Rukka ThermoG+: isolierter Handschuh mit klarem Griffgefühl

31.03.2021 18:19

Der Rukka ThermoG+ soll für Warme Hände sorgen, ohne dass dabei das Gefühl fürs Motorrad verloren geht.

Wetterfester Handschuh mit Gore Grip-Technologie

Schon früh im Jahr stellt Rukka ein neues Handschuhmodell für kalte Tage vor. Der wetterfeste Tourenhandschuh ThermoG+ kombiniert eine widerstandfähige lederne Innenhand mit textilem Obermaterial. Knöchel und Finger werden durch zusätzliche Protektoren geschützt. Ein Gore-Tex-Membran soll die Hände trocken halten. Elastische Innenbündchen helfen dabei das Eindringen von Wasser zu verhindern. Futter (Fleece-Futter und 200 Gramm 3M-Thinsulate-Isolierung), Membran und Außenmaterial verbindet Rukka mit der Gore Grip-Technologie. Diese enge Verbindung aller Schichten verspricht ein natürliches Griffgefühl. Trotz guter Wärmeisolierung dürfte dadurch die Kontrolle über das Motorrad erhalten bleiben. Das elastische Handgelenk kann mit einem Klettverschluss fixiert werden. Am linken Zeigefinger ist ein Gummi-Visierwischer angebracht.  Zudem sollen die Fingerspitzen die Touchscreenbedienung nicht beeinträchtigen. Die Rukka ThermoG+ sind in den Größen 6 bis 14 erhätlich und kosten 159,-- Euro.
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Rukka


#Motorradbekleidung#Neuheiten#Rukka

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de