Ducati Diavel Baujahr 2011✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Ducati Diavel könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Ducati Diavel Baujahr 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 Datenblatt - Technische Details

Ducati Diavel
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Ducati Diavel - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 02.09.2021
Motor
Bohrung x Hub:
106 x 67,9 mm
Hubraum:
1198 ccm
Bauart:
Zweizylinder in L-Fo, Flüssigkeitsgekühlt, 4 Ventile pro Zylinder
Abgasreinigung/-norm:
Vervollständigen!
Leistung:
162 PS (119 kW)
bei 9500 U/min
Drehmoment:
127,5 Nm bei 8.000 U/min
Verdichtung:
11,5:1
Höchstgeschwindigkeit:
>200 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
2257 mm
Breite:
860 mm
Höhe:
1192 mm
Gewicht:
239 kg
Maximale Zuladung:
Vervollständigen!
Sitzhöhe:
770 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Mehrscheiben-Ölbadkupplung
Schaltung:
6-Gang
Antrieb:
Kette
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Stahl-Gitterrohrrahmen
Federelemente vorn:
50-mm-Upside-Down-Gabel
Federelemente hinten:
Einarmschwinge, Monofederbein
Federweg v/h:
120 mm/120 mm
Radstand:
1580 mm
Nachlauf:
130 mm
Lenkkopfwinkel:
28°
Räder:
Gussfelgen
Reifen vorn:
120/70 ZR 17
Reifen hinten:
240/45 ZR 17
Bremse vorn:
320-mm-Doppelscheibenbremse, Vierkolben-Bremssättel
Bremse hinten:
265-mm-Scheibenbremse, Zweikolben-Bremssattel
Tankinhalt:
17 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
17000 €
Weitere Baujahre dieses Motorrads:
Fahrerassistenzsysteme
ABS:
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

Gegen Aufpreis auch in den Varianten: Carbon Black & Diamond Black erhältlich
Berichte zu diesem Motorrad:
avatar
29.04.2012 23:32

Kommentar zu Baujahr 2011
Als Alltagsmotorrad fahre ich eine Adventure von BMW.
Trotzdem liebäugele ich schon lange mit einer Harley, leider mögen die keine Kurven.
Die Diavel kommt als Cruiser daher mit einem 240er Schlappen hinten......
Damit kannst dann ja auch nur Geradeausfahren, dachte ich mir.
Also ab zum Ducati-Händler meines Vertrauens nach Zweibrücken und nach einer Probefahrt
gefragt. Dieser wurde stattgegeben. Also mit meiner BMW und der Multi meines Kumpels hin,
die BMW geparkt, die Diavel stramm stellen lassen, da ich schon mein Gewicht habe und trotzdem Kurven liebe. Und dann aufgessen und .... schon auf der Fahrt zur Tanken gegrinst.
Das Triebwerk ist eine Wucht, da kann mein Boxer- selbst optimiert - nicht mithalten.
Mit vollem Tank kann dann mal beherzt am elektronischem Gasgriff gedreht werden.
Der Pfälzerwald , das angrenzenden Bitcherland oder der Parc Naturell du Vosgues Nord
bietet wunderschöne kleine, enge Strassen und Strässchen mit Kurven in allen Radien.
Nach dem ich das Handling schonmal ziemlich gelungen fand, wurde die Gangart auch gleich mal verschärft. Die Multi merkte schnell, dass die Diavel noch mal ein paar PS abbekam. Also dann
mal ins Kurvengeschlängel, da wird doch der 240er nicht so richtig mitkönnen.....mitnichten....
Die Diavel ist nur in richtigen Spitzkehren bedingt durch langen Radstand und Breitreifen etwas unterlegen, alles andere mag dieses Kraftpaket. Gut sie braucht eine starke Hand in engen Kurven
, aber sie treibt einem immer wieder ein Grinsen ins Gesicht. Ich für mich hab mein Traummotorrad als Zweitmotorrad gefunden !!! Diabolisch, DIAVEL.