EU-Arzneimittelbehörde EMA gibt Novavax Impfstoff frei

Mit dem Imfpstoff Nuvaxovid von Novavax wurde nun der erste proteinbasierte Impfstoff von der EMA freigegeben.
Neben den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna und den Vektor-Impfstoffen von Astrazeneca und Johnson & Johnson wurde nun ein fünfter Impfstoff von der EMA zugelassen. Dabei handelt es sich um den ersten proteinbasierten, also herkömmlichen Impfstoff, der zugelassen wurde.

„Herkömmlicher Impfstoff“ könnte zu neuer Impfmotivation führen

Ob Impfskeptiker wirklich skeptisch gegenüber den neuen Technologien waren oder einfach nur aus Prinzip gegen den Strom schwimmen wollten wird sich nun zeigen. Der Impfstoff soll ab Januar ausgeliefert werden. Eine Bestätigung der Zulassung der EU-Kommission steht noch aus. Diese ist zumeist nur eine Formalie.

Weitere Impfstoffe warten auf Zulassung

Der russische Sputnik V-, der chinesische Sinovac- und der deutsche mRNA-Impfstoff CVnCOV von Curevac sind derweil weiterhin noch nicht zugelassen.
Text: Alexander Klose


Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan für Motorradfahrer im Ticker

Neues auf motorradundreisen.de