Neuer Reifen von Pirelli: ANGEL™ GT II

25.01.2019 17:01

Der ANGEL™ GT II ist der Nachfolger des ANGEL™ GT und der nächste Evolutionsschritt des Gran-Turismo-Konzepts von PIRELLI. Ziel bei der Entwicklung des ANGELTM GT II war es, das Leistungsniveau im Sport Touring Segment neu zu definieren. Dabei standen insbesondere die Features hohe Laufleistung, sportliches Handling und bester Grip im Fokus. Diese Eigenschaften sollten in Kombination mit einem hervorragenden Fahrverhalten bei Nässe einen Reifen ergeben, der dem Fahrer maximales Vertrauen und Sicherheit bietet.

Der ANGELTM GT II setzt auf eine Karkasskonstruktion, die aus dem Supersport-Segment abgeleitet wurde. Diese kombinierten die PIRELLI-Entwickler mit High-Silica-Mischungen sowie einem Laufflächenprofil, das viele Elemente von den „Intermediate“-Rennreifen aus der Superbike-Weltmeisterschaft übernimmt.

Der Begriff „Gran Turismo“ soll für sicheres und angenehmes Reisen über große Entfernungen sowie mit hoher Durchschnittsgeschwindigkeit stehen – mit einem Maximum an Fahrspaß. Dieses Konzept inklusive einer hohen Laufleistung und großer Vielseitigkeit haben bereits das Vorgängerprodukt ANGEL™ GT ausgezeichnet. Der neue ANGEL™ GT II möchte diese Stärken mit einer weiter verbesserten Performance in allen Fahrsituationen verbinden und so noch mehr Vertrauen bieten. Damit wird er zur neuen Referenz im Bereich der Sport-Touring-Reifen.

Der ANGEL™ GT II ist der Nachfolger des ANGEL™ GT und der nächste Evolutionsschritt des Gran-Turismo-Konzepts von PIRELLI.

#Pirelli

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de

Produkte & Downloads
Motorradlust PUR - Motorräder 01/2021
Motorradlust PUR - Motorräder 01/2021 e-Paper zum Download
Motorradlust PUR - Motorräder 01/2021 mit folgendem Inhalt:

Motoräder: Aprilia Tuono 660, BMW F 850 GS, BMW S 1000 XR, Ducati Scrambler Desert Sled, Ducati SuperSport 950 S, Harley-Davidson Street Glide Special, Honda CRF1100L Africa Twin, Indian Challenger Limited, Kawasaki Versys 1000 SE GT, KTM 1290 Super Adventure S, KTM 890 Duke & 890 Duke R, Moto Guzzi V7 Stone & V7 Special, Royal Enfield Himalayan, Suzuki V-Strom 1050XT, Yamaha MT-09, Harley-Davidson Pan America 1250, Honda CMX1