BRP Can-Am: Beliebt bei jungen Fahrern und Frauen

05.10.2020 09:10

Can-Am ist weltweit führend auf dem Markt der dreirädrigen Fahrzeuge. Nicht zuletzt liegt dieser Erfolg in der Innovation begründet, Mobilität neu zu denken.
BRP Can-Am Neuheiten 2021
Can-Am Spyder RT 2021

Innovative Konzepte vom weltweit führenden Anbieter dreirädriger Fahrzeuge

BRP und seine Marke Can-Am On-Road sind weltweit führend auf dem Markt der dreirädrigen Fahrzeuge. Nicht zuletzt liegt der Erfolg in der Innovation begründet, Mobilität neu zu denken, zum Beispiel mit dem Can-Am Ryker. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf den Bau innovativer Fahrzeuge, die verschiedenen Fahrertypen und Lebensstilen gerecht werden. Die Marke Can-Am spricht somit erfolgreich neue Zielgruppen für das offene Fahren an, darunter besonders eine jüngere Generation von Fahrern. BRP gelingt damit, was den traditionellen Motorradherstellern bisweilen schwerfällt. Der kanadische Hersteller hat nun sein aktualisiertes Fahrzeugangebot für das Jahr 2021 vorgestellt und setzt auch in puncto Kommunikation und Kundenansprache auf diese neuen Zielgruppen.  

„Wir glauben, dass das offene Fahren für alle zugänglich sein sollte“, sagt Josée Perreault, SVP von Can-Am On-Road bei BRP. „Das sind nicht nur Worte. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein erfahrener Fahrer oder ein Neuling, [...] ein Mann oder eine Frau sind. Jeder sollte den unglaublichen Spaß und die Freiheit des offenen Fahrens erleben können. Unsere Fahrzeuge und unsere Herangehensweise sind genau darauf ausgerichtet – und aus ebendiesem Grund werden wir weiterhin andere renommierte und traditionelle Marken hinter uns lassen.“ 

Can-Am On-Road Zahlen aus Nordamerika

~ 32 % der Besitzer von Can-Am On-Road Fahrzeugen sind weiblich, verglichen mit weniger als 20 % der aktuellen Fahrer in der Motorradindustrie insgesamt im Jahr 2020. 

Can-Am Ryker und Spyder   

Das Can-Am On-Road Fahrzeugangebot umfasst zwei Kernmodelle – den Ryker und den Spyder. Der Can-Am Ryker ist auf Personalisierung und Zugänglichkeit ausgelegt, und das sowohl in Bezug auf die Kosten als auch hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit. Er ist für abenteuerliebende Menschen bestimmt, die auf kürzere, eher städtische Touren aus sind. Der Can-Am Spyder hingegen ist für Fahrer bestimmt, die nach längeren Abenteuern suchen und oft Tausende von Kilometern pro Jahr fahren. 

Topmodell: Can-Am Spyder RT in exklusiver Sea-to-Sky-Version

Der Can-Am Spyder RT ist der Gipfel des Komforts für Langstreckenfahrten. Und neu für das Jahr 2021 ist eine exklusive Sea-to-Sky-Version, eine Hommage an den legendären Sea-to-Sky-Highway in British Columbia. Sie bietet mehr Luxus, Komfort und Zweckmäßigkeit in Form von neuen Felgen, Zierleisten und Emblemen für einen einzigartigen Premium-Look sowie durch adaptive Schaumstoffsitze, die Druckpunkte bei längeren Fahrten reduzieren. 

BRP Can-Am Neuheiten 2021

Auch das Can-Am Ryker Produktangebot wurde für 2021 einem Feintuning unterzogen, wobei der Schwerpunkt auf Zubehör und Personalisierung liegt. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2018 ist der Can-Am Ryker ein wichtiger Katalysator für das Wachstum der Branche von dreirädrigen Fahrzeugen. 

Kundenkennzahlen zum Can-Am Ryker (Nordamerika) 

54 % sind neu in diesem Sport 
36 % sind weiblich 
72 % sind unter 55 Jahre alt 

Weitere Informationen zu Can-Am-Produkten, Zubehör und Fahrerprogrammen unter www.CanAmOnRoad.com
Text: BRP , Fotos: BRP

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de