Neue Ducati Multistrada V2: Your everyday wonder 

Sechs Weltpremieren hat Ducati für die nächsten Wochen angekündigt. Mit der neuen Multistrada V2 ist die erste Katze seit heute aus dem Sack.
Hinter dem Motto „Your everyday wonder“ verbirgt sich die Ducati Multistrada V2 mit dem 937-ccm-11°-Testastretta-Motor. Optisch und technisch orientiert sie sich an der Multistrada V4, die im letzten Jahr präsentiert wurde. Allerdings setzt die Multistrada V2 weiterhin auf einen Gitterrohrrahmen aus Stahl. Nicht nur auf Mittel- und Langstrecken sieht Ducati das everyday wonder, auch im täglichen Stadtverkehr soll sie sich wohlfühlen, was das Motto der Episode erklärt.
Ducati Multistrada V2

5 Kilogramm leichter

Gegenüber der alten Ducati Multistrada 950 spart das neue Modell fünf Kilogramm Gewicht ein. Allein 1,7 Kilogramm an den neuen Gussfelgen. Speichenfelgen sind für die neue Ducati ebenfalls erhältlich. Das Trockengewicht wird mit 199 Kilogramm angegeben.
Ducati Multistrada V2 Verkleidung

Bekannter Antrieb: 937-ccm-11°-Testastretta-Motor

Der V2 leistet 113 PS bei 9.000 U/min. Das maximale Drehmoment von 94 Nm liegt bei 6.750 U/min an. Eine A2-Version mit 48 PS wird es ebenfalls geben. Vier Fahrmodi stehen zur Verfügung, um die Motorcharakteristik den persönlichen Vorlieben anzupassen. Gangwechsel erleichtert ein bidirektionaler Quickshifter.
Ducati Multistrada V2 Cockpit

Ergonomie

Die Sitzhöhe der neuen Multistrada V2 beträgt 830 Millimeter, die Schrittbogenlänge 1.790 Millimeter. Eine niedrigere Sitzbank senkt die Sitzhöhe in Verbindung mit einer Fahrwerkstieferlegung auf 790 Millimeter ab. Zugänglich und komfortabel soll sie dadurch sein. Verhältnismäßig tief montierte Fußrasten versprechen dennoch auch großen Fahrern einen angenehmen Kniewinkel.
Ducati Multistrada V2 von oben

Semiaktives Fahrwerk

Beim Fahrwerk eifert die kleinere V2 der Multistrada V4 nach. Die elektronische Dämpfung passt Zug- und Druckstufe permanent den Gegebenheiten an. Über das Menü lässt sich die Multistrada zudem an unterschiedliche Beladungszustände anpassen. Wie die V4 vertraut auch die neue Multistrada V2 auf ein 19-Zoll-Vorderrad in Verbindung mit einem 17-Zoll-Hinterrad.
Ducati Multistrada V2 mit Koffern

Umfangreiche Assistenzsysteme

Bei den Fahrhilfen ist die V2 der V4 ebenfalls dicht auf den Fersen. Auch wenn sie auf den radargestützten Abstandstempomaten der großen Schwester verzichtet, ist sie mit Bosch-Kurven-ABS samt Kombibremssystem, Berganfahrassistent, Traktionskontrolle und einem konventionellen Tempomaten hochwertig ausgestattet. Den Arbeitsplatz werten beleuchtete Lenkerarmaturen und ein 5-Zoll-TFT-Display mit Multimediasystem auf. Ein integriertes Kurvenlicht besitzt der LED-Frontscheinwerfer.
Ducati Multistrada V2 von hinten

Zubehör für die Ducati Multistrada V2

Zusätzlich lässt sich die neue Multistrada V2 mit Hauptständer, Termignoni-Auspuff, Gepäcksystem und vielem mehr aufrüsten. Dass es neben dem normalen Modell eine edler ausgestattete V2 S gibt, verwundert nicht.

Preis

Die Ducati Multistrada V2 ist ab 13.990,-- Euro zu haben. Die Preise für die Ducati Multistrada V2 S beginnen bei 16.590,-- Euro.

Ducati Multistrada V2 im Video



Ducati Multistrada V2
2022
Ducati Multistrada V2 S
2022
Motor
Bohrung x Hub 94 x 67,5 mm 94 x 67,5 mm
Hubraum 937 ccm 937 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder Zweizylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5 Euro 5
Leistung 113 PS (83 kW) bei 9000 U/min 113 PS (83 kW) bei 9000 U/min
Drehmoment 94 Nm bei 6750 U/min 94 Nm bei 6750 U/min
Verdichtung 12,6:1 12,6:1
Wartungsintervalle alle 15000 km oder jährlich alle 15000 km oder jährlich
Kraftübertragung
Kupplung Mehrscheiben-Nasskupplung Mehrscheiben-Nasskupplung
Schaltung 6-Gang 6-Gang
Antrieb Kette Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen Stahl-Gitterrohrrahmen Stahl-Gitterrohrrahmen
Federelemente vorn 48-mm-Upside-Down-Gabel 48-mm-Upside-Down-Gabel, Federvorspannung einstellbar, Zug- und Druckstufe einstellbar
Federelemente hinten Zentralfederbein, Federvorspannung einstellbar Zentralfederbein, Federvorspannung einstellbar, Zug- und Druckstufe einstellbar
Federweg v/h 170 mm / 170 mm 170 mm / 170 mm
Radstand 1594 mm 1594 mm
Nachlauf 106 mm 106 mm
Lenkkopfwinkel 25° 25°
Räder Gussfelgen Gussfelgen
Reifen vorn 120/70 ZR 19 120/70 ZR 19
Reifen hinten 170/60 ZR 17 170/60 ZR 17
Bremse vorn 320-mm-Doppelscheibenbremse, Vierkolben-Bremssättel 320-mm-Doppelscheibenbremse, Vierkolben-Bremssättel
Bremse hinten 265-mm-Bremsscheibe, Zweikolben-Schwimmsattel 265-mm-Bremsscheibe, Zweikolben-Schwimmsattel
Maße & Gewicht
Gewicht 222 kg 225 kg
Sitzhöhe 830 mm 830 mm
Tankinhalt 20 Liter 20 Liter
Fahrerassistenzsysteme
Kurven-ABS
schräglagenabhängige Traktionskontrolle
Kurvenlicht
Schaltassistent
Tempomat
Berganfahrhilfe
Fahrzeugpreis 13990 € 16590 €
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Ducati


#Ducati#Neuheiten

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de