Horex verschiebt Produktionsbeginn

Die Horex GmbH hat sich entschlossen, die neue VR6 Roadster vom Start weg mit einem zusätzlichen Sekundärluftsystem für die Reduzierung der Schadstoffe im Abgas auszurüsten.
18.04.2012
| Lesezeit ca. 1 Min.
Die Horex GmbH hat sich entschlossen, die neue VR6 Roadster vom Start weg mit einem zusätzlichen Sekundärluftsystem für die Reduzierung der Schadstoffe im Abgas auszurüsten. Damit wird das neue Sechszylindermotorrad bereits die Vorgaben zukünftiger Abgasnormen erfüllen. Durch die hierfür nötigen technischen Anpassungen und die zusätzlich benötigten Teile verzögert sich der Start der Produktion auf Ende Mai 2012.
Jetzt mitreden – deine Meinung zählt!
Schon dabei? und mitdiskutieren!