Anprobiert: Harley-Davidson Lederjacke II Auroral 3-in-1

Harley-Davidson kombiniert eine stylische Lederjacke mit einem Fleecehoodie für kalte Tage. Genau das Richtige für diesen Schmuddelsommer?
Harley-Davidson Auroral II 3-in-1 Leather Jacket
Harley-Davidson ist weltweit bekannt und berüchtigt als Kultmarke für coole Bikes. Dazu gehört selbstverständlich ein Fahrer mit coolen und sicheren Klamotten. Für alle, die bei letzterem noch Nachholbedarf haben, bietet Harley-Davidson nun eine Kombination aus Fleecehoodie und zertifizierter (Klasse A) Lederjacke an. Schon beim Auspacken hat man sofort den typischen Ledergeruch in der Nase. Die Jacke ist aus kräftigem, im offiziellen Wortlaut mittelschwerem Rindsleder gefertigt und vermittelt aufgrund der Materialstärke ein Gefühl von Sicherheit. Die Nähte sind sauber verarbeitet. Insgesamt ist der Ersteindruck durchweg positiv.

Große Taschen, gut belüftet, Rückenprotektor optional

An der Front befinden sich vier Taschen, zwei davon im Brustbereich. Die Brusttaschen sind großzügig bemessen, sodass auch ein größeres Smartphone problemlos darin Platz findet. Das Innenfutter besteht aus einem leichten Polyestergewebe und bietet weitere zwei Taschen, eine mit und eine ohne Reißverschluss. Hinzu kommen zwei weitere Öffnungen mit Mash-Gewebe nahe der Schulterpartie. Diese können bei Bedarf per diagonalem Reißverschluss geöffnet werden und sorgen für frische Luftzufuhr und somit Abkühlung. Den Abtransport der eingetretenen Luft regeln zwei weitere Belüftungen an der Rückenpartie. So wird ein Aufblähen der Kleidung verhindert. Ein Feature, das viele andere Lederjacken vermissen lassen. Vor allem im Hochsommer wird man dies zu schätzen wissen. Für die Level-1-Protektoren an Ellbogen und Schultern gibt es Abzüge in der B-Note, auch wenn sie häufig in Motorrad-Freizeitbekleidung zum Einsatz kommen und mehr Bewegungsfreiheit garantieren. Ein Level-2-Rückenprotektor (bspw. von Dainese, circa 60 Euro) kann auf Wunsch in die vorbereitete Tasche eingesetzt werden und ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Funktionalität, Sicherheit & Design

Unübersehbar ist der sogenannte Willie-G.-Skull auf der Rückseite der Lederjacke, der mit Reflektormaterial hinterlegt wurde und so nicht nur zur Optik, sondern auch zur Sicherheit beiträgt. Wird er von einem Scheinwerfer erfasst, strahlt er der Lichtquelle entgegen und teilt unmissverständlich mit: Hier fährt eine Harley-Davidson. Mit 3-in-1 beschreibt Harley die Möglichkeiten der Kombination der Jacken (Fleecehoodie oder Lederjacke jeweils einzeln sowie einmal in Kombination). Während die Lederjacke sehr leger und bequem ausfällt, ist der Fleecehoodie naturgemäß etwas enger geschnitten, soll er doch bei kaltem Wetter als Windstopper dienen und unter der Jacke getragen werden können. Aus diesem Kompromiss ergibt sich, dass der Hoodie an Rücken und Armen etwas kürzer ausfällt. Die Jacken können mittels Laschen und Druckknöpfen verbunden werden. Für eine angenehme Passform sorgen Dehnfalten im Rücken- und Reißverschlüsse im Hüftbereich sowie an den Ärmeln.

Preis & Verfügbarkeit

Die Auroral II 3-in-1 Leather Jacket (erhältlich in den Größen S-5XL) und zahlreiche weitere Motorradbekleidung gibt es bei Harley-Händlern und deren Online-Shops. Alle Händler findet ihr auf: www.harley-davidson.com. Der Schnitt für Ladies startet bei 671,-- Euro, Herren zahlen mindestens 702,-- Euro. Unser Testmuster in Größe XXL kostet 784,90 Euro. Wer kurzfristig eine Auroral II 3-in-1 Leather Jacket sein Eigen nennen möchte, muss sich sputen.
Zum Veröffentlichungszeitpunkt haben zahlreiche Händler bereits nur noch Restmengen auf Lager. Neue Ware wird Ende des 3. Quartals 2021 bei den Dealern eintreffen.

Fazit – Harley-Davidson Auroral II 3-in-1 Leather Jacket

Sehr coole, durchdachte Lederjacke für warme und kalte Tage, die Fahrer und Fans der Marke sehr gerne tragen werden.
 Pro
  • hochwertige Jacke
  • auffälliger Reflektor am Rücken
  • Belüftung
  • Bewegungsfreiheit
 Contra
  • Level-1-Protektoren
  • Hoodie am Rücken sehr knapp
  • Jacken können nicht verbunden werden
Text: Alexander Klose , Fotos: Harley-Davidson


#Harley-Davidson#Ladies#Motorradbekleidung#Test

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de