Ausprobiert: Morris Fenderbaum Fahrzeugbox

Morris Fenderbaum. Klingelt da was im Hinterkopf? Ich löse mal auf: Das ist einer der Hauptcharaktere in der Actionkomödie „Auf dem Highway ist die Hölle los“.
Sammy Davis Jr. hat besagten Fenderbaum gespielt, anno 1981 an der Seite von Dean Martin und Burt Reynolds. Lange her, der schräge Spaß über das legendäre, höchst illegale Autorennen „Cannonball Run“ von Küste zu Küste in den USA.
Morris Fenderbaum Fahrzeugbox

Effizient und schaumfrei

Brandaktuell ist dafür die Fahrzeugbox von Morris Fenderbaum. Unter dem Markennamen hat sich das Hamburger Startup S-Plus-Sports dem Großreinemachen im Alltag verschrieben. „Effizient, hochkonzentriert, nachhaltig“ – auf diese Eigenschaften legt Gründer Michael Oswald Hübener gesteigerten Wert. Ebenso auf „entwickelt in Deutschland, produziert in der EU“. Das Besondere an seinen schicken schwarzen Sprühflaschen: Sämtliche Produkte funktionieren ohne Wasser. Aufsprühen, kurz einwirken lassen, abwischen, gut is. Eine Flasche ersetzt laut Hersteller bis zu fünf komplette Motorradwäschen und spart so locker 300 Liter Wasser. Das schont Ressourcen – und ermöglicht schaumfreie Blitzwäschen in der Garage, vor der Haustür oder beim Foto-Stopp.

Das Superflausch Mikrofasertuch – ein echtes Zaubertool

Die Fahrzeugbox besteht aus dem „Highperformance 3.0 Fahrzeugreiniger“, dem „Glas- und Flächenreiniger“ und dem – jetzt nicht lachen – „Superflausch Mikrofasertuch“. Das hat eine Hochflorseite fürs Saubermachen und eine Niederflorseite fürs Polieren – und ist in der Praxis ein echtes Zaubertool! Schmutz verschwindet darin auf geradezu magische Weise. Nach zigfacher Anwendung kann und sollte das 40 mal 40 Zentimeter große Superflausch-Quadrat bei 60 Grad in der Maschine gewaschen werden, dann kann der Mikrofaser-Zauber weitergehen.

Schutz vor Schmutz

Der Reiniger enthält unter anderem Carnaubuwachs und Silikon. Die verschließen kleinste Poren im Lack, verspricht Morris Fenderbaum, verhindern so das Wiederanhaften von Schmutz und schützen gleichzeitig die Oberfläche.

Fazit Morris Fenderbaum Fahrzeugbox

Bei bislang drei Testbikes haben Spray und Superflausch ganz vorzüglich funktioniert. Lack, Felgen, Kunststoffteile –
ratzfatz sauber. Schmodder, Bremsenabrieb, Insekten, Spritzwasserreste – wisch und weg. Ganz erstaunlich. Auch der Scheibenreiniger zeigt sehr gute Ergebnisse bei minimalem Arbeitsaufwand.
Aufpassen muss man nur, dass sich in den Tiefen des Superflauschtuchs nicht irgendwo kleinste Steinchen oder hartnäckige Schmutzpartikel einnisten. Dann drohen feine Kratzer. Darum lieber die Reiniger gut einwirken lassen und im Zweifel zwei- oder dreimal kurz aufsprühen. Und das Tuch regelmäßig ausschlagen. Alle Produkte gibt es auch einzeln. Im Fachhandel und im Internet.

Bezug und Preisvergleich Morris Fenderbaum Fahrzeugbox

Preise

Fahrzeugbox: 27,99 Euro
Fahrzeugreiniger 3.0: 14,99 Euro (500 ml)
Glas- und Flächenreiniger: 12,99 Euro (500 ml)
Superflausch Mikrofasertuch: 14,99 Euro
Text: Ralf Bielefeldt , Fotos: Hersteller


#Test

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de