Honda SH350i - Souveräner Bestseller

10.11.2020 11:22

Honda schickt den Roller SH350i mit verbesserten Fahrleistungen, mehr Hubraum und leichterem Rahmen ins Jahr 2021.
Noch souveräner, mit verbesserter Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung, fährt sich Hondas Mittelklasse-Roller dank einer satten Hubraumerweiterung. Von 300 auf 350 Kubikzentimeter wuchs der Viertaktmotor, der ab jetzt die Euro-5-Norm erfüllt. Ein verfeinertes Rahmendesign spart Gewicht. Die komplett neue Verkleidung definiert den typischen SH-Stil der nächsten Generation. Dazu gibt es LED-Scheinwerfer, -Rücklicht und -Blinker sowie ein LC-Display. Unter dem Sitz ist ab 2021 eine USB-Ladebuchse integriert.


Honda SH - Zuhause in den Hauptstädten Europas

Willkommen im SH-Land! In den Hauptstädten Europas begegnet man an jeder Ecke diesen zwei Buchstaben. Mehr als eine Millionen SH-Roller wurden in den letzten 36 Jahren in Europa verkauft. SH ist mittlerweile ein Gattungsbegriff und innerhalb der Honda-Welt eine eigenständige Marke. Dieser Status wird von der bekannten Honda-Qualität und der Zuverlässigkeit der Modelle noch untermauert.
Der SH300i glänzte erfolgreich mit allen SH-typischen Merkmalen: kompakte Bauweise, flacher Durchstieg, niedriger Boden sowie 16-Zoll-Räder. Dazu ein kräftiger, zuverlässiger Motor, der sowohl in der Stadt als auch auf der Autobahn brilliert.
Bereits 2015 erfüllte er als erste Honda die EURO4-Norm. Damals wurden bereits Drehmomentleistung und Kraftstoffeffizienz des Motors verbessert. Ein wesentlich muskulöserer Look, das überarbeitete Fahrgestell sowie zusätzlicher Stauraum sorgten für mehr Attraktivität. Das ausgezeichnete Handling des Rollers wurde weiter optimiert. Wichtige Neuerungen im Jahr 2019 waren die Honda Selectable Torque Control (HSTC) und die Bedienung via Smart Key.
Im Jahr 2021 wird die Erfolgsgeschichte mächtig vorangetrieben: Der neue SH350i gewinnt ein sattes Plus an Hubraum und somit auch mehr Leistung und Drehmoment. Das elegante Re-Styling betont seine zeitlose Performance und positioniert ihn als perfekten Allround-Roller.


Mit umfassender Modellpflege in die Saison 2021

Der Hubraum wächst um starke 50 ccm, die Spitzenleistung erhöht sich um 16% auf 29,4 PS (21,5 kW). Über den gesamten Drehzahlbereich bietet der neue eSP+-Motor des SH350i deutlich mehr Power und sorgt für eine bessere Beschleunigung sowie eine höhere Endgeschwindigkeit. Natürlich erfüllt er die EURO5-Norm.
Der Rahmen wurde überarbeitet, um Gewicht zu sparen. Das neue Styling ist eine elegante Weiterentwicklung der bewährten SH-Formel: eine kompakte Bauweise gepaart mit maximaler Praxistauglichkeit – einfach zu fahren und zu parken. Eine USB-Ladebuchse unter dem Sitz ersetzt die ACC-Buchse. Darüber hinaus beeindruckt das 2021er Modell mit einem modernen LC-Display.


Der 2021 SH350i wird in folgenden Farben erhältlich sein:

  • Matt Carnelian Red Metallic
  • Matt Ruthenium Silver Metallic
  • Pearl Cool White
  • Black


