Motorradreifen von Metzeler: MCE 6 DAYS EXTREME, MC360 und RACETEC SM

11.11.2020 09:52

Metzeler hat für Sportfahrer zahlreiche neue Spezifikationen für Wettbewerbsreifen im Supermoto-, Enduro- und Motocross-Sport im Gepäck.

Metzeler 6 DAYS EXTREME

In der spektakulären Welt des Enduro-Rennsports ist der MCE 6 DAYS EXTREME ebenso beliebt wie erfolgreich: Die Bilanz des Reifens umfasst nicht weniger als 40 Weltmeistertitel, die in der FIM-Enduro-Weltmeisterschaft mit Fahrern vom Kaliber eines Steve Holcombe errungen wurden. Hinzu kommen zahlreiche Kooperationen mit prominenten Veranstaltungen wie den „International 6 Days Enduro“ (ISDE) Rennen und den RED BULL Romaniacs, deren technischer Partner METZELER ist.
Das rundum erneuerte MCE 6 DAYS EXTREME-Portfolio umfasst zahlreiche Innovationen wie neue Spezifikationen für Vorder- und Hinterreifen, die speziell für den Extrem-Endurosport abgestimmt wurden und dank farbiger Linien auf der Lauffläche leicht erkennbar sind.

Metzeler MCE 6 DAYS EXTREME

Im Einzelnen werden folgende Innovationen und Produkte ab Januar 2021 schrittweise eingeführt:

  • Klassifizierung von Extreme-Enduro-Reifen durch drei farbige Linien auf der Lauffläche: orange zur Kennzeichnung von SOFT-Spezifikationen und grün für SUPERSOFT.
  • neuer 90/90-21 SOFT vorne, eine Weiterentwicklung der bisherigen HARD-Mischung, für maximalen Grip auf rutschigen Untergründen und gleichzeitig hoher struktureller Steifigkeit.
  • neuer 90/100-21 SOFT vorne, bestimmt für Extreme-Enduro-Wettbewerbe, mit guten Dämpfungseigenschaften und ausgeprägter Längssteifigkeit, geeignet sowohl für schnelle als auch langsame Passagen.
  • neuer 90/100-21 SUPERSOFT vorne, speziell für die technisch anspruchsvolleren Streckenabschnitte von Extreme-Enduros entwickelt; wird bei den internationalen Rennen des Segments eingesetzt.
  • neuer 140/80-18 MEDIUM hinten – METZELERs erste Wahl für die neuen Anforderungen der Enduro-GP-Wettbewerbe, die immer häufiger technische Passagen aus Extreme-Enduro-Rennen beinhalten.
  • neuer 140/80-18 SOFT hinten, für Extreme-Enduro-Rennen, mit neuer innovativer Struktur und Mischung, um die perfekte Mischung Dämpfung und Steifigkeit zu gewährleisten.
  • neuer 140/80-18 SUPERSOFT hinten, für Extreme-Enduro-Rennen, mit optimierter Mischung und Struktur für die anspruchsvollsten Passagen der Disziplin; der einzige Enduro-Reifen mit Supersoft-Spezifikation auf dem Markt, der derzeit für den Straßeneinsatz** zugelassen ist.

 


Die im Jahr 2021 erhältliche MCE 6 DAYS EXTREME-Palette umfasst die folgenden Größen:


MC 360

Der MC360 ist der Geländereifen aus dem Produktportfolio der Marke METZELER, der für die Geländedisziplinen Motocross, Supercross, Cross-Country und Freestyle im Amateur- und Profisegment bestimmt ist. Seit seiner Markteinführung, bei der er Protagonist einer abenteuerlichen Rekordfahrt war (sie führte auf den Nevado Ojos del Salado, dem höchsten Vulkan der Welt, wo die Fahrer bei einer 24-h-Fahrt auf 5960 Meter mit dem MC360 drei Weltrekorde aufstellten), punktet der MC360™ immer wieder mit seiner enormen Vielseitigkeit. Ein Wettbewerbsvorteil, der ihn von der Konkurrenz abhebt.

Metzeler MC 360
Ab Mai 2021 werden die Motocross-Größen auch in der neuen R-Spezifikation für professionelle Rennen erhältlich sein. Mit diesen Größen führt METZELER neue Laufflächenmischungen ein, die Leistung auf höchstem Niveau garantieren. Die MC360™ R-Spezifikation wird ausschließlich in der NHS-Version („Not for Highway Service“) und in den Mischungen Mid-Soft und Mid-Hard verfügbar sein.


Der MC360™ ist in der Saison 2021 in den folgenden Größen erhältlich (neu in Fettdruck):


Racetec SM

Innerhalb der Rennsportreifen von METZELER ist der RACETEC™ SM maßgeschneidert für Supermoto-Wettbewerbe. Dabei wurde der Reifen jüngst mit Meisterehren in der Supermoto-EM 2020 dekoriert, wo der frischgebackene Europameister Diego Monticelli den RACETEC™ SM in der 16,5-Zoll-Vorderradkonfiguration verwendet.

Je nach Präferenz des Fahrers bietet der RACETEC™ SM die Möglichkeit, sich für einen 16,5"- ( 420 mm) oder 17"-Vorderreifen in Kombination mit dem klassischen 17"-Hinterradreifen zu entscheiden. Am Hinterrad sind die Reifen in den traditionellen METZELER-Mischungen verfügbar: Supersoft K0, Soft K1 und Medium K2, alle Mischungen besitzen einen  hohen Silica-Anteil für blitzschnelles Aufwärmen und bestmögliche Selbstreinigung nur wenige Meter nach den Off-Road-Abschnitten.

Für das Jahr 2021 aktualisiert METZELER diese gesamte Palette: Am Heck verbessert die jüngste Weiterentwicklung der K0-Mischung den Grip beim Beschleunigen aus den Kurven und ermöglicht ein anhaltend hohes Tempo, wodurch die Leistungskonstanz während des gesamten Rennens verbessert wird.

Der 17-Zoll-Vorderreifen verfügt über eine optimierte Kontur, die das Gefühl besonders am Kurveneingang verbessert und damit einen höheren Kurvenspeed ermöglicht. Hinzu kommt eine neue, verbesserte Mischung, wodurch dieser Reifen sich als die bevorzugte Wahl von Fahrern der Klasse S4, die nur auf Asphalt gefahren wird, erweist.

Der neue 16,5-Zoll-Vorderreifen weist neben einem überarbeiteten Profil und Mischungen wie in der 17-Zoll-Reihe, auch eine neue Karkasse auf. Damit ist dieser Reifen optimal für Rennen, die sowohl auf Asphalt wie auch in Off-Road-Sektionen gefahren werden und vermittelt ein Gefühl absoluter Kontrolle.


Der RACETEC™ SM ist 2021 in den folgenden Größen erhältlich:

 

Text: Metzeler , Fotos: Metzeler

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de