IHR COUPON


Tibet & Shangri-La

Anzahl Fahrer:
Anzahl Beifahrer:
von -
bis
Fahrer
Beifahrer
04.09.2022 -
23.09.2022
ab 6130 €
3770 €
16.04.2023 -
05.05.2023
ab 6130 €
3770 €
03.09.2023 -
22.09.2023
ab 6130 €
3770 €
Dauer: 20 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit: 
Icon mittel Icon mittel Icon mittel

GefĂĽhrte Tour in der Region

Eine einmalige Reise! Sie werden in 20 Tagen 5 exotische Länder entdecken!

Thailand / Burma / Laos / China und Tibet: Diese Tour beginnt und endet in der wunderschönen Gegend von Chiang Mai mit ihrer atemberaubenden Landschaft, 800 km nördlich von Bangkok. Sie Tour bietet eine hervorragende Gelegenheit, einen gründlichen Eindruck von der Einzigartigkeit von Nordthailand & Laos und der Provinz Yunnan in China einschließlich der autonomen Provinz Tibet über Shangri-La zu bekommen. Wir werden kleine, fast versteckte Routen erkunden, die vielen unbekannt sind.

Bitte beachten Sie, dass Sie ein Visum benötigen, bevor Sie die Grenze nach China überqueren können. Sie sollten sich zuerst an die chinesische Botschaft oder das chinesische Konsulat in Ihrem Heimatland wenden. Für Myanmar (früher Burma) an der Mae Sai Grenze und auch für Laos ist Visa on Arrival möglich, genauso wie in Thailand. Außerdem beinhaltet die 20-TÄGIGE TOUR den An- und Abreisetag, d.h. wir sind tatsächlich 18 Tage unterwegs. Die Hotelübernachtung am An- und Abreisetag ist selbstverständlich im Reisepreis enthalten. Wir führen diese Tour nur zweimal im Jahr durch. Die Plätze sind begrenzt und stark nachgefragt.

Voraussichtlicher Tourenverlauf:
 
Tag 1. Chiang Mai, Ankunft
Ankunft am Flughafen Chiang Mai (internationales Terminal) von Bangkok. Ihr Reiseleiter erwartet Sie außerhalb der Zollhalle und bringt Sie zum Amora Tapae Hotel, das sich im Zentrum und in der Altstadt von Chiang Mai befindet. Abendessen mit der Tour-Crew und Übernachtung im Hotel.
Hotel: Amora Tapae Hotel
 
Tag 2. Chiang Mai – Mae Sai (Goldenes Dreieck) 247 km
Wir nehmen den Highway in Richtung Norden von Chiang Mai. Entdecken Sie Wat Rong Khun, den Weißen Tempel in der Nähe von Chiang Rai. Weiter geht es über kurvenreiche Straßen nach Mae Sai, dem nördlichsten Punkt Thailands, an der Grenze zu Burma. Überqueren Sie Burma (lassen Sie das Motorrad an der Grenze) und erkunden Sie Tachilek in Burma und seine Sehenswürdigkeiten. (Visum bei der Ankunft). Verbringen Sie die Nacht in Mae Sai (Thailand).
Hotel: Green View Palace, Mae Sai
 
Tag 3. Mae Sai (Goldenes Dreieck) – Luang Namtha (Laos) 280 km
Wir fahren nach Osten zum Goldenen Dreieck – dem Gebiet, in dem sich Burma, Laos und Thailand am mächtigen Mekong treffen. Wir folgen dem Fluss bis zur Hafenstadt Chiang Khong – dem Tor zu Laos und China. Dann überqueren wir den Mekong auf der neuen Freundschaftsbrücke nach Laos (Visum bei der Ankunft) und fahren nach Abschluss des Einwanderungsprozesses nach Luang Namtha. Übernachten Sie im charmanten Luang Namtha in der Nähe des berühmten Nachtmarkts.
Hotel: Dokchampa Hotel, Luang Namtha
 
