Benelli Tornado Tre 900 Baujahr 2002✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Benelli Tornado Tre 900 könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Benelli Tornado Tre 900 Baujahr 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007 Datenblatt - Technische Details

Benelli Tornado Tre 900
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Benelli Tornado Tre 900 - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 30.08.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
898 ccm
Bauart:
3 Zylinder, flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm:
G Katalysator
Leistung:
136 PS (100 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
96 Nm bei 8.500 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
260 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
220 kg
Maximale Zuladung:
180 kg
Sitzhöhe:
840 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6 Gänge
Antrieb:
Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
120/70 ZR17
Reifen hinten:
190/50 ZR17
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
20,5 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
Vervollständigen!
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
27.11.2013 11:13

Kommentar zu Baujahr 2007
Benelli Tornado Tre 900
Die Tornado Tre 900 aus dem Hause Benelli ist eins der außergewöhnlichen Motorräder. Natürlich dürfte sich der ein oder andere zunächst einmal fragen, was so ein vermeintlich normales Sportmotorrad außergewöhnlich macht.




Außergewöhnliche Heckpartie

Betrachtet man aber einmal die Heckpartie des Motorrades
wird schnell klar, irgendetwas passt nicht so recht ins Bild. Über dem Kennzeichenhalter platziert der Hersteller zwei turbinenartige Propeller. Doch keine Angst, auch die Benelli wird von einem Reihendreizylinder angetrieben. Die Propeller dienen lediglich als Unterstützung für die unter der Sitzbank liegende Wasserkühlung.


136 PS - 260 Km/h Spitze
Diese findet man sowohl in der Normalausführung der Tornado Tre 900 sowie bei der RS-Variante des gleichnamigen Motorrads. Wer so ein Zweirad fährt, dürfte zumindest auf dem Parkplatz des Öfteren darauf angesprochen werden, denn diese Technologie gibt es wirklich nur bei den Italienern. Während der Fahrt sollten allerdings die Wenigsten genügend Zeit finden, die Heckpartie zu bewundern, denn mit 136 PS in der Spitze, - die RS bietet sogar 143 PS - und einem Drehmoment von 100 NM bei sportlichen 8.500 Umdrehungen/Minute lässt sich jede Strecke definitiv zügig angehen. Bei 260 km/h riegelt das Motorrad ab - fragt sich nur, wo man diese Geschwindigkeit effektiv ausfahren kann? Schließlich geht es beim Motorradfahren ja bekanntlich um die Schräglage.
Für das leichte Kurvenhandling spendiert Benelli der Tornado vorn eine 50 mm Marzocchi Upside-Down Telegabel und hinten ein Zentralfederbein in Kombination mit einer Aluschwinge. Beide Elemente lassen sich, wie es sich für einen Sportler gehört, in vielen verschiedenen Varianten problemlos einstellen und anpassen.



Eingeschränkte Reichweite

Die Benelli liebt die breiteren Strecken außerhalb geschlossener Ortschaften. Eng wird es dann schon bei Spitzkehren, hier wird einiges an Erfahrung und Arbeit benötigt, um das Motorrad flüssig um die Tornanti zu bringen. Gerade in abgelegeneren Regionen sollte man sich Gedanken über eine nächste Tankstelle machen, denn mit einem Verbrauch zwischen sechs und neun Litern je nach Fahrweise dürfte sich in dem 20,5 Liter fassenden Tank relativ schnell ein Sog bilden. Wem 898 cm³ und die dazugehörigen Leistungsdaten nicht ausreichen, der kann sich auch für den großen Bruder der kleinen Rakete entscheiden. Die Benelli Tornado Tre 1130 wartet dann mit einem 1.131 cm³ Reihendreizylinder auf, der immerhin stolze 163 PS sowie 125 Nm bei 5.500 U/min leistet.



Motorrad & Reisen Redaktion