Honda Monkey 125 – Funbike bekommt für 2022 Euro 5

22.06.2021 15:46

Hondas Minibike, dem häufig Kultstatus zugeschrieben wird, geht 2022 mit neuer Fahrwerksabstimmung und dank Motor-Upgrade nun auch mit Euro 5 an den Start
Honda Monkey 125


Erste Exemplare der Monkey wurden 1961 gefertigt und waren als Attraktion für Kinder im Tama-Tech-Vergnügungspark in Tokio bestimmt. Eine zulassungsfähige Variante des beliebten Minibikes folgte. Diese wurde ab 1963 zunächst nach Amerika und auch Europa exportiert. Chromtank und 5-Zoll-Räder zeichneten diese frühe Variante mit noch komplett starrer Radaufhängung aus. Ab 1969 wurden 8-Zoll-Räder verbaut, ab 1970 wertete ein umklappbarer Lenker die Konstruktion auf, weil sich damit die Möglichkeit eröffnete im Pkw-Kofferraum mitgenommen zu werden. Ab 1978 startete die Monkey mit einem Tank in Tropfenform. Das Fahren blieb dank Dreiganggetriebe und einfach zu bedienender Fliehkraftkupplung ein leicht zu lernendes Vergnügen.
 

Comeback eines Kult-Bikes

2018 (Honda Monkey: Fahrtest des Kult-Bikes) sorgte das Comeback der neu aufgelegten Honda Monkey 125 bei Fans für Begeisterung. Für das Modelljahr 2022 erhält die Monkey nun ein Motor-Upgrade, ein neues Fünfganggetriebe, eine verfeinerte Fahrwerksabstimmung, eine brandneue Farbe und mit einem Gepäckträger eine erweiterte Ausstattung. Die Spitzenleistung beträgt 9,5 PS (6,9 kW) bei 6.750 Touren und das max. Drehmoment 11 Nm bei 5.500/min. Das Fünfganggetriebe ersetzt die bisherige 4-Gang-Schaltbox und ermöglicht Fahren bei geringeren Drehzahlen. 12-Zoll-Räder sollen bei der Monkey für ein agiles Handling sorgen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Honda mit 91 km/h an. Kaum ein anderes Motorrad verströmt so viel Lust, einfach im Sattel Platz zu nehmen und die Fortbewegung auf zwei Rädern einmal auszuprobieren. Zur Ausstattung der neuen Monkey gehört serienmäßig nun auch ein neuer Rohrgepäckträger mit 3 kg Traglast. Wie in früheren Zeiten zieren Honda-Flügel-Logos den Tank mit weiterhin 5,6 Litern Fassungsvermögen. LED-Licht und Funkschlüssel gibt es serienmäßig.

Die Honda Monkey 125 des Jahrgangs 2022 wird in drei Farben erhältlich sein: Pearl Glittering Blue (neu), Banana Yellow und Pearl Nebula Red

Die Honda Monkey im Video


 
Technische Details Honda Monkey 2018-2020 Honda Monkey 125 2021-2022
Motor
Bohrung x Hub 52,4 x 57,9 mm 50 x 63,1 mm
Hubraum 125 ccm 124 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile 1 Zylinder, luftgekühlt, 2 Ventile pro Zylinder 1 Zylinder, luftgekühlt, 2 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung Euro 4 Euro 5
Leistung 9 PS (7 kW) bei 7000 U/min 9 PS (7 kW) bei 6750 U/min
Drehmoment 11 Nm bei 5250 U/min 11 Nm bei 5500 U/min
Verdichtung 9,3: 1 10:1
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h 91 km/h
Kratfübertragung
Schaltung 4-Gang 5-Gang
Antrieb Kette Kette
Fahrwerk/Bremsen
Rahmen Backbone Stahlrahmen Backbone Stahlrahmen
Federelemente vorn Upside-Down Teleskopgabel Upside-Down-Gabel
Federelemente hinten Schwinge, 2 Federbeine 2 Stoßdämpfer
Federweg v/h 100 mm / 104 mm 100 mm / 102 mm
Radstand 1155 mm 1145 mm
Nachlauf 82 mm 82 mm
Lenkkopfwinkel 25° 25°
Räder Gussfelgen Gussfelgen
Reifen vorn: 120/80-12 120/80-12M/C 65J
Reifen hinten: 130/80-12 130/80-12M/C 69J
Bremse vorn: 220-mm-Scheibenbremse mit Doppelkolbenbremszange hydraulische 220-mm-Scheibenbremse
Bremse hinten: 190-mm-Scheibenbremse mit Einkolbenbremszange 190-mm-Scheibenbremse
Maße & Gewicht
Länge 1710 mm 1710 mm
Breite 755 mm 755 mm
Höhe 1030 mm 1030 mm
Gewicht 107 kg 104 kg
Maximale Zuladung 104 kg 105 kg
Sitzhöhe 776 mm 775 mm
Standgeräusch 78 dB(A) 78 dB(A)
Fahrgeräusch 69 dB(A) 69 dB(A)
Tankinhalt 5,6 Liter 5,6 Liter
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Fahrzeugpreis 4065 € k.A.
Text: Alexander Klose , Fotos: Honda


#Honda#Neuheiten#Video

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de