Triumph Trident 660: Die rundum neue Triple-Dimension

Mit der neuen Trident 660 präsentiert Triumph in der Kategorie der Mittelklasse-Roadster ein aufregendes, völlig neu konstruiertes Motorrad, das ab Januar 2021 erhältlich ist.

Die neue Triumph Trident 660 im Überblick

Sie ist das jüngste Mitglied der preisgekrönten Roadster-Reihe von Triumph, die unter anderem durch die wegweisenden Motorräder Street Triple RS und Speed Triple RS und das Rennmotorenprogramm der Moto2 bekannt ist. Die Trident 660 kombiniert kernige Triple-Power, elegant-sportliche Linienführung und wegweisende Technologie. Das Ziel: purer Fahrspaß! Triumph Trident 660, Modelljahr 2021


Dreizylinder-Motor mit 81 PS und 64 Nm aus 660 ccm Hubraum

Der Dreizylindermotor soll die ideale Kombination aus kraftvoller, linearer Leistung und kräftigem Drehmoment bieten. Und das von niedrigen Drehzahlen bis zum oberen Ende des Drehzahlbereichs. Seine 81 PS Spitzenleistung liegen bei 10.250 U/min an. 64 Nm Spitzendrehmoment bei 6.250 U/min gibt Triumph für die Trident 660 an. Neunzig Prozent dieses Spitzendrehmoments sind dabei über den größten Teil des Drehzahlbereichs verfügbar, was satten Durchzug garantiert. Währenddessen kommt der Fahrer in den Genuss des einzigartigen Triple-Sounds.


Optional auch für A2-Führerschein-Inhaber

Ein A2-konformer Satz zur Leistungsreduzierung ist als Zubehör erhältlich, einschließlich eines A2-spezifischen, elektronischen Gasgriffs und einer speziellen Motorabstimmung. Die A2-konforme Motorkonfiguration begrenzt die Spitzenleistung auf 47,8 PS bei 8.750 U/min und 51 Nm bei 5.250 U/min. Händler können das Motorrad problemlos wieder auf die volle Leistung bringen, sobald der Fahrer seinen „großen“ Führerschein bestanden hat.


Serienmäßig mit topmoderner Technologie

Maßstäbe in ihrer Klasse setzt die neue Trident 660 mit ihrer Ausstattung. Neben einer drehmomentunterstützten Anti-Hopping-Kupplung stehen mit „Road“ und „Rain“ zwei Fahrmodi zu Wahl. Eine abschaltbare und auf die Fahrmodi abgestimmte Traktionskontrolle überwacht den Hinterradgrip, während die Drosselklappen via Ride-by-Wire angesteuert werden. Ein völlig neues TFT-Farb-Multifunktionsdisplay ist vorbereitet für das "MyTriumph"-Connectivity-System (mit Bluetooth-Verbindung als Zubehörmodul). Bei der Beleuchtung kommt am gesamten Bike LED-Technik zum Einsatz.


Hochwertige Anbauteile und Komponenten

Das ABS-unterstützte Bremssystem verzögert die Trident an der Front mittels 310 mm-Doppelbremsscheiben und Nissin-Sätteln. Das Showa-Fahrwerk setzt sich aus einer Upside-Down-Gabel mit 120 mm Federweg und einem Zentralfederbein mit einstellbarer Vorspannung und 133,5 mm Federweg zusammen. Das Heck wurde dabei so abgestimmt, dass die Trident 660 auch mit Sozius ihr hervorragendes Handling und ihr aufregendes Fahrerlebnis beibehält. Griffigen Kontakt zur Fahrbahn gewährleistet der bewährte und unkomplizierte Michelin Road 5, der als Erstbereifung aufgezogen ist. Ein Reifendrucküberwachungssystem ist als Zubehör erhältlich. Triumph prophezeit der Trident ein "sportlich agiles und dynamisches, sehr vertrauenerweckendes Fahrgefühl". Eine komfortable Ergonomie, die geringe Sitzhöhe von 805 mm und ein Gewicht von nur 189 kg (fahrfertig) sollen die Trident besonders umgänglich machen. Die Sitzposition der Trident wurden so konzipiert, dass sich der Fahrer wohlfühlt, er aber auch perfekt in das Motorrad integriert wird. Mit ihrer schlanken Linienführung und einem vertrauenerweckend schmalen Schrittbogen ermöglicht es die Trident fast allen Menschen, im Stand mit beiden Füßen flach auf dem Boden zu stehen, ohne sich aber während der Fahrt verkrampft zu fühlen. Die Sitzbank wurde auf die Bedürfnisse von Fahrer und Sozius maßgeschneidert und wartet mit einer Polsterung auf, die Komfort für beide bietet, ohne den Stil des Motorrads zu beeinträchtigen. Soziushaltegriffe sind als Zubehör erhältlich, um den Komfort für den Beifahrer weiter zu verbessern und gleichzeitig die Ergonomie und den Stil der Trident zu unterstreichen. Ob die 660er die hohen Erwartungen erfüllen kann, wird der erste Test mit dem Serienmodell zeigen.


