KTM Super Duke GT - Wie viel GT kann die Duke?

Die Überschrift „Wie viel Touring kann die GT?“ ist mit Bedacht gewählt und eine gute Grundlage für meinen Bericht, denn er folgt keinem allgemein üblichen Testschema. Am Anfang steht die Frage, ob es ausreicht, an eine kompromisslose Fahrmaschine wie die Super Duke etwas mehr Verkleidung, einen Windschild, einen 23-Liter-Tank und optional sogar Koffer anzubauen, um sie in ein tourentaugliches Reise- und Alltagsmotorrad zu verwandeln. Die ersten Kilometer sind zum Eingewöhnen. Schließlich erfolgt der Wechsel von einer bayerischen Großenduro, bei der Sitzposition und Fahrphysik ganz andere sind. Insgesamt fällt der Umstieg von der GS zur Super Duke GT aber leicht. Die Power des Triebwerks ist unglaublich: Leistung satt in allen Lebenslagen!

KTM Super Duke GT
KTM Super Duke GT

Den kompletten Fahrbericht findet ihr in unserer kommenden Ausgabe 79, die ab dem 03.03.2017 im Handel erhältlich ist.


Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de