Tag 4. Luang Namtha (Laos) – Jing Hong (China) 237 km
Heute starten wir etwas früher, da wir durch Laos fahren und nach China übersetzen. Wir erreichen China in Boten, in einer eigens errichteten „Casino Town“, welche die chinesische Vorliebe für das Glücksspiel widerspiegelt. Anschließend fahren wir einige hundert Meter zum Chinese Immigration Buildin wo unser chinesischer Guide auf uns wartet. Nach Abschluss des Immigrationsprozesses fahren wir 45 km nach Mengla, wo wir unsere Führerscheine und vorläufigen Nummernschilder auf der Polizeistation bekommen, ein ziemliches Erlebnis. Danach fahren wir nach Jing Hong. Ankunft in Jing Hong über Nacht, das Abendessen gibt es am Mekong in einem lokalen Restaurant. Besuchen Sie den Nachtmarkt in der Nähe des Mekong und erhalten Sie einen ersten Eindruck von China.
Hotel: Doudo Meilan Fengqing Gasthaus
 
Tag 5. Jing Hong – Shuangjiang (China) 327 km
Heute werden wir hauptsächlich fahren, aber mit atemberaubender Landschaft. Wir werden mehrmals den Mekong überqueren und fahren nach Menghai, wo wir die Teeplantagen besuchen können. bevor wir weiter in die Minderheitsstadt Shuangjiang Lahu fahren. Übernachtung im unsichtbaren Shuangjiang.
Hotel: Shuangjiang Huayao-Hotel
 
Tag 6. Shuangjiang – Dali (China) 388 km
Wir fahren über die Länder Lin Cang und Weishan in die Altstadt von Dali. Wir besuchen die sehr charmante Altstadt von Weishan; 1,5 Stunden bevor wir Dali erreichen. Die Altstadt ist eines der versteckten Juwelen von Yunnan und nicht so touristisch. Dali ist seit langem ein Knotenpunkt für Handel und Kultur. Bis heute ist diese ummauerte Stadt gut erhalten und voller Geschäfte, Restaurants und Bars. Zeit, durch die Straßen zu schlendern und zu erkunden…
Hotel: Dali Vienna Hotel

Tag 7. Dali (China) (Ruhetag)
Ein Tag zur freien Verfügung. Dali Town ist ein weiterer Stadtteil von Dali City und liegt 10 km nördlich von Xiaguan. Diese Stadt, die gemeinhin als Dali-Altstadt bezeichnet wird, um sie von der Stadthauptstadt in Xiaguan zu unterscheiden, ist normalerweise das Dali, auf das in touristischen Veröffentlichungen Bezug genommen wird. Die Altstadt ist eines der beliebtesten Touristenziele in Yunnan, bekannt für ihre natürliche Landschaft, ihr historisches und kulturelles Erbe und ihr pulsierendes Nachtleben. Optional können Sie die berühmten Drei Pagoden besuchen. Die drei Pagoden des Chongsheng-Tempels sind ein Ensemble aus drei unabhängigen Pagoden, die an den Ecken eines gleichseitigen Dreiecks in der Nähe der Altstadt von Dali angeordnet sind und aus der Zeit des Königreichs Nanzhao und des Königreichs Dali im 9. und 10. Jahrhundert stammen. Die Drei Pagoden sind aus Backstein gebaut und mit weißem Schlamm bedeckt. Wie der Name schon sagt, bestehen die Drei Pagoden aus drei unabhängigen Pagoden, die ein symmetrisches Dreieck bilden. Der elegante, ausgewogene und stattliche Stil ist einzigartig in Chinas alter buddhistischer Architektur, was ihn zu einem Muss auf der Tour durch Dali macht. Die drei Pagoden, die von weitem sichtbar sind, waren ein Wahrzeichen der Stadt Dali und wurden in China als nationaler Schatz ausgewählt, der es verdient, bewahrt zu werden.
Hotel: Dali Vienna Hotel
 
Tag 8. Dali – Lijiang (China) 198 km
Nach dem Auschecken besuchen wir die nahe gelegenen Drei Pagoden des Shong Sheng Tempels. Anschließend fahren wir hinauf in das Cangshan-Gebirge und besuchen einen Kung-Fu-Tempel, in dem bis heute Mönche leben, beten und Kung-Fu praktizieren. Von der Straße zum Tempel haben wir einen fantastischen Blick auf den Erhai-See und das Dali-Tal. Später am Tag nehmen wir die alte Straße nach Lijiang, wo wir in der Altstadt übernachten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die bezaubernde Altstadt von Lijiang ist ein Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen, Kanälen und Steinbrücken aus der Ming-Dynastie. Am Nachmittag besuchen Sie die Altstadt von Lijiang (Altstadtrundgang 1,5 Stunden). Je früher, desto besser, da weniger Touristen in der Nähe sein werden. Sie können diese antike Stadt nach Belieben erkunden. Optionale Lijiang-Show am späten Nachmittag/Abend in der Nähe der Altstadt. Dies ist eine spektakuläre Show!
Hotel: Lijiang Palace Hotel
 
Tag 9. Lijiang – Tigersprungschlucht – Shangri-La (China) 262 km
Von Lijiang aus überqueren wir eine kleine Bergkette und erreichen bald den Jangtsekiang (Drittlängster Fluss der Welt). Wir überqueren den Jangtse und fahren in die Tigersprungschlucht. Kurze Pause an der Attraktionsplattform, wo wir die Holztreppe näher am Fluss hinuntergehen (45 Min. Pause). Wir fahren auf einer fantastischen Straße, die dem Yangtse-Fluss folgt. Mittagessen gibt es in der Schlucht in einem Gästehaus-Restaurant. Nach dem Mittagessen überqueren wir die Schlucht und nehmen die alte Straße in die tibetische Stadt Shangri-La. Sie werden den Höhenunterschied und die Minderheiten bemerken, denen wir begegnen, wenn wir zum Plateau fahren.
Hotel: Compass Hotel, Shangri-La
 
 
Tag 10. Shangri-La – Deqen – Cizhong (Tibet) 306 km
Nach dem Frühstück besuchen Sie das tibetische Kloster Sonzanlin, dieses große tibetische Lamasery beherbergt 600 Mönche und praktiziert immer noch den tibetischen Buddhismus. Dann nehmen wir von Shangri-La aus die G214 nach Norden in die tibetische Stadt Degen (3.400 Meter), etwa 70 Kilometer südlich der tibetischen Grenze (TAR). Auf dem Weg nach Deqen überqueren wir den 4.300 Meter hohen Pass des Weißen Pferdes. Etwas weiter nördlich von Deqen, in der kleinen Stadt Feilai Si (fliegender Tempel), erreichen wir eine Panoramaplattform, die einen atemberaubenden Blick auf den mächtigen Berg Kawa Karpo bietet – einen atemberaubenden 6.700 Meter hohen und heiligen Berg. Der Berg ist der drittheiligste aller Tibeter mit einem dreieckigen, schneebedeckten Gipfel. Der Mount Kawa Karpo ist einer der höchsten Gipfel im östlichen Himalaya. Wir fahren entlang des Lancang Jiang (oberer Mekong) zum Dorf Cizhong.Verbringen Sie eine Nacht in einem feinen tibetischen Gästehaus in Cizhong.
Hotel: Cizhong Najizhaxi Gästehaus
 
Tag 11. Cizhong – Weixi – Shaxi (Tibet/China) 432 km
Von Cizhong aus fahren wir nach Süden und verlieren schnell an Höhe. Bald erreichen wir das Ufer des Mekong auf 2.200 Meter Höhe, dem wir nach Weixi folgen. Das Gebiet wird das Drei-Flüsse-Tal genannt, da sich hier fast die drei mächtigsten Flüsse Asiens treffen (Mekong, Jangtse und Nujiang). Nach einem leichten Mittagessen in Weixi fahren wir am Nachmittag zum Dorf Shaxi. Shaxi gilt als die am besten erhaltene Karawanenstadt an der Ancient Tea-Horse Road. Shaxi's Siding Market Square wurde von der UNESCO auf ihrer World Monument Watch List der 100 am stärksten gefährdeten Kulturstätten der Welt aufgeführt. Wir werden diese Teepferde-Karawanenstadt mit ihren alten Häusern besuchen.
Hotel: Shaxi Aoding Hof
 
Tag 12. Shaxi – Chuxiong (China) 308 km
Wir verlassen Shaxi und fahren auf der Autobahn in Richtung Erhai-See. Sehr malerische Fahrt vorbei an diesem wunderschönen See und wir biegen nach Süden nach Kunming und Chuxiong ab.
Hotel: Internationales Hotel Jianhua

 

Tag 13. Chuxiong – Shuangbai – Mojiang (China) 293 km
Wir nehmen zuerst die National- und dann die Provinzstraße nach Mojiang über Shuangbai, sehr gute Straßenverhältnisse mit schöner Landschaft und kurvenreichen Bergstraßen.
Hotel: Mijing Minority Hotel
 