Einzigartiger Charakter und unverwechselbarer Stil

Britischen Stil „at its best” versprüht das Design der Trident 660 mit einer klaren, reduzierten Formensprache, markanter Silhouette und harmonischen Linien – inklusive der unverwechselbaren Design-DNA von Triumph. Vier stilvolle und äußerst attraktive Lackoptionen werden angeboten. Außerdem bieten 45 speziell für die Trident entwickelte Zubehörteile die Möglichkeit, sie zu individualisieren.


Erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis und unschlagbar niedrige Betriebskosten

Sowohl die attraktiven Preise ab 7.343,-- Euro in Deutschland* (zzgl. Liefernebenkosten) und ab 8.795,-- Euro in Österreich (inkl. Nebenkosten und NOVA) als auch extrem niedrige Wartungskosten sollen den Geldbeutel schonen. Ein Service wird nur alle 16.000 km fällig. Sicherheit gibt eine globale 2-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung, die optional um eine 2-Jahres-Anschlussgarantie für alle in Deutschland und Österreich gekauften Triumph-Modelle erweitert werden kann. Für einen Beispielzeitraum von drei Jahren errechnet Triumph für die neue Trident die niedrigsten Wartungskosten ihrer Fahrzeugklasse. Über diesen Zeitraum sind lediglich 8,3 Werkstattstunden angesetzt – im Vergleich zu 11 bis 15,8 Stunden, die für Wettbewerbsmotorräder der Trident veranschlagt werden. Auf welche Konkurrenten sich dieses Rechenbeispiel bezieht, wird dabei nicht genannt. Der Service für eine Trident wäre damit aber rund 25 Prozent kostengünstiger.
Der Kostenvergleich basiert auf offiziellen Servicevorgaben der einzelnen Hersteller für den ersten Service, die drei Jahresinspektionen, die Montage eines kompletten Bremsbelagsatzes und eines neuen Kettensatzes sowie einen Bremsflüssigkeitswechsel. Triumph Trident 660, Modelljahr 2021


Eleganter Schalldämpfer mit unverwechselbarem Triple-Sound

Der neue, stilvolle Unterflur-Schalldämpfer wurde so konzipiert, dass die Trident 660 auch zu den am besten klingenden Motorrädern in ihrer Kategorie gehört. Das einseitig angebrachte Endrohr entlässt einen tiefen und kernigen Motorsound und verleiht der Trident den unverwechselbaren Triumph-Triple-Charakter.


Sechsganggetriebe mit Schaltassistent und leichtgängiger Kupplung

Die Triumph Trident verfügt über ein 6-Gang-Getriebe, dessen Gangstufen und der Sekundärtrieb optimal zum dynamischen Fahrverhalten der Trident passen. Diese Eigenschaften werden durch die drehmomentunterstützte Anti-Hopping-Kupplung mit einem neuen, optimierten Kupplungshebel noch verstärkt: Er ermöglicht eine sehr leichte Betätigung, um die Ermüdung des Fahrers zu verringern, und macht damit die Trident ideal für den Stadtverkehr. Für einen noch geschmeidigeren und sportlicheren Fahrstil ist ein Triumph-Schaltassistent als Zubehör erhältlich, mit dem der Fahrer hoch- und runterschalten kann, ohne die Kupplung zu betätigen. Triumph Trident 660, Modelljahr 2021, Cockpit von oben


