Rückblick: Goldwing-Treffen in St. Andreasberg

Das verlängerte Wochenende, 13.06. – 17.06.2012, nutzte der Goldwing-Stammtisch Berlin/ Brandenburg für sein jährliches Goldwing - Treffen. Unter dem Motto: „Goldwing on Tour“ traf man sich in diesem Jahr direkt im Kurpark von St. Andreasberg im Harz.
Trotz des schlechten Wetters schrieben sich bis Samstagabend mehr als 150 Motorräder bei Susi im Anmeldezelt ein. Übernachtet wurde im Zelt direkt im Kurpark oder in den angrenzenden Hotels und Pensionen. Die „Winger“, wie sich selbst auch bezeichnen, kommen aus ganz Deutschland zu diesem Traditionsevent. Insgesamt 38 verschiedene Stammtische waren an diesem Wochenende vertreten. Unter anderem traf sich der „Club der alten Säcke“ – nur Winger über 50 Jahre dürfen beitreten- zur jährlichen Tagung. Mit dabei aber auch verschiedene Händler, und die eigene mobile Goldwing-Werkstatt.

Als Highlight des Treffens geplant, die Show der Golden Nuggets. Dabei handelt es sich um Europas einziges Präzisions-Fahrteam auf Honda Goldwings. Auf kleinstem Raum, 50 x 50 Meter, vollführen die Winger anspruchsvollstes Formationsfahren und Fahrmannöver mit einer Leichtigkeit, die man so nicht für möglich hält. Die Fahrer scheinen dabei über den Platz zu schweben und die 400 Kilogramm schweren Maschinen gleichen einer Feder. Leider musste der Auftritt aufgrund des Wetters kurzfristig abgesagt werden.

Sonne gab es dagegen auf der großen Ausfahrt durch den Harz. Bei strahlendem Sonnenschein pausierten mehr als 50 Winger in Goslar und wurden so unfreiwillig zum Blickfang. Die Goldwings fallen eben auf, gerade wenn nur die wenigstens wirklich noch in der Urversion sind. Die meisten wurden in liebevoller Handarbeit mit verschiedensten Lichtsystemen, Soundgeneratoren oder verchromten Anbauteilen versehen.

Am Abend folgte dann noch die Lichterfahrt, die nicht nur die Besucher des Treffens aus den Zelten hervorlockte, sondern auch die Einwohner des beschaulichen Harzstädtchens. Während des Eindrucksvollen Spektakels durften die Winger einmal alle verbauten Lichtsysteme im normalen Straßenverkehr einschalten und so erstrahlte St. Andreasberg in einem bunten Lichterglanz. Jede Goldwing leuchtete in einer anderen Farbe oder glänzte mit tollen Effekten. Einfach eine Augenweite und jedem, der die Chance hat dies einmal mit zu erleben , einfach nur empfohlen.

Abgerundet wird das Treffen dann mit einem bunten Showprogramm auf der Bühne. Mit dabei wieder verschiedene Live-Bands, DJs und vieles mehr. Zum Abschluss am Samstagabend folgte dann noch die Pokalverleihung in den verschiedensten Kategorien. Erstmals in 2012 gab es einen Ehrenpokal für einen „Urwinger“ der bereits seit den achtziger Jahren der Goldwing-Gemeinde die Treue hält.

Auch 2012 wird es wieder ein Treffen geben. Wo genau dieses stattfinden wird, wollte weder Susi vom Einschreibungsbüro noch Frank Lejeune, Präsident des Berlin/ Brandenburg Stammtischs, verraten. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir davon berichten.

Informationen für Goldwinger unter:
Hompage Goldwingstammtisch Berlin-Brandenburg

oder dem deutschlandweiten Dachverband - GWFD:
https://gwfd.org/


Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung


Showprogramm gab es drinnen und draußen

Weitere Bilder folgen!

#Treffen

Neues auf motorradundreisen.de