Royal Enfield präsentiert die neue Classic 350

Royal Enfield bringt die neue Classic 350 auf den indischen Markt. In Europa wird sie auf der EICMA und pünktlich zur neuen Saison auch beim Händler stehen.
Royal Enfield Classic 350
Die neue Royal Enfield Classic 350 ist eine Weiterentwicklung des Modells Royal Enfield Classic 500, das bereits im Jahr 2008 eingeführt wurde. Im 120. Jahr seiner Firmengeschichte interpretiert Royal Enfield die legendäre Maschine nun neu. Die Classic 500 war ein integraler Bestandteil der Wiederbelebung von Royal Enfield, bis die Produktion des UCE-500-Motors im Jahr 2020 eingestellt wurde. Über einen Zeitraum von 12 Jahren wurden mehr als drei Millionen Classic 500 produziert. Nun tritt die neue Classic 350 mit weniger Hubraum und weniger Leistung an, um die Geschichte fortzuführen.

Royal Enfield Classic 350 Cockpitansicht

Die neue Classic 350 verbindet das für Royal Enfield typische Retro-Design mit modernen Elementen. Für klassisches Flair sorgt ein schönes Rundinstrument, das leider von einem altbackenen LCD-Informationspanel ergänzt wird. Ein USB-Ladeanschluss befindet sich unter dem Lenker.

Royal Enfield Classic 350

Der Motor stammt aus der Royal Enfield Meteor

Mit dem luft-/ölgekühlten 349-ccm-Einzylindermotor, den wir schon aus der Meteor 350 kennen, verfügt die neue Classic 350 über ausreichend Power, um im Stadtverkehr und auf der Landstraße im Verkehr mitzucruisen. Der Motor liefert rund 20 PS bei 6.100 U/min und ein Drehmoment von 27 Nm bei 4.000 U/min.

Mehrere Varianten kommen auf den deutschen Markt – nur welche?

Alle neuen Varianten der Classic 350, die auf den europäischen Markt gebracht werden – welche das sein werden verrät der Hersteller leider nicht, sind mit Zweikanal-ABS und Hinterrad-Scheibenbremsen ausgestattet. Um für Komfort auf langen Strecken zu sorgen, verfügt die neue Classic über breite Sitze mit Weichschaumpolsterung – einschließlich eines serienmäßigen Soziussitzes für alle Modellvarianten. Der im Vergleich zur Classic 500 veränderte Lenker soll die ohnehin schon entspannt aufrechte Sitzposition optimieren. Royal Enfield verspricht darüber hinaus zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten im Rahmen des Original-Zubehörprogramms.

Erstmals auf der EICMA, ab 2022 beim Händler

Die neue Classic 350 wird erstmals in Europa auf der diesjährigen EICMA in Mailand vorgestellt. Pünktlich zur Saison 2022 soll sie dann auch beim Royal Enfield stehen.

Preis und Verfügbarkeit

In Indien starten die Preise für die Royal Enfield 350 bei umgerechnet 2.342,18 Euro. Für den Preis in Deutschland macht Royal Enfield momentan noch keine Angaben.

Die Royal Enfield Classic 350 im Video


Royal Enfield Classic 350
2021
Royal Enfield Classic 500
2008-2020
Motor
Bohrung x Hub 72 x 85,8 mm k. A.
Hubraum 349 ccm 499 ccm
Zylinder, Kühlung, Ventile Einzylinder, luft-/ölgekühlt Einzylinder, luftgekühlt, 2 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm Euro 5 k. A.
Leistung 20 PS (15 kW) bei 6100 U/min 27 PS (20 kW) bei 5250 U/min
Drehmoment 27 Nm bei 4000 U/min 41,3 Nm bei 4000 U/min
Kraftübertragung
Kupplung Mehrscheiben-Nasskupplung k. A.
Schaltung 5-Gang 5-Gang
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen k. A. Stahlrohrrahmen
Federelemente vorn 41-mm-Teleskopgabel k. A.
Federelemente hinten Stereofederbeine k. A.
Federweg v/h 130 mm / k. A. 110 mm / 88 mm
Radstand 1390 mm 1360 mm
Räder Speichenfelgen k. A.
Reifen vorn 100/90 - 19 90/90 - 19
Reifen hinten 120/80 - 18 110/80 - 18
Bremse vorn 300-mm-Scheibenbremse 280-mm-Scheibenbremse
Bremse hinten 270-mm-Scheibenbremse 240-mm-Scheibenbremse
Maße & Gewicht
Länge 2145 mm 2140 mm
Breite 785 mm 800 mm
Höhe 1090 mm 1080 mm
Gewicht 195 kg 187 kg
Maximale Zuladung k. A. 178 kg
Sitzhöhe k. A. 800 mm
Tankinhalt 13 Liter 14,5 Liter
Fahrerassistenzsysteme
ABS
Text: Alexander Klose , Fotos: Royal Enfield


#EICMA#Indien#Modern Classics#Naked Bike#Neuheiten#Royal Enfield#Video

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de