E10 Kraftstoff ab 2011

16.12.2010 10:02

Ab dem 1.1.2011 wird EU weit ein neuer Kraftstoff "E10" eingeführt. Das "E" steht dabei für Ethanol und das "10" für den maximal beigesetzten Anteil. Bisher war der Anteil von Ethanol auf 5 Prozent begrenzt. Damit es zu keinen Problemen mit Motorrad kommt, sollte man sich vorher informieren, ob und was man bei seinem Modell beachten muss. Übrigens, deutsche Tankstellen sind auch weiterhin verpflichtet E5 Sprit anzubieten. Dabei haben sie allerdings die freie Wahl ob als Super oder Super Plus. Diese Regelung gilt derzeit unbefristet.
Bei dem beigemischten Zusatz, handelt es sich um Bio-Ethanol, der aus Pflanzen gewonnen wird.
Alle Fahrer von neueren Modellen haben kein Grund zur Sorge. Die Maschinen sind bereits auf den neuen Kraftstoff ausgelegt. Honda unter anderem gibt für alle Fahrzeuge die nach 1990 gebaut wurden grünes Licht für den neuen Kraftstoff.

Aber Achtung: Der höhere Ethanolanteil greift auch die Verkleidung stärker an. Spritzer oder übergelaufenes Benzin sollte sofort beseitigt werden.


Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de