
tolle kurven, guter belag (teilweise schmal) und eine super kneipe on top !
die gegend ist ein traum.