Der Dualsport-Helm E1 von Schuberth

Der neue Schuberth E1 soll den Komfort, die Flexibilität und die Sicherheit eines modernen Klapphelms bieten und gleichzeitig die besonderen Anforderungen für den Offroad-Einsatz erfüllen. Damit will Schuberth einen Helm speziell für die Nutzung auf Reise-Enduros und Adventure Bikes anbieten.

Das Kinnteil des E1 lässt sich entriegeln und samt Visier und Schirm nach oben klappen. Der große Schirm über dem Gesichtsfeld, der gemeinsam mit Kinnteil und Visier hochklappen soll, ist so gestaltet, dass er weder die Aerodynamik noch die Windgeräusche beeinflussen soll. Der Schirm soll sich in drei verschiedenen Positionen fixieren lassen, um ihn an die jeweiligen Erfordernisse im Gelände oder auf der Straße anzupassen. Gleichzeitig soll das Visier unabhängig vom Schirm bewegt werden können. Der E1 kann je nach Einsatzzweck und persönlichen Vorlieben des Trägers mit Visier und Schirm, nur mit Visier oder nur mit Schirm getragen werden.

Der in sieben Größen von XS bis XXXL produzierte Helm soll im Frühjahr 2016 zu Preisen ab 649 Euro (UVP) in fünf Uni-Farben lieferbar sein. Darüber hinaus soll er zum Preis von 729 Euro in fünf verschiedenen attraktiven Dekors angeboten werden, und als Zubehör soll es das Visier in sieben verschiedenen Farben sowie die Sonnenblende in fünf verschiedenen Ausführungen geben.


Weitere Informationen unter: www.schuberth.com



#Schuberth

Umfrage
Welche ist eure bevorzugte Helmmarke?
Welche ist eure bevorzugte Helmmarke?

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: