Kraftstoffeinspitzung für 2-Takt-Enduros? KTM gibt Serienreife bekannt!

Mit der Einführung dieser 2-Takt-Enduros mit Kraftstoffeinspritzung als Teil der EXC-Reihe des Jahres 2018 beweist der österreichische Hersteller einmal mehr seine führende Position bei technischen Innovationen. Es war weithin bekannt, dass die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von KTM im österreichischen Mattighofen an dieser Technologie arbeitete. Diese ist im Vergleich zu Vergaser-Modellen wesentlich sparsamer und macht zudem das Vormischen von Kraftstoff und das Einstellen der Bedüsung überflüssig. Als ob das nicht genug wäre, bieten die neuen 2-Takt-TPI-Motoren außerdem eine völlig neue Dimension der Kraftentfaltung und Fahrbarkeit, was – nach der Einführung einer völlig neuen Generation an Enduro-Maschinen im letzten Jahr – aufs Neue KTMs Bekenntnis zu seinen Offroad-Wurzeln beweist.

Als Marktführer in diesem Segment ist KTM nach eigener Aussage davon überzeugt, dass die neue 2-Takt-Kraftstoffeinspritzung oder TPI (Transfer Port Injection) nicht weniger als eine Revolution darstellt. Weitere Informationen werden während der internationalen Pressevorstellung, welche am 15. Mai 2017 beginnt, bekanntgegeben.

„Für KTM handelt es sich hier um eine unglaublich aufregende Entwicklung. Wir arbeiten bereits seit einiger Zeit an der Entwicklung der 2-Takt-Kraftstoffeinspritzung; unser Ziel war es, konkurrenzfähige Motorräder zu entwickeln, welche alle Vorteile der Kraftstoffeinspritzung in sich vereinen sollten, ohne unsere READY TO RACE-DNS aus den Augen zu verlieren. In diesen Modellen stecken die Erfahrungen umfangreicher Tests und die Ergebnisse weitreichender Überlegungen unseres Forschungs- & Entwicklungsteams, weshalb wir sehr stolz darauf sind, diesen nächsten Schritt zu setzen und diese Technologie-Weltpremiere vorzustellen, welche einen riesigen Fortschritt im Segment darstellt. Auf jeden Fall freuen wir uns riesig darauf, im Mai die neuen KTM 250 EXC TPI- und KTM 300 EXC TPI-Modelle des Jahres 2018 zu enthüllen. In Europa werden die neuen Modelle im Frühsommer bei den Händlern stehen. In den USA und Kanada wird die 2018er KTM 250 XC-W TPI in sehr limitierter Stückzahl im Spätherbst verfügbar sein“, so Joachim Sauer, Product Marketing Manager bei KTM.

Wir freuen uns jedenfalls schon auf diese neue Motorengeneration und halten euch über weiteres auf dem laufenden. Weitere Informationen sind künftig über www.ktm.com erhältlich.


Mit der Einführung dieser 2-Takt-Enduros mit Kraftstoffeinspritzung als Teil der EXC-Reihe des Jahres 2018 beweist der österreichische Hersteller einmal mehr seine Stellung bei technischen Innovationen. Es war weithin bekannt, dass die Forschungs- & Entwicklungsabteilung von KTM im österreichischen Mattighofen an dieser Technologie arbeitete

#KTM

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: