Ligurische Grenzkammstraße Alpenpass in Italien

ILG 01 - Ligurische Grenzkammstraße

Zwischen Pigna und Colle di Tenda die ehemalige Militärstraße entlang der italienisch/französischen Grenze ist nur für Offroadfahrzeuge befahrbar, bietet für diese aber ein ungeahntes und teils verblocktes Fahrvergnügen. Die fahrtechnisch schwierige Grenzstraße berührt auf ihrer gesamten Länge von 91 km (zusätzlich sind einige Kilometer nach passieren des Colle Melosa (1540 m) möglich indem man einen Abstecher zum Balcon de Marta (2122 m) und/oder zum Cime de Marte/ Mont Vanquet ( 2138 m) wahr nimmt) einige Hochpunkte wie den: Colle di Langan (1127 m), Colla Melosa (1540 m), Colla di Sanson (1696 m), Passo di Collardente (1599 m), Passo di Tanarello (2042 m), Colle Selle Vécchie (2097 m), Col della Boaria/ Col del Boira, Colle della Perla (2102 m). Die Verbindungsstrecke zwischen dem Passo di Collardente und dem Passo di Tanarello sollte gemieden werden, da sie teilweise unpassierbar ist. Alternativ besteht die Möglichkeit einen kleinen Umweg über Mónesi in Kauf zu nehmen.
Alpenpass:
Länge:
91 km
Höhe:
2225 m
Steigung:
13 %
Bewertung:
Abenteuer
Landschaft
Fahrspass
Gesamtbewertung

Ihre Meinung zum Ligurische Grenzkammstraße
Bitte erstelle hier dein Benutzerprofil, um dich mit der Community auszutauschen.
Bisher keine Meinungen zu diesem Alpenpass