Die Harley Tourer bei den Grand-Touring-Erlebnisfahrten kennenlernen

„Auf einem Motorrad zu reisen ist ein herrlicher Zeitvertreib, der einem Schmetterlinge in den Bauch lockt und den Kopf frei macht“, schwärmte Autor und Zweiradfan Theodore J. Werle in seinen „Campingtipps für Motorradreisende“, dem vielleicht ersten Motorradreisebuch der Geschichte. Wie recht der Mann doch hat – auch ein Jahrhundert später noch.
Allen, die bislang nur mit dem Gedanken gespielt haben, die Welt aus dem Sattel eines Harley Tourers zu betrachten, soll sich jetzt die Gelegenheit zum Ausprobieren bieten: ein Testride auf einem Harley-Davidson Touring Bike. Dazu braucht es nicht mehr als einen Motorrad­führerschein und ein wenig Zeit, denn eine Grand-Touring-Erlebnisfahrt soll mehrere Stunden dauern und die Teilnehmer über attraktive Routen führen.

Zur Harley-Davidson Touring Familie gehören derzeit acht Modelle. Das Spektrum soll von der klassischen Road King bis zur opulent ausgestatteten Electra Glide Ultra Limited reichen. Wer eine der Maschinen näher kennenlernen will, kann laut Harley-Davidson einfach online unter www.Harley-Davidson.com seine Grand-Touring-Erlebnisfahrt beim nächstgelegenen Vertragshändler buchen. Gegen eine Teilnahmegebühr von 20 Euro ist man dem Veranstalter zufolge dabei. Damit’s so richtig Spaß macht, soll in kleinen Gruppen mit maximal acht Maschinen gefahren werden. Zudem soll jeder Teilnehmer zur Erinnerung ein Harley T-Shirt mit nach Hause nehmen dürfen.

Weitere Informationen unter: www.Harley-Davidson.com

„Auf einem Motorrad zu reisen ist ein herrlicher Zeitvertreib, der einem Schmetterlinge in den Bauch lockt und den Kopf frei macht“, schwärmte Autor und Zweiradfan Theodore J. Werle in seinen „Campingtipps für Motorradreisende“, dem vielleicht ersten Motorradreisebuch der Geschichte. Wie recht der Mann doch hat – auch ein Jahrhundert später noch.

#Harley-Davidson#Tourer

Umfrage
Gefällt dir die neue Suzuki GSX-S1000GT?
Gefällt dir die neue Suzuki GSX-S1000GT?

Neues auf motorradundreisen.de