Auch DCT teurer – Honda nennt erste Preise für das Modelljahr 2024 

Viele neue Modelle, aber keine neuen Preise, gab es von Honda zur EICMA 2023. Dies werden nun schrittweise kommuniziert.
15.11.2023
| Lesezeit ca. 1 Min.
Der große Gewinner der Motorradbranche des Jahres 2023 ist unbestritten Honda. Der Absatz an Hondamotorrädern wuchs abermals beträchtlich. Ein Grund dafür ist sicherlich das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Motorräder. Mit teilweise kräftigen Preiserhöhungen kommt Honda nun für Bikes des Modelljahres 2024 ums Eck.

Preise Honda Modelljahr 2024

CBR650R: 9.800,-- Euro
CB650R: 8.800,-- Euro
CBR500R: 7.500,-- Euro
NX500: 7.500,-- Euro
CB500 Hornet: 6.900,-- Euro
CRF1100L Africa Twin Adventure Sport: 18.450,-- Euro
CRF1100L Africa Twin ES: 16.800,-- Euro
CRF1100L Africa Twin: 14.900,-- Euro
CBR600RR: 11.800,-- Euro (Update 20.01.2024)
Honda E-clutch: 400,-- Euro Aufpreis

Der Aufpreis für DCT erhöht sich von 1.000,-- Euro auf 1.100 Euro.

Die Preise der 2024er Fireblades und der 1000er-Hornet werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!