Lussiana siegt mit der BMW S 1000 RR in Brasilien

Während die Saison 2014 in Europa und den internationalen Meisterschaften bereits zu Ende ist, befinden sich BMW Motorrad Privatfahrer in nationalen Championaten auf der südlichen Hemisphäre noch mitten im Titelkampf. Am vergangenen Wochenende trug die Brasilianische Superbike-Meisterschaft (BRSBK) in Santa Cruz do Sul (BR) ihren siebten und vorletzten Saisonlauf aus – mit einem weiteren Triumph für die BMW S 1000 RR. BMW Motorrad Privatfahrer Matthieu Lussiana (FR) war in der Königsklasse der BRSBK, der Kategorie GP 1000, der Mann, den es zu schlagen galt. Sein Team Petronas Alex Barros Racing erhält Support von den Experten von BMW Motorrad Motorsport.



















In der Qualifikation am Samstag sicherte sich Lussiana mit seiner BMW S 1000 RR die Poleposition. Im Rennen am Sonntag feierte der Franzose seinen dritten Saisonsieg. Damit setzte er sich wieder an die Spitze des Gesamtklassements. Bei noch einem ausstehenden Rennen führt Lussiana die Fahrwertung mit einem Vorsprung von neun Zählern an. Die Titelentscheidung fällt beim Saisonfinale am 14. Dezember in Cascavel (BR).
Spannende Zweikämpfe im Hochsommer in Brasilien...
Spannende Zweikämpfe im Hochsommer in Brasilien...





In der Klasse GP Light belegte Lucas Teodoro (BR) mit seiner BMW S 1000 RR von BMW Motorrad Alex Barros Racing den vierten Platz.

Am kommenden Wochenende werden sich alle Augen auf die Titelentscheidung in der Südafrikanischen Motorrad-Meisterschaft (SAM) richten. BMW Motorrad Privatfahrer Lance Isaacs (ZA) reist als Gesamtzweiter zum Saisonfinale auf dem Red Star Raceway (ZA) und hat dort noch die Chance, sich zum Meister zu krönen.
Lucas Teodoro
Lucas Teodoro


#BMW#Motorsport

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: