Die 15 sichersten Covid-19-Reiseziele im Überblick

Eine aktuelle Studie des Reiseveranstalters Tourlane ermittelt die Sicherheit von Reisezielen nicht allein anhand der 14-tägigen Covid-19-Fallmelderate, sondern bezieht auch Faktoren wie die Bevölkerungsdichte und die Sonnenstunden pro Tag für Aktivitäten im Freien mit ein.

Fernreisen am sichersten

Demnach ist Thailand, trotz Corona, das weltweit sicherste Reiseziel mit einer niedrigen Fallrate von 0,1 und hervorragenden medizinischen Kapazitäten. Jordanien auf Platz zwei punktet mit seiner hohen Anzahl an Sonnenstunden und nahezu ausbleibenden Neuinfektionen. Platz drei belegt Französisch-Polynesien, in dem Urlauber meist sehr abgeschieden, außerhalb der Orte übernachten und das keine Neuinfektionen meldet.

Entwarnung für Italien und Griechenland

Beachtlich: Auch europäische Reiseziele finden sich in den Top 15. Neben Griechenland auf Platz 6 darf man vor allem über Italien auf Platz 8 staunen. Trotz hoher Bevölkerungsdichte ist die 14-tägige Fallmelderate inzwischen auf 4,6 gesunken und Italien kann hohe Kapazitäten im Gesundheitssystem vorweisen. Urlauber dürfen den Sprung über die Alpen also wieder in Betracht ziehen. Dass unabhängig vom Reiseziel weiterhin höchste Vorsicht geboten ist, versteht sich von selbst! Abschließend lautet das Ranking der 15 sichersten Urlaubsländer:

Das Ranking der 15 sichersten Urlaubsländer

1. Thailand

2. Jordanien

3. Französisch-Polynesien

4. Island

5. Marokko

6. Griechenland

7. Uruguay

8. Italien

9. Japan

10. Irland

11. Sambia

12. Botswana

13. Sri Lanka

14. La Réunion

15. Ruanda



#Griechenland#Italien#Marokko

Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan für Motorradfahrer im Ticker

Neues auf motorradundreisen.de