Die aktuelle Reisesituation und Ausweisung aktueller Hochrisikogebiete

Zahlreiche Ländern sind von der Liste der Hochrisikogebiete gestrichen worden. Einschränkungen und Reiseabsagen gibt es dennoch.
Derzeit weist das RKI kein Land als Virusvariantengebiet aus. Diese Einstufung würde auch für Geimpfte zu Quarantänepflichten führen. Auch die Liste der Hochrisikogebiete ist deutlich kürzer geworden. Zahlreiche Nachbarstaaten Deutschlands finden sich dort dennoch wieder.


Liste aller derzeitigen Hochrisikogebiete Stand 25.02.2022

  • Albanien
  • Antigua und Barbuda
  • Argentinien
  • Australien
  • Bangladesch
  • Belgien
  • Belize
  • Bolivien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Bulgarien
  • Ecuador
  • Frankreich inklusive Guadeloup, St. Barthélemy und St. Martin
  • Grenada
  • Guyana
  • Irak
  • Italien
  • Kolumbien
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Luxemburg
  • Madagaskar
  • Montenegro
  • Niederlande inklusive Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, St. Eustatius und St. Martin
  • Nordmazedonien
  • Panama
  • Peru
  • Die Philippinen
  • Polen
  • Republik Moldau
  • St. Lucia
  • San Marino
  • Schweden
  • Serbien
  • Die Seychellen
  • Suriname
  • Ukraine
  • Ungarn
Wer aus einem Hochrisikogebiet nach Deutschland zurück reist, muss eine digitale Reiseanmeldung ausfüllen. Geimpfte können sich komplett von der Quarantäne befreien lassen. Für die Einreise in das jeweilige Land gelten die dortigen Bestimmungen.

Absagen von Motorradreisen sind deutlich zurückgegangen

Veranstalter von Motorradtouren sagen coronabedingt nur noch sporadisch Reisen ab. Deutlich weniger noch als in 2021. Hauptsächlich betroffen sind hier Länder in Südostasien wie beispielsweise Vietnam und Reisen nach Südamerika. Aufgrund der Kriegshandlungen in der Ukraine mussten dazu einige Termine mit Riesen nach Osteuropa storniert werden.
Text: Alexander Klose


Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan 2022 für Motorradfahrer im Ticker

Neues auf motorradundreisen.de