Ihr Warenkorb
0.00 €

Einblicke in die Entwicklungsabteilung von Brixton Motorcycles

18.07.2020 17:10

„Any direction. As long as it’s your own“. Unter diesem Motto präsentierte die österreichische KSR Group im Jahr 2016 die neue Marke Brixton Motorcycles bei der internationalen Motorradmesse EICMA in Mailand. Antiautoritär und nonkonformistisch, klassisch, aber trotzdem völlig ohne Kitsch, aber dafür mit modernster Technologie ausgestattet – mit diesen Zutaten ausgestattet, startete Brixton Motorcycles im Jahr 2017 in die Serienproduktion.
 


Brixton Motorcycles werden in rund 40 Länder weltweit exportiert und in vielen dieser Länder zählen Brixton Motorcycles bereits zu den beliebtesten 125 cm³- und 250 cm³-Schaltmotorrädern. Mit der Crossfire 500 präsentiert Brixton Motorcycles nun das erste Modell in der Halbliterklasse. Im Design- und Entwicklungszentrum der KSR Group im Wirtschaftspark Krems-Gedersdorf (Österreich) wird bereits am weiteren Ausbau der Modellpalette gearbeitet. Noch hubraumstärkere Modelle sind genauso in Planung wie weitere Modelle und Varianten mit den bewährten Motorisierungen.
Text: Brixton Motorcycles , Fotos: Brixton Motorcycles