Tag 14. Mojiang - Mengla (China) 381 km
Heute fahren wir hauptsächlich auf Autobahnen, aber wieder mit atemberaubender Landschaft.Wir fahren nach Ning'er und dann auf die Autobahn. Wir fahren durch das Naturschutzgebiet Xiaomengyang, eine der schönsten Autobahnen Chinas. Ankunft in Mengla über Nacht und Abendessen in einem lokalen Restaurant in der Nähe des Hotels. Abschiedsparty in einem Karaoke-Pub, um unsere letzte Nacht in China zu genießen.
Hotel: Dai Yuan Gasthaus
 
Tag 15. Mengla - Boten - Oudomxay (China / Laos) 144 km
1 Stunde nach dem Frühstück erreichen wir die Grenze und überqueren diese zurück nach Laos. Wir folgen der atemberaubenden Bergstraße nach Oudomxay. Übernachten Sie mitten im Nirgendwo in dieser wunderschönen und authentischen Stadt in Laos, die sich noch im Hochland befindet, einem der schönsten Orte in Laos.
Hotel: Charmantes Laos-Hotel
 
Tag 16. Oudomxay – Luang Prabang (Laos) 195 km
Nach dem Frühstück fahren wir nach Luang Prabang (wörtlich: „Königliche Buddha-Statue“), wo wir übernachten werden. Die Stadt war früher die Hauptstadt eines gleichnamigen Königreichs. Es war auch unter dem alten Namen Chiang Thong bekannt. Bis zur Machtübernahme durch die Kommunisten im Jahr 1975 war es die königliche Hauptstadt und der Regierungssitz des Königreichs Laos. Die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Der Hauptteil der Stadt besteht aus vier Hauptstraßen auf einer Halbinsel zwischen den Flüssen Nam Khan und Mekong. Die Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen buddhistischen Tempel und Klöster. Jeden Morgen ziehen Hunderte von Mönchen aus den verschiedenen Klöstern durch die Straßen und sammeln Almosen. Eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt ist ein großer steiler Hügel, auf dem der Tempel Wat Pousi steht.
Hotel: Mekong Sunset View Hotel, Luang Prabang
 
Tag 17. Luang Prabang (Laos) (Ruhetag)
Diese Stadt glänzt mit Tempeldächern, verblassender Kolonialarchitektur und einer atemberaubenden Bergkulisse. Sie wurde von der UNESCO als „die am besten erhaltene traditionelle Stadt in Südostasien“ bezeichnet. Dies ist ein freier Tag oder Sie können auch den ehemaligen Königspalast besuchen, der heute ein Nationalmuseum ist, und einen wichtigen Tempel namens „Wat Xieng Thong“. Ein Besuch in Luang Prabang wäre nicht vollständig, ohne die 329 Stufen zum Gipfel des Mount Phousi zu erklimmen, um einen wunderschönen Sonnenuntergang über dem Mekong mit Blick auf Luang Prabang mit einem 360-Grad-Blick zu genießen. Vor dem Abendessen direkt am Mekong müssen wir unsere Motorräder in das Longtailboot heben. 
Hotel: Mekong Sunset View Hotel, Luang Prabang
 
Tag 18. Luang Prabang - Hongsa - Chiang Klang (Laos / Thailand) 200 km
Once-In-a-Lifetime-Experience: Überqueren Sie den Mekong mit einer Fähre. Wir nehmen die Motorräder mit auf eine sehr alte Fähre und am Morgen fahren Sie die neue Straße nach Hongsa. Übernachtung in der kleinen charmanten Stadt in Chiang Klang, die immer noch von den hohen, wunderschönen Bergen umgeben ist mit einer beeindruckenden Landschaft.
Hotel: Sangthong Resort
 
Tag 19. Chiang Klang – Phayao – Chiang Mai (Thailand) 330 km
Zuerst fahren wir auf der Top-10-Motorradstraße der Welt R1148 zum Phayao-See (einem der größten Seen in Thailand) mit Mittagessen am See. Danach fahren wir auf der atemberaubenden Straße R120 und weiter auf windigen Bergstraßen zum Wasserfall Tharntongf und der heißen Quelle Mae Kachan. Wir besuchen einen lokalen Markt und erfrischen uns bevor wir nach Chiang Mai zurückkehren.
Hotel: Amora Hotel, Chiang Mai (Deluxe-Zimmer)
 
Tag 20. Chiang Mai, Abreise
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Chiang Mai (internationales Terminal) oder bleiben Sie und erkunden Sie Chiang Mai und die Umgebung.