Multifunktions-Instrumente mit zwei Displays – eines farbig, das andere schwarzweiß

Die Triumph Trident ist mit einem elegant gestylten, völlig neuen Instrumentenpanel ausgestattet, das dem Fahrer alle notwendigen Informationen liefert. Kompakt und übersichtlich wird das TFT-Farbdisplay von einem „Weiß-auf-Schwarz“-LCD-Display ergänzt. Die Instrumente können, wenn sie mit dem speziellen „MyTriumph“-Connectivity-Zubehörmodul verbunden werden, auch Pfeilnavigation, GoPro-Kamera sowie Telefon- und Musiksteuerung steuern. Die Verbindung gelingt via Bluetooth. Bedient wird all das über die linke Lenkerarmatur der Trident, die sich von den bisherigen Triumph-Modellen unterscheidet. Triumph Trident 660, Modelljahr 2021


Unverwechselbare Trident-Merkmale

Das unverwechselbare Erscheinungsbild der neuen Triumph Trident 660 zeichnet sich durch eine Vielzahl einzigartiger Merkmale aus, wie etwa den 14 Liter fassenden Tank mit einem neuen, zeitgenössischen Designstil und den für Triumph typischen Knieeinbuchtungen. Leichte Aluminiumguss-Fünfspeichenräder verleihen dem Motorrad dank ihres schwarzen, sportlichen Designs einen dynamischen Look. Die elegante, neu gestaltete Hinterradschwinge der Trident und das klare und leichte Heckdesign verstärken das markante Styling mit einem minimalistischen Nummernschildhalter, in den die hinteren Blinker integriert sind.

Voll-LED-Beleuchtung, selbstabschaltende Blinker und Originalzubehör zur Individualisierung

Die Trident 660 verfügt über einen neuen 7-Zoll-Voll-LED-Scheinwerfer, der exklusiv für dieses Modell entwickelt wurde und als optisches Stilelement mit einem Triumph-Logo versehen ist. Auch das elegant integrierte LED-Rücklicht besitzt dieses Emblem. Abgerundet wird das Lichtpaket mit selbstabschaltenden LED-Blinkern. Außerdem sind als Zubehör passende Lauflicht-Blinker erhältlich, die das Erscheinungsbild der Trident mit Stil und moderner Raffinesse aufwerten. Das hohe Niveau der Serienausstattung kann durch das bei allen Triumph-Händlern erhältliche Trident-Zubehörprogramm weiter optimiert werden. Hierzu gehören beispielsweise intern verkabelte Heizgriffe für Fahrten bei kaltem Wetter, eine USB-Ladebuchse unter dem Sitz, eine „Fly Screen“-Cockpitabdeckung in Fahrzeugfarbe, Aluminium-Lenkerendspiegel, Heizgriffe, ein Schaltassistent und mehrere Gepäckoptionen. Alle 45 verfügbaren Zubehörteile wurden zusammen mit der Trident entwickelt und besitzen eine zweijährige Garantie ohne Kilometerbegrenzung.


Vier Farben

Die neue Trident wird in vier markanten Farbschemata erhältlich sein.
  • Silver Ice & Diablo Red ist das wohl raffinierteste Schema, bei dem das Bodywork in Silver Ice und Diablo Red mit einem markanten grafischen Triumph-Logo auf dem Tank kombiniert wird.
  • Matt Jet Black & Matt Silver Ice ist das dunkelste aller Farbschemata – inklusive einem markanten Triumph-Logo auf dem Tank.
  • Crystal White heißt die Farbe, die ein weißes Bodywork mit Linien in Diablo Red und Aufklebern in Jet Black kostrastiert.
  • Sapphire Black nennt sich die schwarze Trident die farbliche Akzente in Form von Aufklebern in Diablo Red und Aluminium Silver trägt.