Der neue Viertaktmotor des Honda SH350i

  • Neuer 330cc-Motor mit zusätzlichen 4 PS (3 kW) Spitzenleistung bei 7.500 U/min und 4,8 Nm mehr Drehmoment bei 5.250 U/min
  • ‘enhanced Smart Power+’ Technologie ermöglicht einen Verbrauch von 3,3 l/100 km (WMTC-Modus) und EURO5-Konformität
  • 10% leichtere Kurbelwelle
  • Drosselklappen auf 36 mm Durchmesser vergrößert (von 34 mm)
  • Durchmesser der Einlassventile auf 28 mm (von 27 mm) vergrößert
  • Kolbenbodenkühlung optimiert Wärmemanagement und Verbrennungseffizienz
  • Überarbeitete Ein- und Auslasskanäle verbessern die Leistungsfähigkeit
  • Neu gestalteter Endschalldämpfer, mit nur zwei Kammern
  • Hydraulischer Kettenspanner und Rückförderpumpe zur Reduzierung der Reibung
Der neue 'enhanced Smart Power+'-Motor des SH350i verbessert dank fortschrittlicher Technologien zur Reibungsminderung nicht nur die schon vorher gute Umweltbilanz, sondern sorgt auch für ein starkes Plus an Leistung. Dies alles geschieht, ohne dabei das Leergewicht des SH zu erhöhen.
Dank Hubraum-Erweiterung um 50 ccm auf 330 ccm steigt die Spitzenleistung des flüssigkeitsgekühlten SOHC-Vierventil-Motors mit Kraftstoffeinspritzung von 25,1 PS (18,5 kW) auf 29,4 PS (21,6 kW) bei 7.500 U/min. Das maximale Drehmoment liegt jetzt bei satten 32 Nm bei 5.250 U/min. Testläufe auf dem Prüfstand beweisen eindrucksvoll, dass sowohl die Leistung als auch das Drehmoment ab 3.500 U/min deutlich wachsen. Aus dem Stand braucht der SH350i für 200 m knappe 10,2 s, und ist damit ganze 0,7 s schneller als sein Vorgänger.
Um den zusätzlichen Hubraum zu generieren, wird die Bohrung von 72 mm auf 77 mm erweitert und der Hub auf 70,7 mm erhöht. Das Verdichtungsverhältnis ist auf 10,5:1 ausgelegt. Zur bestmöglichen Nutzung des größeren Hubraums sind die Länge und das Timing des Ventilhubs optimiert. Im Vergleich zum Vorgängermodell sind die Schließzeiten der Einlassventile und die Öffnungs- als auch die Schließzeiten der Auslassventile um 5° verschoben. Die Öffnungszeiten der Einlassventile bleiben unverändert, bei einem um 0,3 mm erhöhten Hub.
Die Kurbelwelle ist eine komplette Neukonstruktion und jetzt 10% leichter. Erreicht wird dies ohne Änderung der Abmessungen der Lagerzapfen. Selbstverständlich bleibt die entsprechend der Übertragung der höheren Leistung erforderliche Festigkeit und Steifigkeit erhalten. Rollenkipphebel, gleitgelagerte Kurbelzapfen und ein abgedichtetes Kurbelgehäuse bieten langfristig Zuverlässigkeit bei gleichbleibender Leistung. Effektiv aber aufwendig ist die Kolbenbodenkühlung. Wie bei der CRF450R wird Öl direkt auf den Kolbenboden gesprüht, was den Zündzeitpunkt vorverlegt und die Verbrennungsleistung verbessert. Das Ölvolumen beträgt 1,85 Liter.
Der überarbeitete Einlass erfordert eine Vergrößerung des Drosselklappengehäuses von 34 mm auf 36 mm. Dabei wachsen die Einlassventile um 1 mm auf 28 mm, was wiederum die Effizienz erhöht. Die Luftzufuhr erfolgt über eine 5,5-Liter-Airbox. Einlass- und Auslassöffnungen sind ebenfalls völlig neugestaltet. Der Einlasskanal saugt die Luft jetzt effizienter an, wobei ein stärkerer Fallstrom innerhalb des Zylinders für eine gleichmäßigere Kraftstoffverbrennung sorgt. Anstatt über den gekrümmten Kanal der früheren Konstruktion werden die Abgase jetzt über einen geraden Auslasskanal ausgestoßen, was die Effizienz weiter verbessert.
Um den Abgaswiderstand zu verringern, besteht der neue Schalldämpfer jetzt aus zwei statt wie bisher drei getrennten Kammern. Veränderungen an der Expansionskammer, sowie die optimierte Größe und Lage des Katalysators beeinflussen positiv Gasstrom und Abgasreinigung.
Die innere Reibung wird durch einen um 5 mm versetzten Zylinder, die Einführung eines hydraulischen Kettenspanners und den Einsatz einer Ölabsaugpumpe minimiert. Diese Maßnahmen sind Adaptionen aus dem Bereich von Hochleistungsmaschinen. Dadurch senkt die Pumpe den Innendruck im Motor, reduziert die Ölbewegung und verringert die Pumpverluste sowie die innere Rotationsreibung. Eine neu eingeführte Ausgleichswelle vermindert zusätzlich Vibrationen und trägt zu einer ruhigen, angenehmen Fahrt bei.
Die automatische Fliehkraftkupplung arbeitet mit einem V-Matic-Getriebe inklusive Riemenvorgelege. Die Neugestaltung der Motorabdeckung ist ebenfalls Teil des 2021- Updates. Diese fügt sich jetzt noch eleganter in die neue Karosserie ein.
Der Motor des SH350i ist mit Honda Selectable Torque Control (HSTC) ausgestattet. Das System erkennt Unterschiede zwischen der Geschwindigkeit von Vorder- und Hinterrad, berechnet das Schlupfverhältnis und steuert dann das Motordrehmoment über die Kraftstoffeinspritzung, um die Traktion des Hinterrades wiederherzustellen. HSTC kann über einen Schalter an der linken Seite des Lenkers ein- und ausgeschaltet werden. Ein "T"-Symbol in der Digitalanzeige flackert, wenn das System arbeitet.
Der Motor ist für die EURO5-Norm homologiert, welche am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist. Bezogen auf die EURO4-Norm gelten deutlich strengere Abgasvorschriften für Motoren. Zu den Anforderungen gehören eine erhebliche Reduzierung der zulässigen Kohlenmonoxidemissionen, eine Senkung der Gesamtemissionen von Kohlenwasserstoffen um mehr als 40 %, eine strengere Erkennung von Fehlzündungen und die Einführung eines Grenzwertes für Partikelbestandteile.
Der Kraftstoffverbrauch glänzt mit sparsamen 3,3 l/100 km (WMTC-Modus). Ausgehend von 9,1 l Tankinhalt bedeutet dies eine potenzielle Reichweite von über 270 km.


