Open House 2016 - zu Besuch bei SW-Motech 

Am Wochenende öffnete SW-Motech für alle Motorradbegeisterten und deren Familien zum wiederholten Mal die Pforten auf dem Firmengelände in Rauschenberg. Wir waren trotz des eher mäßigen Wetters vor Ort und haben eine Menge erlebt.



Gestartet wurde der Tag der offenen Tür um 11 Uhr mit Vorträgen und allerhand interessanten Informationen über den bekannten Zubehörhersteller. Gegen Mittag ging dann richtig die Post ab, Micha Threin heizte dem Publikum mit seiner Ducati Diavel richtig ein und zeigte uns, dass die Ducati sich selbst für waghalsige Stunts nicht zu schade ist ...

Micha Threin mit seiner Ducati Diavel
Micha Threin mit seiner Ducati Diavel


Danach ging es im wahrsten Sinne des Wortes „Rund“, denn wir nahmen an der Firmenführung teil. Interessante Einblicke in die Welt des großen Zubehörherstellers und informative Gespräche über Produktneuheiten und deren Entwicklung lassen erahnen, welch ein Aufwand in Rauschenberg betrieben wird, damit wir am Ende ein hochwertiges Produkt an unsere Maschinen schrauben können.



Gegen Ende bekamen wir natürlich auch die Gelegenheit durch den Werksverkauf zu schnüffeln und bei einem kühlen Softdrink, einem kleinen Imbiss und Livemusik von der „Box of Rocks“ den Tag enden zu lassen. Schlussendlich können wir nur Sagen: Danke für dieses tolle Event!



Am Wochenende öffnete SW-Motech für alle Motorradbegeisterten und deren Familien zum wiederholten Mal die Pforten auf dem Firmengelände in Rauschenberg. Wir waren trotz des eher mäßigen Wetters vor Ort und haben eine Menge erlebt. Gestartet wurde der Tag der offenen Tür um 11 Uhr mit Vorträgen und allerhand interessanten Informationen über den bekannten Zubehörhersteller.

#SW-Motech

Neues auf motorradundreisen.de

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter: