Premierenwoche: Harley-Modelle 2021, Speed Triple 1200 RS, KTM 890 Duke und Husqvarna

18.01.2021 14:34

Die komplette H-D-Modellpalette 2021, dazu KTM 890 Duke, Triumph Speed Triple 1200 RS und eine neue Husqvarna - die nächsten Tage werden spannend
Harley-Davidson Pan America
Die Harley-Davidson Pan America wird vom neuen, wassergekühlten Revolution-Max-Motor angetrieben.


H-D-Modelle 2021 mit wassergekühlten Motor und Adventure-Bike Pan America

Harley-Davidson hat mit dem 19. Januar den morgigen Dienstag auserkoren, um die gesamte Modellpalette des Jahres 2021 in einem großen Digital-Event online zu präsentieren. Neben den Modellen, die auf dem bereits bekannten Milwaukee-Eight-Motor basieren, der selbstverständlich eine Euro-5-Update erhalten wird, stellt Harley-Davidson mit dem Revolution Max erstmals seit der V-Rod wieder einen flüssigkeitsgekühlten Motor vor. Er ersetzt zukünftig die betagten Evo-Motoren und wird mit Hubräumen bis 1250 Kubikzentimetern zahlreiche Modelle antreiben.
 


Sein Debüt wird er in der spektakulären Reiseenduro Pan America geben, der Harley-Davidson am 22. Februar eine separate Online-Bühne bietet. Eine Variante des Revolution Max mit nur 975 Kubik wird ebenfalls erwartet. Sie könnte eine neue Generation von Sportster-Modellen antreiben. Das Harley-Online-Event wird daher mit großer Spannung erwartet. Wer live dabei sein möchte, kann sich vorab kostenlos registrieren.
 
Ein erstes Video zum Launch präsentierte Harley-Davidson bereits heute, am 18.01.20. 

 
KTM 890 Duke R Modelljahr 2020
KTM Duke R Modelljahr 2020

KTM 890 Duke und Husqvarna Svartpilen 901?

Ebenfalls für den morgigen Dienstag kündigen KTM und Husqvarna jeweils eine Überraschung an. Im Falle von KTM wird die 2021er Auflage des Naked-Bikes 890 Duke präsentiert. Sie scheint eines der wenigen Modelle zu sein, die im Zuge der Euro-5-Modellpflege Zugeständnisse an die verschärften Abgasvorschriften machen muss. Ihr Trockengewicht steigt um drei Kilogramm auf 169 kg. Leistung und Drehmoment – bei Euro-4-Modell 121 PS und 99 Nm  – reduzieren sich zudem auf 115PS und 92 Newtonmeter. Alle Details des 2021er Modells werden am Dienstag, 19. Januar 2021, 17:00 Uhr auf dem offiziellen YouTube-Kanal von KTM vorgstellt.

Um welches neue Motorrad es sich bei Husqvarna handeln könnte, ist hingegen schwer vorherzusehen. Eine Serienversion des Adventurebikes Norden 901 wird erst für die Saison 2022 erwartet. Möglicherweise ist aber die Svartpilen 901 mittlerweile reif für den Markt. Sie wäre das erste Husqvarna-Modell in dieser Hubraumklasse, die auf dem Motor der KTM 890 Duke / Adventure basiert.
 
 

Neue Triumph Speed Triple 1200 RS

Eine weitere Woche lang müssen sich Triumph-Fans gedulden. Dafür ist aber bereits jetzt klar, worauf wir uns freuen dürfen: Für den 26. Januar kündigt Triumph eine neue Speed Triple RS mit 1200 Kubik an. Der enorme Hubraumzuwachs im Vergleich zur 1050er Vorgängerin lässt auf einen neuentwickelten Motor schließen, der in Sachen Leistung zu BMW S 1000 R, KTM Super Duke R und Yamaha MT-10 aufschließen könnte. Dass Triumph in der Lage ist, das Gewicht neuer Modelle teils beachtlich zu reduzieren, haben die Briten bei den Vorstellungen von Street Triple und Rocket 3 bewiesen. Wir gehen deshalb davon aus, dass auch die neue Speed Triple 1200 RS, trotz höherer Leistung, einige Kilo leichter sein dürfte, als das bisherige Modell. Das Modell wird am 26. Januar um 13 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Triumph präsentiert.
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Hersteller

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de