Ducati meldet Absatzrekord und ist die Nummer eins aus Italien

Ducati schließt die ersten sechs Monate des Jahres 2023 mit steigenden Auslieferungszahlen ab. Der deutsche Markt wächst überdurchschnittlich.
18.07.2023
| Lesezeit ca. 2 Min.
Ducati
Ducati
Jedes Jahr aufs Neue vermeldet Ducati einen Absatzrekord. Werfen wir einen Blick auf die Zulassungszahlen in Deutschland, so erscheint es auch dieses Jahr plausibel. In den ersten sechs Monaten 2023 wurden 4.443 neue Ducatis zugelassen. Im Vorjahr waren es nur 3.941. Das entspricht einem Zuwachs von 12,7 %. Das beliebteste Modell der Italiener ist sowohl in Deutschland als auch weltweit die Multistrada V4, die laut Herstellerangaben bislang 6.382-mal ausgeliefert wurde.

Dieses erste Halbjahr war für Ducati in Bezug auf die Auslieferungen das beste aller Zeiten. Wir haben einen Rekord von 34.976 ausgelieferten Motorrädern aufgestellt. […] Francesco Milicia, Ducati VP Global Sales und Aftersales

Deutscher Markt wächst überdurchschnittlich

Insgesamt lieferte Ducati laut eigener Aussage im ersten Halbjahr 34.976 Motorräder aus und erzielte damit ein Wachstum von 5 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2022. Am Ende des zweiten Quartals 2023 bleibt Italien mit 6.639 ausgelieferten Motorrädern und einem Wachstum von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in der Spitzenposition unter den Märkten von Ducati. Die Vereinigten Staaten stellen mit 4.505 Motorrädern, was einem Wachstum von 11 Prozent gegenüber 2022 entspricht, den zweitgrößten Markt für das Unternehmen dar. An dritter Stelle steht Deutschland.

Vorzeigemodelle: Multistrada V4 und Monster

Das beliebteste Motorrad ist die Multistrada V4 in all ihren Versionen mit 6.382 Einheiten, die zwischen Januar und Juni 2023 weltweit ausgeliefert wurden. Die Monster liegt mit 4.299 ausgelieferten Motorrädern weltweit auf dem zweiten Platz, während die Scrambler-Familie mit 3.581 Motorrädern auf dem dritten Platz folgt. Auch der deutsche Markt folgt diesem Trend. Hier wurden von Januar bis Juni bislang 695 Multistrada V4 und 613 Monster 950 neu zugelassen. Die meistverkaufte Ducati findet sich somit auf Platz 30 der Zulassungsstatistik wieder. Das beliebteste italienische Bike ist eine Aprilia RS 660, deren Marktsegment von Ducati bislang nicht bedient wird.

Ducati ist die beliebteste italienische Marke

Bei den beliebtesten Herstellern macht Ducati einen Sprung nach vorn auf Platz sechs, den man gemeinsam mit Harley-Davidson belegt. Beide Marken überholen Triumph. Die Briten müssen sich ab sofort mit dem achten Rang begnügen. Die italienische Konkurrenz von Aprilia und Moto Guzzi ist in den Top 10 nicht zu finden und wird klar geschlagen.
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!