Brammo präsentiert Elektromotorräder

Elektrofahrzeuge befinden sich auf dem Vormarsch und das nicht nur in der Automobilindustrie. Für 2012 präsentiert der US-Amerikanische Hersteller Brammo gleich eine ganze Reihe ausgereifter Elektrofahrzeuge, nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch den Geldbeutel.

Für 6.800,- Euro Verkaufspreis (inkl. 19% Mehrwertsteuer) drängen die Amerikaner mit dem in Europa gefertigten City Modell „Enertia“ auf den deutschen Markt. Eckdaten des kleinen alltagstauglichen Motorrades: 13 kW Leistung (18 PS), Höchstgeschwindigkeit 100 km/h, maximale Reichweite 70 Kilometer, maximales Drehmoment 40Nm. Kleiner Haken: Der Einsatzbereich beschränkt sich wirklich nur auf den Nahverkehr. Dort ist er aber kompromisslos die günstigste Alternative, denn eine komplette Ladung kostet nur etwa 0,60 Euro.



Das neue Flaggschiff der Modellreihe ist die „Empulse“. Das rassige Sportmotorrad besticht nicht nur durch Design sondern auch durch Leistungsparameter, die bislang undenkbar waren. Die Empulse 10.0 leistet mehr als 50kw und wird bis zu 180 Stundenkilometer schnell. Geschaltet wird das wassergekühlte Motorrad mit einem 6-Gang Getriebe. Das maximale Drehmoment liegt bei 80Nm und steht ständig zur Verfügung. Der Lithium-Eisen-Akku leistet 10kWh und bringt die Empulse auf eine Reichweite von bis zu 160 Kilometer. Neugierige müssen sich aber noch bis Herbst 2012 gedulden.



Ein weiteres Anliegen von Brammo ist es, den Motocrosssport wieder beliebter zu machen und das nicht nur bei den Fahrern, sondern auch bei den Anwohnern an den entsprechenden Strecken. Dafür eröffnete der Hersteller sogenannte Brammoparx und rüstet diese mit absolut geräuschlosen Elektromotorrädern aus. In diesen Parx stehen dann ab 2012 die Modelle „Engage“ und die etwas kleinere „Encite“ bereit. Die „Engage“ leistet mehr als 40 PS mit einem Drehmoment von 70Nm. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 100 km/h. Geschaltet wird mit einem Sechs-Gang-Getriebe.




#Elektro

Umfrage
Welche Energiequelle wird in der Zukunft unsere Motorräder antreiben?
Welche Energiequelle wird in der Zukunft unsere Motorräder antreiben?

Neues auf motorradundreisen.de