Die KTM World Adventure Week kehrt 2022 zurück

Wie schon im Vorjahr ruft KTM auch 2022 wieder auf, binnen sieben Tagen mindestens 1.000 Kilometer abzuspulen und verschiedene Herausforderungen zu meistern.

Sieben Tage, 1.000 Kilometer, 4. bis 10. Juli 2022

Die World Adventure Week findet in 2022 vom 4. bis zum 10. Juli statt.
Hauptziel ist auch in diesem Jahr wieder, binnen sieben Tagen mindestens 1.000 Kilometer auf dem Motorrad zu fahren. An jedem der sieben Tage gilt es, verschiedene Herausforderungen zu bewältigen. Unter anderem wird man zum nächsten KTM-Händler geschickt, bekommt Social-Media-Aufgaben oder soll Höhen erklimmen. Alle, die sich nicht in Alpen- oder Mittelgebirgsnähe befinden, werden an der Aufgabe, 1.290 Höhenmeter zu absolvieren, sicherlich etwas zu knabbern haben. Auf welchem Bike die Aufgaben erledigt werden, ist dafür egal. Es dürfen Fahrer aller Marken teilnehmen. Allen, die 1.000 km oder mehr schaffen, verspricht KTM einen individuellen Preis.

KTM 1290 Super Adventure S als Hauptpreis?

Die abenteuerlustigsten Fahrer werden außerdem mit Tagespreisen belohnt und haben die Chance, auf theworldadventureweek.com und KTMs eigenen Social-Media-Kanälen vorgestellt zu werden. Dazu gab es, im vergangenen Jahr als Hauptpreis eine 1290 Super Adventure S zu gewinnen. Da lediglich rund 1.000 Fahrer die geforderte Distanz absolvierten, besteht durchaus eine realistische Chance, dass demnächst eine neue KTM in der Garage steht!
Weitere Informationen zu den Tages- und Wochenpreisen werden in den nächsten zwei Wochen bekannt gegeben.

World Adventure Week – Teilnahme

Interessierte erhalten auf theworldadventureweek.com weitere Infos zum diesjährigen Event.

Teaser



Text: Alexander Klose, Fotos: KTM


#KTM#PR-Meldung#Video

Neues auf motorradundreisen.de