Casey Stoner siegt am Wochenende

Der alte und neue Champion in Laguna Seca heißt wieder einmal Casey Stoner. Der Repsol-Honda Fahrer, der seine Karriere nach dieser Saison beendet, zeigte wieder einmal warum er zur Weltspitze gehört und das richtige Näschen besitzt. Als einziger in der Spitzengruppe (Lorenzo, Pedrosa & Stoner) wählte er den weichen Hinterreifen für das Rennen.

Am Ende kam Polemann Lorenzo auf Platz zwei und Dani Pedrosa auf Rang Drei.
Bradl kam in seinem ersten Grand Prix auf dem Laguna Seca Kurs auf einen verdienten siebten Platz.

In Klassement führt allerdings Lorenzo weiter mit 23 Punkten vor Pedrosa und 32 Punkten vor Stoner. Bradl findet man in seiner Rookie-Saison schon auf Platz 6 - Punktgleich mit Nicky Hayden.

Valentino Rossi auf Ducati - Copyright Ducati

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: