RKI setzt 40 Länder auf die Liste der Hochrisikogebiete

Seit dem 09.01.2022 ist die Liste der Hochrisikogebiete wieder etwas länger. 40 Länder kommen hinzu. Unter anderem auch drei Nachbarländer Deutschlands.
Seit dem 09.01.2022 ergänzen folgende Länder die Liste der Hochrisikogebiete:
  • Angola
  • Argentinien
  • Australien
  • Die Bahamas
  • Bahrain
  • Belize
  • Der Plurinationale Staat Bolivien
  • Cabo Verde
  • Die Demokratische Republik Kongo
  • Côte d'Ivoire
  • Estland
  • Fidschi
  • Frankreich – die französischen Übersee-Departements Französisch-Guayana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, St. Martin und St. Barthélemy
  • Gabun
  • Ghana
  • Grenada
  • Guinea
  • Island
  • Israel
  • Jamaika
  • Katar
  • Kenia
  • Die Komoren
  • Kuwait
  • Luxemburg
  • Mali
  • Mauretanien
  • Niederlande – die überseeischen Teile des Königreichs der Niederlande Aruba und Curaçao
  • Nigeria
  • Panama
  • Ruanda
  • Sambia
  • Schweden
  • Sierra Leone
  • Südsudan
  • Togo
  • Uganda
  • Uruguay
  • Die Vereinigten Arabischen Emirate
Text: Alexander Klose


Dieser Beitrag gehört zu einer mehrteiligen News
Der Corona-Fahrplan 2022 für Motorradfahrer im Ticker

Neues auf motorradundreisen.de