Harley-Davidson FLHRC Road King Classic Baujahr 1998✔-Datenblatt-Technische Details
Einige technische Daten für Harley-Davidson FLHRC Road King Classic könnten fehlen oder falsch sein. Korrekturen können Sie uns über das „Fehler gefunden“ Formular vorschlagen.

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic Baujahr 1998, 2003, 2006, 2008, 2009, 2011, 2013, 2014 Datenblatt - Technische Details

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic
Abb. kann vom Baujahr abweichen
Harley-Davidson FLHRC Road King Classic - Technische Details
Letzte Aktualisierung: 27.02.2021
Motor
Bohrung x Hub:
Vervollständigen!
Hubraum:
1584 ccm
Bauart:
2 Ventile pro Zylinder, V/2, Luftgekühlt
Abgasreinigung/-norm:
U-Kat
Leistung:
82 PS (60 kW)
Vervollständigen!
Drehmoment:
131 NM bei 3500 U/min
Verdichtung:
Vervollständigen!
Höchstgeschwindigkeit:
175 Km/h
Wartungsintervalle:
Vervollständigen!
Maße & Gewicht
Länge:
Vervollständigen!
Breite:
Vervollständigen!
Höhe:
Vervollständigen!
Gewicht:
368 kg
Maximale Zuladung:
249 kg
Sitzhöhe:
715 mm
Standgeräusch:
Vervollständigen!
Fahrgeräusch:
Vervollständigen!
Kraftübertragung
Kupplung:
Vervollständigen!
Schaltung:
6-Gang/Manuell
Antrieb:
Zahnriemen
Fahrwerk & Bremsen
Rahmen:
Vervollständigen!
Federelemente vorn:
Vervollständigen!
Federelemente hinten:
Vervollständigen!
Federweg v/h:
/
Radstand:
Vervollständigen!
Nachlauf:
Vervollständigen!
Lenkkopfwinkel:
Vervollständigen!
Räder:
Vervollständigen!
Reifen vorn:
MT90B1672H
Reifen hinten:
MU85B1677H
Bremse vorn:
Vervollständigen!
Bremse hinten:
Vervollständigen!
Tankinhalt:
22,7 Liter
Preis
Fahrzeugpreis ab:
21285 €
Fehler gefunden? | Dein Motorrad existiert nicht?

avatar
13.09.2014 20:33

Kommentar zu Baujahr 2013
Hab eine 2014 gekauft und diese letztes Wochenende eine Tour zum Gardasee gemacht, es sind 2000 km zusammen gekommen. Bin über das Ötztal und dann Timmelsjoch gefahren, Spitzkehren und die schmalen Straßen waren kein Problem, man ist wie auf dem Sofa unterwegs und hat nie den Gedanken.....hoffentlich bin ich bald da.
Hätte ich mir schon früher kaufen sollen :D


jetzt muss ich mich entscheiden welches bike ich nehme für Touren.
avatar
01.09.2014 15:46

Kommentar zu Baujahr 2013
Noch ursprünglicher und ohne viele Anbauteile
Mit der Road King Classic bietet Harley-Davidson einen Cruiser an, der sich bestens zum Touren eignet. Auch dieses Modell setzt auf das Zweizylinder-Viertakt 45-Grad-V-Twin Kraftwerk mit 1.690 cm³. Der Big Twin leistet wie in der E-Glide in der Spitze 84 PS und ein Drehmoment von 134 Nm bei 3.500 Umdrehungen/Minute.

Die Road King Classic verfügt über eine serienmäßige ABS-Anlage zur Erhöhung der aktiven Sicherheit
Die Road King Classic verfügt über eine serienmäßige ABS-Anlage zur Erhöhung der aktiven Sicherheit


Wie auf dem heimischen Sofa
Mit luftunterstützter Federung in der Serienausführung lässt sich die Road King individuell nach persönlicher Vorliebe variieren. Je leichter die Last, desto weicher lässt sich auch die Federung einstellen. In Kombination mit einer ergonomisch geformten ledernen Doppelsitzbank fühlt man sich auf dem Motorrad wie auf dem heimischen Sofa. Die Sitzhöhe von 735 mm ermöglicht es gerade auch kleineren Personen die Road King mit immerhin 368 Kilogramm Leergewicht sicher zu halten. Wie die meisten Modelle vom Hersteller aus Milwaukee verfügt die Road King Classic über eine serienmäßige ABS-Anlage zur Erhöhung der aktiven Sicherheit.

Für lange Etappen bietet die Harley mit zwei lederbezogenen Hartschalenkoffern genügend Stauraum
Für lange Etappen bietet die Harley mit zwei lederbezogenen Hartschalenkoffern genügend Stauraum


Wegfahrsperre und Alarmanlage per Fernbedienung aktivierbar
Mit wenigen Handgriffen lässt sich dann auch noch das große Windschild an der Front anbringen oder abnehmen. Neben einer Schutzfunktion gegen Wind und Wetter erhöht es auch den Fahrkomfort auf längeren Strecken. Für eben diese Etappen bietet die Harley mit zwei lederbezogenen Hartschalenkoffern genügend Stauraum. Stellt man das Modell ab, lässt sich per Fernbedienung die Wegfahrsperre und Alarmanlage aktivieren. Des Weiteren besitzt die Road King Classic einen Tempomaten für längere Touren. Farblich bietet der Hersteller die Harley in Vivid Black, White Hot Pearl und verschiedensten Farbkombinationen an. Durch eine Fülle an weiteren Anbauteilen lässt sich das Modell dann noch individualisieren. M&R


avatar
13.12.2011 17:33

Kommentar zu Baujahr 2009
Fahre selbst diese 2009 er Maschine. Bin restlos begeistert. Eine Harley wie sie sein soll.
Besonders für die Langstrecke geeignet, doch auch Kurven sind ohne großen Aufwand zu meistern. Selbst ein "Timmelsjoch" ist kein Problem. Sehr laufruhig. Sparsam.
>> Der Mythos lebt