Weltmeistertitel für Jorge Lorenzo

Das zurückliegende Rennwochende brachte den nächsten Weltmeister im Motorrad-Rennzirkus hervor. Jorge Lorenzo sicherte sich auf der Phillip Island Rennstrecke den zweiten Moto-GP Weltmeistertitel seiner Karriere. Für den Gewinn der Meisterschaft, reichte dem Spanier sogar nur ein zweiter Platz hinter Casey Stoner, der am Ende der Saison seine Rennkarriere beendet. Platz drei sichert sich Cal Crutchlow.

In der Moto 2 Klasse gewinnt Pol Esparago vor Anthony West und Marc Marquez.

Obwohl schon Weltmeister, gibt Sandro Cortese auch weiterhin richtig Gas. Er gewinnt in der Moto 3 Klasse vor Miquel Oliveira und Arthur Sissis.

Neues auf motorradundreisen.de