Hochwertige Verarbeitung und Liebe zum Detail

Wie bei allen Triumph-Motorräder setzt der britische Hersteller auch bei der neuen Trident auf aufwändig gestalteten Details und ein hochwertiges Finish. So sind beispielsweise die Kühlerverkleidungen und die Gabelschützer in Fahrzeugfarbe lackiert und die aufwändig geformten Aluminium-Gabelbrücken, der konifizierte Alu-Lenker und die tropfenförmigen Spiegel betonen die hochwertige Verarbeitung der Trident. Das klassische Triumph-Markenlogo sowie der „Trident“-Namenszug wurden in das Design des Motorrads integriert. Die Logos sind sowohl auf dem Scheinwerfer als auch auf der Rückleuchte und dem Instrumentenpanel sowie dem Tankdeckel zu finden. Darüber hinaus unterstreicht ein Trident-Emblem aus Aluminium mit gefrästen Details an der Seite des Tanks den Stil des neuen Modells.


Steve Sargent, Chief Product Officer von Triumph, sagt:

"Wir wollen mit der neuen Trident 660 den Fahrern in der aufregenden Welt der Mittelklasse-Roadster all das bieten, was sie von einem Motorrad erwarten können: eine Reihe echter Vorteile, die einen neuen Maßstab setzen. Das reicht von einem konkurrenzfähigen Preis über die Kraft und Leistung unseres Dreizylinders bis hin zu den Vorteilen eines in dieser Klasse führenden Handlings verbunden mit wegweisender Technologie. Wir glauben, dass die Trident 660 ein echter Meilenstein in dieser Kategorie ist und einer ganz neuen Generation von Fahrern auf der ganzen Welt die Marke Triumph sowie die Vorteile eines Dreizylinder-Triebwerks näherbringt.“

Technische Daten der Triumph Trident 660:

TriumphTrident 660
MotorReihen-Dreizylinder, flüssigkeitsgekühlt, DOHC, 12 Ventile
Hubraum660 cm³
Bohrung74,0 mm
Hub51,1 mm
Verdichtung11,1:1
Max. Leistung81 PS (60 kW) bei 10.250 U/min (A2-Variante: 47,8 PS (35 kW) bei 8.750 U/min)
Max. Drehmoment64 Nm bei 6.250 U/min (A2-Variante: 59 Nm bei 5.250 U/min)
KraftstoffversorgungElektronische, sequenzielle Multipoint-Einspritzung mit elektronischer Drosselklappensteuerung
AbgasanlageEdelstahlauspuffanlage mit 3-in-1-Krümmerführung und „Single Sided“-Endtopf
EndantriebX-Ring-Kette
KupplungDrehmomentunterstützte Anti-Hopping-Kupplung, nass
Getriebe6-Gang
Fahrwerk
RahmenStahlrohr-Perimeterrahmen
SchwingeZweiarm-Stahlprofilschwinge
VorderradAluminium-Gussrad, 17 x 3.5
HinterradAluminium-Gussrad, 17 x 5.5
Vorderreifen120/70 R17
Hinterreifen180/55 R17
VorderradaufhängungShowa 41 mm Upside-Down-Gabel mit getrennter Funktion (SFF)
HinterradaufhängungShowa Monoshock-Federbein mit Hebelumlenkung und einstellbarer Federvorspannung
VorderradbremseNissin Doppelkolben-Schwimmsattel, 310 mm Doppelscheibe, ABS
HinterradbremseNissin Einkolben-Schwimmsattel, 255 mm Bremsscheibe, ABS
InstrumenteMultifunktionales TFT-Farbinstrumentenpanel
Abmessungen & Gewicht
Länge2.020 mm
Breite (Lenker)795 mm
Höhe (ohne Spiegel)1.089 mm
Sitzhöhe805 mm
Radstand1.401 mm
Lenkkopfwinkel24,6 Grad
Nachlauf107,3 mm
Gewicht fahrfertig189 kg
Tankinhalt14 Liter
Preis7.343,-- Euro (ab Werk)
Text: Thomas Kryschan , Fotos: Triumph Motorcycles


#Triumph

Umfrage
Bietet Triumph mit der neuen Tiger 1200 ein attraktives Gesamtpaket?
Bietet Triumph mit der neuen Tiger 1200 ein attraktives Gesamtpaket?

Newsletter

Immer informiert bleiben über unseren kostenlosen M&R Newsletter:

Neues auf motorradundreisen.de