Ministerkonferenz beschließt 2G-Plus-Erleichterungen für geboosterte Geimpfte

Geimpfte mit Boosterimpfung werden zumeist bundesweit von Testpflichten befreit.
Außer in Ausnahmesituation müssen Geimpfte, die geboostert sind, überall dort wo 2G-Plus gilt nicht mehr getestet werden, sofern diese vor mindestens 15 Tagen geboostert wurden. Dem Land Niedersachsen war vor kurzem bereits eine Verordnung für Tests bei geboosteten Geimpften vor dem Verwaltungsgericht in Lüneburg um die Ohren geflogen. Für die Umsetzung zuständig sind die Länder.



Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan für Motorradfahrer im Ticker

Neues auf motorradundreisen.de