Styling & Ausstattung

  • Weiterentwicklung des attraktiven SH-Stylings unter Beibehaltung des typischen flachen Bodens
  • USB-Ladebuchse unter dem Sitz
  • Neue LCD-Instrumente
  • Notbremssignalfunktion warnt andere Verkehrsteilnehmer vor plötzlichem Bremsen
Der SH350i genießt eine starke Präsenz auf der Straße, insbesondere dank Premium-Appeal und brandneuem Design. Die geschärfte Front sorgt für einen unverwechselbaren Look! Der LED-Scheinwerfer verfügt jetzt über ein zentral platziertes Fernlicht, wodurch das Abblendlicht zweigeteilt wird. Die Positionslichter sind oben auf der Lenkerkanzel angebracht und erzeugen eine elegante, zeitlose Signatur. Das modern gezeichnete LED-Rücklicht sowie die hinteren Blinker sitzen genau zwischen den jetzt aus Aluminium gefertigten Haltegriffen.
Entsprechend der SH-Produktphilosophie kombiniert der SH350i tolles Design mit höchster Funktionalität. Die Sitzbank passt Fahrern jeglicher Körpergröße und sorgt für eine entspannte, aufrechte Sitzposition sowie hervorragende Rundumsicht. Die Gesamtlänge des Rollers misst 2.160 mm, bei einer Breite von 742 mm und einer Höhe von 1.161 mm. Die Bodenfreiheit beträgt im Minimum 131 mm.
Unter dem Sitz ist Platz für einen Integralhelm, die Sitzhöhe liegt bei praktischen 805 mm (nur 5 mm mehr als beim SH125/150). Zudem gibt es jetzt eine USB-Ladebuchse zum einfachen Aufladen eines Mobilgerätes. Der flache Boden des SH (435 mm breit) erleichtert das Transportieren von Lasten sowie das Auf- und Absteigen. Ein klappbarer Universalhaken am Inneren der Frontverkleidung sorgt für zusätzlichen Komfort.
Das neue LC-Display fokussiert einen zentralen Tachometer und beherbergt sämtliche Kontrollleuchten einschließlich für HSTC und ABS. Alle Funktionen des Cockpits werden über die Tasten an der linken Seite des Lenkers gesteuert.
Die vorderen und hinteren Blinker des SH350i verfügen über eine Notbremssignalfunktion. Sobald das ABS eine Vollbremsung erkennt, blinken die Warnblinker, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Das System schaltet sich automatisch wieder ab, sobald die Gefahr vorüber ist.
Zusätzlichen Komfort bietet der Smart Key. Er steuert sowohl das Zündschloss und die Verriegelung der Sitzbank als auch das optional erhältliche 35-l-Topcase. Mit dem Smart Key in der Tasche des Fahrers wird das Topcase entriegelt und automatisch wieder verriegelt, wenn der Fahrer sich vom Roller entfernt. Die Box kann alternativ auch mit dem Schlüssel verriegelt werden.


