Cardo beginnt Partnerschaft mit JBL

Auf ein gebündeltes Know-How an Kommunikation und Sound können wir uns im nächsten Jahr freuen. Die Hersteller Cardo und JBL gehen eine Partnerschaft ein und wollen eine neue Ära im Soundsegment der Kommunikationsanlagen beim Motorradfahren einschlagen.
Nach der Gründung im Jahr 2002 hat Cardo immer neue Meilensteine bei den Intercoms gelegt und hat uns zu Letzt mit dem Mesh-System, bei dem bis zu 15 Fahrer unabhängig von der Reihenfolge miteinander kommunizieren können, begeistert.


Nun werden die Zeiten von „Hey Cardo, Lautstärke rauf“ wohl ein Ende haben, denn JBL hat in Zusammenarbeit mit Cardo akribisch mit diversen Experten an einem hochwertigen Soundsystem gearbeitet. Für die Packtalk-Geräte sind ab Januar 2019 die neuen Lautsprecher standartmäßig dabei und können via Cardo-App zwischen drei Sound-Profile eingestellt werden.
Besitzer eines „älteren“ Geräts müssen aber nicht traurig sein. Für die Freecom-Geräte und die Packtalks, die vor 2019 verkauft wurden soll es am Mitte nächsten Jahres die JBL-Lautsprecher im Zubehör-Shop zu kaufen geben.

#Cardo

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: