Neu in Frankfurt: Louis eröffnet Riesenfiliale

04.11.2020 15:49

Was lange währt: Frankfurt bekommt am 4. Dezember endlich eine würdige Louis Filiale mit allem Schnick und Schnack.



Europas größter Motorradausrüster war in der Main-Metropole bisher eindeutig unterrepräsentiert. Viel zu lange mussten sich die Frankfurter Louis Kunden mit einer Notlösung begnügen: Getrennte Ladenlokale für Bekleidung und Technik, kaum (Park-)Platz vor der Tür und erst recht kein Platz im Inneren: Zusammen haben beide Läden kaum mehr als 400 m² Verkaufsfläche.
Und jetzt das: Die neue Filiale in der Wächtersbacher Straße 76 ist mit 1600 m² viermal so groß wie die beiden alten zusammen und die viertgrößte aller Louis Filialen. Stammkunden werden sich vorkommen, wie bei Startrek: „endlose Weiten“ und so.
In dieses neue Louis Universum passt natürlich viel mehr Sortiment: Motorrad-Helme, Leder- und Textilbekleidung, Stiefel und Handschuhe, alles für Motorradpflege und -wartung sowie ein vielfältiges Motorradzubehör- und Ersatzteil-Angebot. Trotzdem wird alles großzügiger gestaltet, auch mit Platz zum Kaffeetrinken und Benzinreden. Und mit dem einzigen Helmtest-Windkanal in ganz Hessen.
Klar, dass es in diesem Jahr keine große Eröffnungs-Party geben kann. Aber das ändert nichts an der Begeisterung des Filialteams für den neuen Arbeitsplatz. Die freuen sich schon riesig auf die staunenden Gesichter ihrer geduldigen Stammkunden.

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de