Hondas neue CBR 250 - Sportliches Leichtgewicht mit erwachsener Ausstrahlung

27.10.2010 14:17

Mit der CBR250R stellt Honda sein neustes Modell für die kleinere 230ziger Klasse vor. Angetrieben wird das Motorrad von einem komplett neu entwickeltem Einzylindermotor. Weiterhin spendierte Honda dem Bike, laut eigenen Angaben, die modernste Fahrwerkstechnik und sehr erwachsenes Aussehen. Mit diesem Motorrad zielt der japanische Motorradhersteller auf die 125er Aufsteiger und Führerscheinneulinge, aber auch für alle alte Hasen soll das Motorrad richtig Fahrspaß bieten. Die komplett neuentwickelte CBR soll dabei Leichtigkeit, Spritzigkeit und Handling mit einer attraktiven Optik verknüpfen. Ausgeliefert wird das Bike mit einer sportlichen Vollverkleidung, die an andere CBR-Modelle erinnert. Für den Motor verspricht der Hersteller einen charmanten Mix aus Drehfreudigkeit und Durchzug. Dank elektronischer PGM-FI-Kraftstoffeinspritzung und moderner Abgasreinigung kann die Umweltbelastung minimiert werden. Mit 26PS oder 19,42kW (bei 8.500 Touren) soll der laufruhige Einzylinder mit einer Tankfüllung (13 Liter) über 350 Kilometer rennen. Die Leistung wird über eine O-Ring-Kette auf das Hinterrad übertragen. Honda verspricht ein gut ausbalanciertes Fahrwerk, dass eine stets gut kontrollierbare Straßenlage gewährleistet. Als erste Maschine der 250er Klasse verfügt die CBR zudem serienmäßig über Hondas Kombibremssystem Combined ABS. Markant ist der knackige Auspuff, der die Linienführung des Motorrads noch unterstreicht. Dank niedriger Sitzhöhe und einem vollgetanktem Gewicht von 166kg ist die CBR auch für Frauen und kleinere Personen sehr gut geeignet.
 

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de