leichterer Rahmen

  • Stahlrahmen mit Unterzug zur Gewichtsreduzierung
  • 35-mm-Teleskopgabel vorne und Stereostoßdämpfer hinten
  • Stabiles Fahrverhalten dank 16-Zoll-Rädern
Die gekonnte Auslegung des Fahrwerks macht den SH350i in allen Fahrsituationen wendig und gut beherrschbar. Der intensiv überarbeitete Rahmen des 2021er-Modell sorgt für mehr Stabilität und Komfort, auch bei höheren Geschwindigkeiten. Im Detail sind hierfür unterschiedlicher Rohrdurchmesser, Wandstärken und Materialien der Rahmenkomponenten verantwortlich. Der neue Rahmen ist zudem 1 kg leichter als der des Vorgängermodells.
Für ein geschmeidiges Fahrverhalten sorgen die 35-mm-Telegabel, Stereostoßdämpfer, eine Schwinge aus Gussaluminium und das Oleo-Link-System, das sich unter dem Motor befindet.
Lenkkopfwinkel und Nachlauf sind auf 27,5° und 99 mm eingestellt. Der Radstand beträgt 1.452 mm. Der Lenker ist, von der Mitte ausgehend, um 45° gekröpft. Das Leergewicht beträgt 174kg.
Vorne sind Reifen in der Dimension 110/70-16 montiert, hinten Reifen der Größe 130/70-16. Das Zweikanal-ABS arbeitet über eine 256-mm-Einzelbremsscheibe vorne und eine 256-mm-Einzelbremsscheibe hinten.


Zubehör

Für den SH350i ist eine Reihe von Original-Honda-Zubehör erhältlich, darunter:
  • 35-l-Topcase & Gepäckträger hinten
  • Windschild & Knöchelprotektoren-Set
  • Heizgriffe
  • Roller-Decke


Technische Daten der Honda SH350i Modelljahr 2021:

Honda SH350I
Typ Flüssigkeitsgekühlter 4-Takt-SOHC Einzylindermotor
Hubraum 330 ccm
Anzahl der Ventile pro Zylinder 4
Bohrung & Hub 77 x 70,7mm
Verdichtungsverhältnis 10,5:1
Max. Leistung 29,4 PS (21,6 kW) bei 7.500 U/min
Max. Drehmoment 32 Nm bei 5.250 U/min   
Motorölmenge 1,85 l
Kraftstoffsystem  
Gemischaufbereitung PGM-FI elektronische Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt 9,1 l
CO2 Emissionen (WMTC) 77,8 g/km
Verbrauch 3,3 l/100 km
Elektronik  
Starter Elektrisch
Batteriekapazität 12V/11,6AH
Antrieb  
Kupplungstyp Automatik/ Fliehkraftkupplung
Getriebetyp V-Matic
Endantrieb V-Belt (Riemen)
Rahmen  
Typ Unterzug-Stahlrahmen
Chassis  
Dimensionen (L x B x H) 2.160 mm x 742 mm x 1.161 mm
Radstand 1.452 mm
Lenkkopfwinkel 27,5°
Nachlauf 99 mm
Sitzhöhe 805 mm
Bodenfreiheit 157,8 mm
Gewicht (vollgetankt) 174 kg
Wendekreis 2,2 m
Fahrwerk  
Vorne 35-mm-Teleskopgabel
Hinten Stereostoßdämpfer
Räder  
Felgengröße vorne 16 x MT2,75
6-Speichenräder aus Gussaluminium
Felgengröße hinten 16 x MT2,75
6-Speichenräder aus Gussaluminium
Reifen vorne 110/70-16
Reifen hinten 130/70-16
Bremsen  
ABS-System-Typ 2-Kanal
Vorne 256-mm-Einzelbremsscheibe mit Doppelkolben-Bremssattel
Hinten 256-mm-Einzelbremsscheibe mit Einkolben-Bremssattel
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Honda

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de