Entfernung: ca. 4.600 km / 2.860 Meilen
 

Inkludierte Leistungen:
 
  • Tour- und Transferservice wie in der Reiseroute beschrieben mit englischsprachigen professionellen thailändischen, laotischen und chinesischen Reiseleitern
  • die Dienste eines Begleitfahrzeugs (Service Truck in Thailand & Laos und Kleinlaster in China) für den Transport des Hauptgepäcks; Sowohl der Reiseleiter als auch der Fahrer kümmern sich in jedem Hotel um die Gepäckzustellung und -abholung
  • Unterkunft gemäß den im Reiseverlauf angegebenen Hotels und Zimmertypen
  • Alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) – Vollpension, außer am An- und Abreisetag in Chiang Mai (kein Mittagessen an Ruhetagen)
  • Alle Eintrittsgelder zu den im Reiseverlauf angegebenen Sehenswürdigkeiten
  • Motorrad Kawasaki Versys 650ccm, Kraftstoff während der gesamten Tour (optional: BMW F800GS gegen Aufpreis)
  • Obligatorische Haftpflichtversicherung in Thailand
  • Erfahrener thailändischer Motorradmechaniker begleitet die Tour
  • SEAsia-erfahrener und englisch-/deutschsprachiger „Road Captain“ als Reitreiseleiter während der gesamten Tour
  • Temporärer Führerschein für China, der auf der Grundlage eines gültigen internationalen Führerscheins ausgestellt wird
  • Servicegebühr, Zimmersteuer und Gepäckabfertigung
  • Berühmte Big Bike Tours „Auf Zee-Bikes!“ T-Shirt
  • Fahrzeugregistrierungs- und Inspektionsgebühren (Chinese Road Transport Administration Department)

Nicht inkludierte Leistungen:
 
  • Alle nicht als inkludiert genannten Leistungen und alle persönlichen Gegenstände
  • Alkoholische Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Reiseplan angegeben sind
  • Reiseversicherung (Absicherung gegen Stornokosten, Krankheitskosten, einschließlich Rücktransport bei Unfall oder Krankheit). Wir empfehlen Ihnen dringend, eine entsprechende Versicherung in Ihrem Heimatland abzuschließen
  • Versicherung während der Reise in Laos & China
  • Visagebühr für Myanmar, Laos & China & Flugkosten

Fragen & Informationen

E-Mail: #
Telefon: +49/(0)5522/31755-22

Alternative Angebote

Motorradreise - Welcome To Thailand

Welcome To Thailand

Dauer: 18 Tage
Gruppengröße: max. 12 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Lasst Euch auf eine Traumreise zu den schönsten Stränden und Tempelanlagen von Phuket entführen. Dazu Strandtage auf Koh Samui und Koh Phangan. Voraussichtlicher Tourenverlauf: ...
Motorradreise - The Great Thailand Ride

The Great Thailand Ride

Dauer: 20 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Wenn Sie 20 Tage Zeit hätten, um sich durch eine Bucket-List-Motorrad-Abenteuertour durch ein Land von Norden nach Süden zu kämpfen, welche würden Sie wählen? Für uns...
Motorradreise - Nordthailand - Ultimate Trails

Nordthailand - Ultimate Trails

Dauer: 8 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Wir stellen Ihnen diese unvergessliche Motorradtour in Nordthailand auf ultimativen Trails vor, auf denen wir Sie durch die drei alten Königreiche führen, zu dem einzigartig weiten...
Motorradreise - Thailand & Myanmar

Thailand & Myanmar

Dauer: 20 Tage
Gruppengröße: max. 10 Fahrer
Art: Onroad
Schwierigkeit:
Icon mittel Icon mittel Icon mittel
Wir sind stolz darauf, unseren Kunden diese echte Abenteuerreise anbieten zu können: 20 Tage ungesehenes Thailand & Myanmar (ehemals Burma). Wir waren das erste Reiseunternehmen, das...
Anzahl Fahrer:
Anzahl Beifahrer:
von -
bis
Fahrer
Beifahrer
04.09.2022 -
23.09.2022
ab 6130 €
3770 €
16.04.2023 -
05.05.2023
ab 6130 €
3770 €
03.09.2023 -
22.09.2023
ab 6130 €
3770 €