Hessen lockert, Tschechien öffnet Grenzen

Nachdem bereits viele Bundesländer die Corona-Maßnahmen gelockert haben, zieht nun auch Hessen nach und ermöglicht Tourismus. Auch Einkaufstrips aus Bayern nach Tschechien sind wieder möglich.

Hessen macht Urlaub wieder möglich


Hessen lockert ab 17.05.21 und öffnet Gastro und Hotels in zwei Stufen. In Landkreisen mit Inzidenzen unter 100 in den letzten fünf Tagen dürfen die Außenbereiche der Gastro geöffnet werden. Fünf aufeinanderfolgende Tage unter 50 oder vierzehn unter 100 öffnen auch Innenräume. Hotels, FeWos, Pensionen, etc. dürfen ebenso öffnen, allerdings gilt für beide Stufen eine Testpflicht 2x die Woche und bei Anreise, sowie eine Auslastungsbeschränkung in Betrieben mit Gemeinschaftsreinrichtungen von 60 bzw 75%.

Tschechien über den Berg? Inzidenzen sinken, Einzelhandel und Gastro öffnen.


In Bayern kann wieder günstig im grenznahen Tschechien eingekauft werden. Eine Grenzüberschreitung wird ab sofort für 12 Stunden ohne Quarantäne möglich sein. Der Einzelhandel hat geöffnet. Tschechien weist im Vergleich zu Deutschland zuletzt deutlich niedrigere Inzidenzen aus. Die tschechische Gastronomie öffnet im Außenbereich ab den 17.05.21 wieder für Kunden. Es gilt eine Test- bzw. Nachweispflicht über Impfung oder Genesung.


#Tschechien

Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan für Motorradfahrer im Ticker

Neues auf motorradundreisen.de