Bonette, Col de la Alpenpass in Frankreich

FP 06 - Bonette, Col de la

Der höchste Alpenpass bietet zwischen Jausiers und St. Etienne de Tineé drei Passhöhen und zwar den Col de Restefond (2.676 m), den Cime de la Bonette (2.802 m) und den Col des Granges (2.505 m). Damit ist diese Traumstraße, die im Sommer nur vier Monate offen ist, wohl der Superlativ für Pässejäger. Im Scheitelbereich ist die Straße des Öfteren recht lädiert. Die Schleife zum Cime de la Bonette könnte man auch abkürzen, würde dann allerdings auf jenen Teil der Passstraße verzichten, der vor einigen Jahren extra gebaut wurde, um den Bonette zu höchsten Alpenpass zu machen.


Alpenpass:
Länge:
49 km
Höhe:
2802 m
Steigung:
14 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Motorradtouren zu diesem Alpenpass

Ihre Meinung zum Bonette, Col de la
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
avatar
09.08.2018 11:21

Wir waren Ende Juni auf den drei großen Pässen.Alle drei sind für 500 Kg Maschinen (inkl Sozia) ,gut zu fahren. Wie eigentlich in Frankreich üblich ,waren die Straßen in einem guten Zustand. Die Temperatur war 25 Grad auf 3000m , soviel zum Schnee.
Übernachtet haben wir in der Maison St. Georges in la Motte du Caire, diese ist deutschsprachig und absolut weiter zu empfehlen. (y)
avatar
25.08.2015 12:44

Wir haben jetzt Anfang Juni 2015 die Route de Grandes Alpes gefahren und ebenso diesen Pass. Außer ein paar "Strampler" hatten wir bei super Wetter den Pass für uns alleine. Waren oben sehr überrascht, dass keine Schneewände mehr da waren. Super ausgebaute Straße und nicht schwer zu befahren. Hat riesig Spaß gemacht.
avatar
28.11.2013 09:51

Hallo,

der Bonette will der Höchste sein, es ist aber nicht der schönste Pass. Schau mal hier:
https://www.motorradundreisen.de/alpenpaesse_top50/

LG Frank
avatar
28.11.2013 09:31

Hallo ihr Lieben :)

über den Bonette hör ich immer nur Gutes, würde auch gern mal dorthin.
War einer von euch schon einmal da? Könntet ihr den Pass weiterempfehlen ?


Liebe Grüße
Luisa :)
avatar
21.02.2013 13:21

Jedes Mal wenn ich dort bin, ist es eine Pflichtfahrt über diesen Pass. Beim letzten Versuch wurden wir vom Schnee aufgehalten - schade.
Beim nächsten Mal dann wieder.
:)
avatar
14.11.2012 08:39

Wir hatten im Juni mit dem Wetter Glück.
Issen schöner (einfacher) Pass, der nicht enden wollte.
Muß man gefahren sein, wenigstens 1x

DerTip von lonesome: Dann zum Canon de Verdun... ist gut, dort waren wir auch.

Gruß, Porto.
-----------------------

Warum bin ich abends nie so müde wie morgens.
avatar
01.01.2012 22:56

Einfach zu fahren, besonders morgens von Jausier aus sehr zu empfehlen...solte bei jeder Seealpen Tour dabei sein
Nie schneller als 200, man will ja was von der Landschaft sehen\\\\\\\\r\\\\\\\\n
avatar
17.10.2010 11:16

Da muss jeder Biker einmal rauf!
avatar
04.10.2010 21:30

Hatten Glück, Super Wetter und somit super Sicht.
avatar
06.09.2010 07:15

Nimmt man beim Col de Restefond wegen seiner Höhe (2802m) als höchsten öffentlichen Alpenpaß eben mit. Hatte im August auch schon mal Schneetreiben.
avatar
04.09.2010 17:15

Einfach nur kahl, wird übrschätzt.
avatar
31.08.2010 22:19

Ist zwar schon ein paar Jahre her aber der Bonette ist für mich einer der schönsten Pässe überhaupt. Und die Anregung dort zu übernachten oder wenigstens ein paar Nachtstunden zu verbringen ist super, ich kanns bestätigen. Noch ein Tip: dann zum Canon de Verdun...
avatar
ede
31.08.2010 14:16

Bin den Bonett schon mehrfach gefahren,aber Landschaftlich einfach eine kahle Berg-
landschaft.
avatar
22.07.2010 22:34

Ein Highlight für jeden Pässesammler-
avatar
03.07.2010 15:56

Gut zu fahren und wenn möglich mal da oben übernachten , soviel Sterne sieht man nur in der Sahara oder der Südsee
avatar
13.05.2010 17:01

Achtung sehr offt schlechtes Wetter, auch mit Schnee im Juli