Die neue BMW S 1000 RR – noch leichter, noch schneller und noch beherrschbarer.

„Den spannenden Auftrag, den über 10 Jahre hinweg dominanten Vorgänger in allen Disziplinen zu verbessern und die Performance deutlich zu steigern, haben wir in einfache Ziele überführt: 1 Sekunde schneller on track, mehr als 10 kg leichter und einfacher beherrschbar. Daran haben wir jede Entscheidung gemessen. Daraus ist ein faszinierendes neues Motorrad entstanden, das unsere gesteckten Ziele übertrifft und erneut die Benchmark setzen wird.“ Claudio De Martino, Leiter Fahrzeugtechnikteam.


Mit komplett neu entwickeltem Motor und Fahrwerk sowie einer um 6 kW (8 PS) gesteigerten Motorleistung von nun 152 kW (207 PS) sowie einer Gewichtsreduzierung von 208 kg auf 197 kg (mit M Paket 193,5 kg) geht der 2009 erstmals vorgestellte Supersportler in seine dritte völlig neue Generation. Dabei lag der Fokus insbesondere auch darauf, die neue RR neben der gesteigerten Performance mindestens eine Sekunde schneller als den Voränger zu machen, noch anwenderfreundlicher zu gestalten und mit einem Höchstmaß an Beherrschbarkeit und Fahrbarkeit auszustatten. Ob im Alltagsbetrieb, in kurvigem Geläuf auf der Landstraße oder im High-Performance-Einsatz auf der Rennstrecke – die neue RR lässt keine Wünsche mehr offen. Insbesondere auch deshab, weil BMW Motorrad die Assistenzsysteme wie Traktions- und Wheelie-Kontrolle, ABS, Hillstart Control sowie die Ausstattung mit LED-Beleuchtungsanlage und großem TFT-Display auf ein neues Level hievt.
BMW S 1000 RR - noch beherrschbarer
BMW S 1000 RR - noch beherrschbarer

Alle Daten zur neuen S 1000 RR von BMW und natürlich weitere Infos zum Supersportler könnt ihr auf der Website des Herstellers entnehmen
Text: BMW, Fotos: BMW


#BMW

Neues auf motorradundreisen.de