Yamaha ruft die YZF-R3 und MT-03 zurück!

Der Hersteller YAMAHA hat darüber informiert, dass es bei untem aufgeführten Fahrzeugen zu den folgenden zwei sicherheitsrelevanten Problemen kommen kann.
Yamaha YZF-R3 / MT-03 Typ RH07 Fg.-Nr.: MH3RH071000001001 bis MH3RH071000006440 MH3RH07K000001001 bis MH3RH07K000006040


1) Der vordere Tankhalter, welcher durch Gummibuchsen am Kraftstofftank befestigt ist, wurde von seinen Abmessungen her falsch konstruiert, was zur Folge haben kann, dass der Metallhalter unter Spannung montiert ist und direkt am Tank anliegt. Durch die dadurch entstehenden Vibrationen am Tank, kann es vorkommen, dass die hintere, angeschweißte Tankbefestigung an den Schweißnähten abvibriert. Im schlimmsten Fall kann es an den Stellen, an dem der Halter ursprünglich angeschweißt war, zu einem Kraftstoffverlust kommen.

2) Durch eintreten von Wasser ins Zündschloss, kann es an der Kontaktplatte zu Korrosion kommen, was im schlimmsten Fall zu einem Ausfall der kompletten Fahrzeugelektrik führen kann. Grund für die Korrosion ist der gewählte Werkstoff und eine unzureichende Abführung des eingetretenen Wassers.

Da es sich hierbei um sicherheitsrelevante Eigenschaften handelt, hat sich Yamaha als verantwortlicher Importeur dazu entschlossen, eine kontrollierte Rückrufaktion durchzuführen.

Die Modifikation beinhaltet zum Einen die Montage einer neuen, modifizierten Tankhalterung und zum Anderen die Montage einer neuen, modifizierten Zündschloss-Kontaktplatte. Dieses soll für den Kunden kostenlos erfolgen.
Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem YAMAHA-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren.

Der Hersteller YAMAHA hat darüber informiert, dass es bei Fahrzeugen der Reihe YZF-R3 und MT-03 Typ RH07 zu zwei sicherheitsrelevanten Problemen kommen kann. Da es sich hierbei um sicherheitsrelevante Eigenschaften handelt, hat sich Yamaha als verantwortlicher Importeur dazu entschlossen, eine kontrollierte Rückrufaktion durchzuführen.

#Yamaha

Neues auf motorradundreisen.de