Griechenland - Von den Meteora Klöstern über Korinth und Sparta bis Olympia 


"Von den Meteora Klöstern über Korinth und Sparta bis Olympia" Griechenland ist nicht nur fast pleite, sondern auch traumhaft schön. Warum also nicht trotz der Krise hinfahren und im Tausch gegen abenteuerliche Motorradstrecken und warmherzige Begegnungen den Staatshaushalt sanieren helfen? Es lohnt sich. Der Peloponnes ist eine Halbinsel, die im Nordosten künstlich durch den Kanal von Korinth vom Festland getrennt ist. Der Kanal dient zur Abkürzung von Schiffswegen aus dem Saronischen Golf in den Golf von Korinth. Eine Reise auf dem Peloponnes ist eine Reise durch Mythos und Vergangenheit, zu den großen Stätten des Antiken Hellas - Mykene, Sparta, Korinth, Epidaurus, Argos, Olympia. Nirgendwo sonst in Griechenland finden Sie so viele Sehenswürdigkeiten auf kleinem Raum wie hier. Landschaftlich hat der Peloponnes für jeden Geschmack etwas zu bieten: lange, breite Sandstrände und schroffe, zerklüftete Felsküsten; fruchtbare, weite Ebenen und imposante Gebirgszüge mit abgeschiedenen Tälern. Außerdem finden Sie auf dem Peloponnes fröhliche Badeorte, etwas Großstadttrubel und die Abgeschiedenheit traditioneller Bergdörfer, wo traditionelle Gastfreundschaft zum Alltag gehört und Besucher oft noch mit einem Glas Wasser, einer griechischen Süßigkeit und einem Lächeln empfangen werden.

Griechenland


Kreta All In Motoweeks




"Von den Meteora Klöstern über Korinth und Sparta bis Olympia"
Griechenland ist nicht nur fast pleite, sondern auch traumhaft schön.

#Griechenland

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: